• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Impfung und Autismus Impfschaden durch Adjuvantien

Impf2010

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Juli 2012
Beiträge
198
Ort
Ruhrpott
#2
Für Impfstoffe ohne Aluminium

In a brand new published study, the only science vouching for the “safety” of injected aluminum adjuvant has come under extreme criticism by heavyweight scientists. Dr. Robert J. Mitkus — author of the misleading aluminum safety study from 2011 — could change the autism debate forever by telling the truth


A Lone FDA Scientist Could End the Autism Epidemic • World Mercury Project
 

Mercury

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Aug. 2014
Beiträge
117
#4
Alleine über die Nahrung nimmst du ein Vielfaches an Aluminium auf
So ne winzige popelige Spritze is nichts dagegen.
 

hella

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
25 Juni 2014
Beiträge
364
#5
Hallo!
Mich ärgert dieses „Hetzen“ gegen das Impfen total. Es gibt Kinder, die dürfen nicht geimpft werden. Säuglinge noch nicht gegen Masern zB. Die sind darauf angewiesen, dass ihr Umfeld geimpft ist. Das sichert ihr Überleben. Aber wenn jeder aus, ich sag mal, Luxusproblemen heraus, daraus eine sonstwie gefährliche Nummer macht, geht da was schief. Ich finde es egoistisch und denke, diese Leute haben keine echten Probleme.
Viele Grüße
 

Mercury

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Aug. 2014
Beiträge
117
#7
Weder in die Nahrung, noch in die Spritze gehört Aluminium, der Mensch ist schließlich kein Müllschlucker :(
Und überall wird es versteckt und heimlich angewendet - pfuiteufel !
Also: Pausenbrote für die Kids nicht in Alufolie wickeln und auf TK-Kost verzichten und keine Alugrillschalen verwenden und und und
Oft sind wir selber Schuld. ;-)
 

Lisaa1977

Neues Mitglied
Registriert seit
14 Mai 2018
Beiträge
8
#8
Mich macht diese Anti-Impfungs-Propaganda dermaßen wütend. Aluminium befindet sich auch in Leitungswasser. Und im Grundwasser. Also findet man es sicher auch in Wasser, das man im Laden kauft. Und in Getränkedosen, Alufolie etc. Diese winzige Aluminiumdosis, die man durch eine Impfung bekommt, verursacht ganz bestimmt keinen Autismus. Ach ja: Es gibt keine Studien, die einen Zusammenhang zwischen Aluminium und Autismus nachweisen...
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
2,953
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#9
Hallo Lisaa, willkommen im Forum.
(Auch wenn dich Inhalte der Diskussion "wütend" machen, wäre eine Begrüßung ein freundlicherer Einstieg gewesen.)

Vorweg: Ich selber kann nicht beurteilen, welche Auswirkungen das Schwermetall Aluminium in unserem Körper und auf unsere Gesundheit oder die einzelner Menschen hat oder haben kann.
Dein Hinweis, dass Aluminium auch enthalten sei in Grund/Leitungswasser und Verpackungen (und damit in allerlei Lebensmitteln, die mit Alu verpackt sind), ist für mich jedoch kein Gegenargument.
Ja, es ist vorhanden, was m.W. keiner bestreitet, aber das ist kein Argument dagegen, dass Alu gesundheitliche Schädigungen nach sich ziehen kann.

Auch deine These
Diese winzige Aluminiumdosis, die man durch eine Impfung bekommt, verursacht ganz bestimmt keinen Autismus.
überzeugt mich nicht.
Woher weißt du das mit absoluter Sicherheit ("ganz bestimmt")?

Ach ja: Es gibt keine Studien, die einen Zusammenhang zwischen Aluminium und Autismus nachweisen...
Diese Berichte (als Bsp.) geben Hinweise auf entsprechende Studien:
- Studie: Autismus und Alzheimer, weil Aluminium aus Impfstoffen in unserem Gehirn lagert (2016)
- Aluminium im Gehirn (2017)
- Studie: Autismus und Alzheimer, weil Aluminium aus Impfstoffen in unserem Gehirn lagert (2017)
Im www findet man weitere, nicht nur deutschsprachige, Berichte und auch Studien, wenn man danach sucht.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,735
Ort
Bayrisch-Schwaben
#10
Hallo Lisa,

Irrtum es gibt zahlreiche Studien in diesem Zusammenhang, wie HWS schon geschrieben hat.
Natürlich findet sich Aluminium im täglichen Leben wieder, aber nicht in der Konzentration wie beim Impfvorgang, zugeführt.
 

Mercury

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Aug. 2014
Beiträge
117
#11
Hallo Oerni,

Das musst die bitte sofort widerrufen...
Hallo Lisa,
Natürlich findet sich Aluminium im täglichen Leben wieder, aber nicht in der Konzentration wie beim Impfvorgang, zugeführt.
Al ist eines der häufigsten Elemente. Alleine in einem winzigen Stück Alufolie ist deutlich mehr elementares Al als in der Spritze. Und zwar hochkonzentriert, da elementares Al. Gut das essen wir nicht. Aber dennoch nehmen wir es darüber auf. Also Holla. Ein spritzer Deo und du hast die x-Fache Dosis.
Darum wird es dort auch häufiger rausgelassen.
Das ist wie du sagst kein Argument gegen die Gefahr von Al. Aber Al als Impfgefahr ist dennoch ein schlechtes Argument. Denn wir sollten eher die anderen Quellen meiden. Im Impfstoff ist es so gering und geimpft wird man so selten... nicht verhältnismäßig.
Alufolie kann man dagegen sehr gut meiden.

Im Hirn von Demenzkranken fand man Al. Also besteht womöglich ein Zusammenhang von Al und Demenz. Aber das kann nicht vom Impfen kommen. Es sei denn du lässt dich jeden Tag mehrach impfen. Solche Mengen sind da einfach nicht drin. Die sind quasi homöopathisch...

Es ist ein Kosten-Nutzen abwägen. Gefahr von Masern oder Al riskieren? Klar Al. wenns ums impfen geht. Ansonsten reduzieren und alles ist jut.
 

Stanton

Mitglied
Registriert seit
2 März 2013
Beiträge
49
#12
Hallo Lisa,

Irrtum es gibt zahlreiche Studien in diesem Zusammenhang, wie HWS schon geschrieben hat.
Natürlich findet sich Aluminium im täglichen Leben wieder, aber nicht in der Konzentration wie beim Impfvorgang, zugeführt.
nein, in einer Impfung ist so viel Aluminium wie in 2 Litern Wasser. Außerdem ist da kein reines Aluminium drin, sondern eine Aluminium Verbindung. Das ist ein riesengroßer Unterschied. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du dir gerne einen Mix aus Salzsäure und Natronlauge aufs Ei tust, es nennt sich Kochsalz.
 
Top