• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Hws syndrom oder instabilität?

IsswasDoc

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Nov. 2016
Beiträge
357
Ort
Bayern
#13
Hallo hwshilfe,

ich habe dir einen wichtigen Hinweis gegeben, das du vielleicht zuerst zu einem manuall-Therapeuten OMT ect. gehen solltest, je nach dem wo du wohnst.

Der macht mit dir die Untersuchung und kann dir sein Ergebnis schriftlich geben.
Nun wird diese Diagnose dann durch die radioölogische Untersuchung gesichert. Bei besonderen Gründen übernimmt die KK auch schon mal die Kosten der Upright-MRT, wenn ein Facharzt dir diese Gründe bestätigen kann.

Als ich einem Orthopäden das Schriftstück des OMT gezeigt habe, wegen Kopfgelenken ect. war nichts mehr mit bla, bla, aber manche Ärzte wissen nicht einmal was ein OMT ist und das der um Welten besser "Untersucht" wie mancher Orthpäde usw. ich spreche aus Erfahrung.

Das a und o bleibt aber, das du dich sehr viel selbst informieren musst und dich in die Sache einlesen musst Thema mündiger Patient.

Das mit den Ärzten überzeugen müssen, wäre zwar eine Möglichkeit, aber meistens wollen die nicht aus Unwissenheit, Sturrheit oder haben Angst vor der BG und Versicherungen, weil die Praxis noch nicht abgezaht ist oder die Karriere wichtiger ist als der Patient. M.E. Gewisse Verletzungen an der HWS darf es halt nicht geben oder müssen übersehen werden.

Gruß
Isswasdoc
 

Marima

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1 Okt. 2017
Beiträge
491
#14
Hallo hwshilfe,

Sehstörungen (Augenflimmern, Probleme zu fokussieren)
Starker Druck im Hals
Konzentration und Merkstörung
ständig wiederkehrende Nackenverspannungen
Derealisation
Müdigkeit
Potenz- und Libidostörungen
komisches Aufsteigendes Gefühl in den Kopf
Schwindel vor allem bei zu schnellem aufstehen
Starke Verpeiltheit
usw.
wenn ich zum Teil deine Beschwerden ansehe, habe ich ähnliche, bei mir kommen sie von Lebensmittel-Unverträglichkeiten (Pseudoallergie).

MFG Marima
 

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
916
#16
Unser Verdauungssystem wird vom vegetativen Nervensystem gesteuert. Im Bereich Magen/Darm regiert vornehmlich der Parasymphatikus.
Wird dieser vom Symphatikus aufgrund von Reizungen/Ungleichgewichten dominiert, schwächt das die Verdauungsfunktion.
Symptome sind bspw. Darmträgheit, Völlegefühl, Blähungen, Verstopfungen, Bauchschmerzen, allgemeines Unwohlsein......... Reizdarmsyndrom. Die Funktion der Aufspaltung und Resorption von Nahrungsbausteinen wird gebremst oder stagniert zeitweilig völlig.....
aus "Krankheitsursache empfindliches Genick".

Wird die Nahrung nicht richtig verstoffwechselt, weil nicht richtig aufgespalten, kommt es zu weiteren Folgeerscheinungen. Wie auch Lebensmittelunverträglichkeiten, Blutarmut etc.
 
Top