• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

HVBG Besucher weiter unter den Top Ten Besuchern!

NixchenII

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Sep. 2006
Beiträge
357
Ort
unbekannt verzogen
Website
www.beepworld.de
Hast du "Angst", dass die im Ergebnis ihres Ausspähens plötzlich die Leistungen erbringen, die dir jetzt fehlen und wegen derer du hier im Forum nach Hilfe suchst?

Nein lieber Karsten, ich habe keine Angst. Was mir nur immer wieder sauer aufstösst ist diese nervige "Detektivarbeit" der BG-n. Im Klartext ist das die Beschattung von Unfallopfern und sogar die persönliche Bedrohung von Unfallopfern und deren "Helfer"(also Anwälte usw.) ! Das kann ich in einigen Fällen beweisen und bin auch schon selber mehrfach persönlich bedroht und beschattet worden.

Solange es bei diesen "Androhungen" bleibt ist ja alles "okay"! Doch die Tatsache, dass Sozialversicherungsträger zu derartigen Methoden greifen, ist eher fragwürdig oder meinst du nicht

In meiner Situation habe ich nix mehr zu verlieren, ausser meine Selbstachtung! Also warum Angst haben

Liebe Grüsse

vonnet NixchenII

PS:die blosse Anwesenheit in einem Unfallopferforum deutet noch lange nicht auf die Anwesenheit eines Unfallopfers hin *grins* :cool:
 

Forrest

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
4 Feb. 2007
Beiträge
21
Merkwürdig..

Merkwürdige Vorgehensweisen die hier benannt werden, nur ob die uns weiterbringen oder sinnvoll sind, da nicht belegt ist recht fraglich. Von daher für mich keine Aussageekraft dabei. Oder Erfahrungswert. Aber wenn es deine persönliche Erfahrung wirklich gewesen ist, schade. Doch auch in solch einem Falle gibt es Kompetente Möglichkeiten. Gruß Forrest.
Nein lieber Karsten, ich habe keine Angst. Was mir nur immer wieder sauer aufstösst ist diese nervige "Detektivarbeit" der BG-n. Im Klartext ist das die Beschattung von Unfallopfern und sogar die persönliche Bedrohung von Unfallopfern und deren "Helfer"(also Anwälte usw.) ! Das kann ich in einigen Fällen beweisen und bin auch schon selber mehrfach persönlich bedroht und beschattet worden.

Solange es bei diesen "Androhungen" bleibt ist ja alles "okay"! Doch die Tatsache, dass Sozialversicherungsträger zu derartigen Methoden greifen, ist eher fragwürdig oder meinst du nicht

In meiner Situation habe ich nix mehr zu verlieren, ausser meine Selbstachtung! Also warum Angst haben

Liebe Grüsse

vonnet NixchenII

PS:die blosse Anwesenheit in einem Unfallopferforum deutet noch lange nicht auf die Anwesenheit eines Unfallopfers hin *grins* :cool:
 

Karsten_PI

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
113
Wie geschrieben... Ich will damit niemandem persönlich zu nahe treten. Jeder muss und soll die Entscheidung für sich selbst treffen.

Die persönliche Frage war auch eher an alle Betroffenen gerichtet und du musstest "nur" stellvertretend dafür "herhalten".

Also bitte nicht sauer sein.
 

NixchenII

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Sep. 2006
Beiträge
357
Ort
unbekannt verzogen
Website
www.beepworld.de
Ob ihr mir nun glaubt oder nicht, spielt für mich keine Rolle, ich habe andere Sorgen! Mein Augenmerk liegt eher beim sachlichen und legalen Umgang mit uns Unfallopfern. Diese "Entartungen" sind zwar nicht selten, doch Handhabe gegen diese "Praktiken" gibts kaum, wenn es keine "Spuren" gibt. Ich habe "nur" die Aussagen von Freunden, Nachbarn und Familienangehörigen (meine und andere) die von den Vorfällen betroffen waren/sind!

Ich möchte hier auch nicht weiter ins Detail gehen, sondern suche lieber nach Möglichkeiten, meine Verfahren erfolgreich zu "beenden"... wie alle anderen Unfallopfer auch hier !

