• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Hws instabilität oder was anderes ?

Jan-Christian

Mitglied
Registriert seit
20 Aug. 2007
Beiträge
62
Hallo an alle,

wenn die Folgen so sind, wie von Dr. Kuklinski beschrieben, würde es doch vielleicht gut sein, sich von ihm behandeln zu lassen?

Und zum MRT: War das ein funktionelles MRT?

Viele Grüße Jan-Christian
 

Piet pender

Mitglied
Registriert seit
27 Juli 2020
Beiträge
84
Hallo Johanna,
nach einem Schleudertrauma besteht die Gefahr einer erneuten Traumatisierung .
Steht in den neurologischen Leitlinien…
Ich glaube nicht das diese Atlasnummer funktioniert , eher trägst du weitere Schäden davon. Unter anderem an Nerven sind diese gezerrt bekommst du ein Schmerzbild was sich so nicht erklären lässt. Ich kann dir den Rat geben ins INI nach Hannover zu gehen und dich von Profis untersuchen zu lassen und dir eine Meinung zu holen auf die du bauen kannst.
Viel Glück und alles Gute
Piet Pender
 

Johanna14

Neues Mitglied
Registriert seit
8 Aug. 2022
Beiträge
4
Hallo, das ini hat mich abgewiesen. Leider .... Stoffwechsellage wie bei Dr. Kucklinski beschrieben, schwere Störung der Mitochondrien.
Suche gerade Alpha-Ketogluatarat 300mg und Benfotiamin Hochdosis. Gibt es aber nicht. Danke
 

kicksassTT

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Jan. 2019
Beiträge
24
Ich hatte Stammzellen, Prolo prp.. Leider konnte ich meine Fehlrotation damit nicht beheben.
Inzwischen leider auch schlimmer geworden.
Auch Schienen bringen nichts.. Kiefer ist auch schlimm.
Erwäge nun auch nach 13 Jahren voller Qualen mich an einen Spezialisten zu wenden, evtl. hat man mit einer Fehlroation bessere Chanchen auf eine Versteifungs OP.

Nur leider keine Ahnung an wenn man sich wenden soll..

Einen weiteren Versuch mit Peptiden werde ich wagen, dann gehen mir auch die Ideen aus.
 

Piet pender

Mitglied
Registriert seit
27 Juli 2020
Beiträge
84
Hallo,
wende Dich an Spezialisten! Ich habe die Thematik auch mit Kopfgelenken . Bei mir wollte ein Wirbelsäulenchirurg alle Bandscheiben und eine Versteifung machen. Versuche es im INI in Hannover wenn man dir dort zu einer Versteifung rät dann bist du Safe … vorher würde ich die Finger davon lassen… ich gebe mal den O-Tom von Dr.Sami wieder …’Sie müssen 100 Ärzte durch haben bis sie zu dem kommen was wir ihnen empfehlen ‘ kann ich in etwa so bestätigen.
Alles Gute und viel Glück
 

kicksassTT

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Jan. 2019
Beiträge
24
Danke piet pender,

und läßt Du Dich versteifen? Oder hast Du schon?
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
720
Hallo Piet Pender,

das INI habe ich immer noch ins Auge gefaßt, doch werden bei diesem 150,- Euro Gespräch mit Prof. Sami keine eigenen Geräteuntersuchungen gemacht. Welche Aufnahmen hattest Du schon vor dem Hannover-Besuch gemacht und dort vorgelegt.
Oder ist es besser, man berichtet dort nicht über alle bisherigen Diagnosen oder Befunden, um eine "neue" Einschätzung am INI zu bekommen.

Dann würde mich interessieren, welche Untersuchungen das INI bei Dir gemacht hatte (außerhalb des 150,- Euro Termines)?

Gruß Bobb
 

Piet pender

Mitglied
Registriert seit
27 Juli 2020
Beiträge
84
Hallo Bobb,
Ich bin vorstellig geworden und habe meine Probleme geschildert , in meinem Falle seit Autounfall etc. Und du möchtest einen Termin in der Neurochirurgischen Ambulanz haben. Dann schilderst du deine Probleme und die Frage , wie damit umgehen sollst.
Laut einem Gutachten BG C3/4 evtl Bandscheibenersatz .. PRT Sami . Resultat Nervenschäden !
Das Nerven wenn gestreckt oder gestaucht nicht wieder akkurat Zusammenwachsen und Probleme machen könnte dir evtl. der ein oder andere Neurochirurg auch sagen tut es nicht oder weiß es nicht .
Medikation bekommen und besser geht’s.
Von daher erst die Profis drüber schauen lassen bevor Blödsinn passiert.
Alles Gute und viel Glück
 

Piet pender

Mitglied
Registriert seit
27 Juli 2020
Beiträge
84
@kicksassTT
Ich habe keine Versteifung, ich habe Nervenschäden , das kam bei Dr. Sami heraus . Medikation bekommen und es wurde besser. Bevor du zu irgendjemanden gehst, der dich verunstaltet , gehe ins INI und lass die Profis darüber schauen ein aktuelles CT wird benötigt.
Alles Gute und viel Glück
 
Top