LIebe Grüsse

vonnet Nixchen II
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,737
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Alle,

habe mir mal die Statistik angesehen und finde den 9. Platz für die Mitstreiter des HVBG natürlich bemerkenswert.
Haben die Damen und Herren dort nichts besseres zu tun?
Ich denke es sind nicht die SB sondern deren Vorgesetzte oder extra Auserwählte BG`ler die hier unser Forum zum "Lernen" benutzen.

Schade nur, dass wir nicht noch die Usernamen dazu bekommen, würde einfacher für uns Geschädigte sein.

Also sende nun mal herzliche Grüße an alle BG´Ler, Versicherungsmitarbeiter und sonstige Neugierige Nichtbetroffene, hoffe Ihr nützt die Zeit vor dem Bildschirm zum Wohle der UO!

Schönen Abend und gute Woche

Gruß

oerni
 

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Da habt ihr wohl Recht,
was mir allerdings jedes mal Sorgen bereitet, wenn die veröffentlichten Daten hier von ungehaltenen Usern als Anlass genommen werden für die wildesten Spekulationen. Das bringt uns auch nicht weiter!

Hallo Nixchen,

Direkt weiterbringen werden uns solche statistischen Informationen nicht, da hast Du recht.Trotzdem sind nicht nur diese Informationen interessant, sondern auch die Reaktionen einiger Forenbenutzer darauf.

Es ist doch klar, dass die "Gegenseite" hier mitliest, da sie um das Ausmass ihrer "Arbeit" sich vollstens im Klaren ist.

Für die "alten Hasen" ist dies klar, aber ich denke auch für die "Neuen" ist es wichtig dies zu wissen.

Außerdem sollen BG und Versicherung wissen, dass der Amininstrator die Möglichkeit hat diese Daten einzusehen und diese Informationen auch bekannt gibt und vor allem, dass dies vom Admin auch beobachtet und ausgewertet wird. In diesem Forum sind die SB nämlich nicht "Herr des Verfahrens".


Hallo Karsten,

Hast du "Angst", dass die im Ergebnis ihres Ausspähens plötzlich die Leistungen erbringen, die dir jetzt fehlen und wegen derer du hier im Forum nach Hilfe suchst?

Diese "Angst" hätte ich gern. Aber ich vermute, dass ich mit plötzlichen, pflichtgemäßen Leistungen der BG nicht zu rechnen brauche.

Diese "Angst" wird wohl unbegründet sein :D

Liebe Grüsse

Petra
 

Karsten_PI

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
113
Hallo seenixe.

Ganz generell zu Foren (nicht nur zu diesem)

Es freut mich, dass Forenbetreiber auch Rechte haben. So wird das Geschrei vielleicht etwas leiser, wenn ein Forumbetreiber mal (mit gutem Grund) einen Beitrag editiert oder löscht. Bislang konnte man direkt darauf warten, dass einer meint, er hätte ein lebeslanges Recht auf die kostenlose Nutzung eines Forums und der Forumbetreiber hätte alles so zu lassen, da jeder Beitrag ein Kunstwerk darstelle, das dem Urheberrecht unterliegt.

Aus der Entscheidung geht aber auch ganz klar hervor, dass alle abgefragten Nutzerdaten bei der Registrierung der Wahrheit entsprechen müssen! In "unserem" Fall ein sehr interessanter Teil, sollte sich der betreiber dafür entscheiden weitere Daten (auch nachträglich) abzufragen und deren Angabe verpflichtend in die Nutzungsregeln aufzunehmen. ;)

Gruß
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,737
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Micha,

unter welcher IP findet man den BG-Mitarbeiter G. Halla ?
Bestimmt unter Top Ten.

Gruß
oerni
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,391
Ort
Berlin
Hallo Oerni,

sie hat ja Ihre Mitarbeit in einer BG zugestanden, auch wenn G.Halle so tat, als wäre er/sie der Nachtwächter der Einrichtung. Dieses kann so nicht ganz sein. Dagegen sprechen Arbeitszeiten, ersichtlich an den Zeiten, von wann bis wann hier im Forum geschrieben wird.

Gruß von der Seenixe
 
Top