• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gutachter Dr. Benjamin Liske Reutlingen

Joe65

Neues Mitglied
Registriert seit
3 Jan. 2021
Beiträge
4
Hallo an alle,
Ich sollte selbst von der BG zu Herrn Dr. Liske gehen und zwar wurde versucht eine Gutachterliche Stellungnahme einzuholen getarnt als Untersuchung - Verlaufskontrolle. Habe im Vorfeld selbst bei Herrn Dr. Liske angefragt ob er bei mir eine Untersuchung machen würde. Da wurde mir mitgeteilt das er keine Untersuchungen mache da er Berufsgutachter ist!
Ich hatte schon im Vorfeld der BG schon ALLE Einverständnis Erklärungen entzogen! So das mich die BG immer erst fragen müsste wenn sie Unterlagen egal welcher Art weitergeben wolle.
1. Bei welcher BG bist du?
2. wie lange ist dein Unfall her?
3. Kannst du dir aus deinen Recherchen im Internet vorstellen ob dir eine Rente oder Umschulung oder ähnliches zusteht?
4. Wie weit ist dein Wohnsitz von Herrn Dr. Liske entfernt?
Erst nach diesen Informationen wäre es mir möglich Hilfe zu leisten.
Ich will noch erwähnen das die BG fast egal welche IMMER das Ziel verfolgen wird so wenig Leistungen wie möglich zu erbringen. Ich selbst hatte auch mal einen Anflug das der mir zugeteilte Mitarbeiter mir helfen würde ha ha ha ha. Sollte es Mitarbeiter in einer BG oder Versicherungen geben sollte die einen richtig helfen danke ich denen! Ich selbst habe keinen kennenlernen dürfen!
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
8,032
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Joe65,

Du hast sehr gut eine Performance hingelegt!

Nun kannst Du dies auch noch toppen mit Verstoß gegen die DGSVO!

Bitte berichte für die "Neulinge" oder weniger aufgeklärte Mitglieder hier im Forum weiter!

Viele Grüße

Kasandra
 

Mein_Leben

Neues Mitglied
Registriert seit
20 Juni 2022
Beiträge
2
Hallo Fellfoten,

danke für deine sehr interessante und ausführliche Schilderung.

Dein Eindruck und die Erlebnisse mit Dr. Liske stimmen zu 100% mit meinen überein.
Meine Untersuchung bei ihm ist genauso wie bei dir abgelaufen. Ich war ca. 30 min. bei ihm im Gespräch,
alles sehr oberflächlich und danach eine ebenso nichtssagende Untersuchung.

Es stand von vornerein fest, dass ich kerngesund sein soll, hätte auch gleich wieder gehen können...

Der Mann hat keine Ahnung was er macht und handelt rein im Sinne der Versicherungen und beauftragten Institute.
Würde mich nicht wundern, wenn dieses entgeltlich geschieht, was aber schwer nachweisbar ist, höchstens er müsste
seine Konten gerichtlich offenlegen.

Ich hatte ihn dann in der Folge auch bei mehreren Gerichtsverhandlungen, wo er den Richter wohl irgendwie "um den Finger"
gewickelt hat. So machte es auf alle Fälle den Eindruck, da den Richter nur die Meinung von Dr. Liske interessierte. Die
geladenen Mediziner waren fast irrelevant. Meine Behandler konnten es auch nicht fassen. Dr. Liske hat sich sogar mit dem
Richter das Diktiergerät geteilt zum aufzeichnen seiner Äußerungen und dass in Corona Zeiten, das stinkt doch zum Himmel.
Er kommt auch immer mit einem Lakaien, der seine Tasche trägt und im Zuschauerraum sitzt. Keine Ahnung ob die beiden
homosexuell sind (ich habe nichts gegen homosexuelle) oder was da der Hintergrund ist.

Ich habe mit mehreren Anwaltskanzleien im Raum Reutlingen gesprochen und alle halten Dr. Liske für befangen. Von einigen
wird er sogar erfolgreich bei Gericht abgelehnt. Leider gibt es über ihn noch nicht so viel, wie über seinen Doktorvater und
großem Vorbild, Dr. Stevens aus Tübingen. Diesem wurde, Gott sei dank, mittlerweile "das Handwerk" gelegt und er darf
bei den meisten Gerichten in der Gegend nicht mehr als Gutachter tätig sein. Hier ist die Befangenheit aktenkundig.

In meinem Fall habe ich bereits die Fühler ausgestreckt und ermittle gerade, ob er schon mal von der Versicherung meiner
BU in einem anderen Fall beauftragt worden ist, habe da meine Kontakte.

Allein durch seine Aussage habe ich meinen Prozess in der 1. Instanz verloren und gehe, Gott sei dank, nun in Berufung
und hoffe da auf unabhängige Richter und einen unparteiischen neuen Gutachter.

Aber Dr. Liske sollte man das Handwerk legen, da viele unschuldige und tatsächlich kranke Menschen durch seine Gutachten
geschädigt werden und manche vielleicht sogar in den finanziellen Ruien getrieben werden, was den Mann nicht einen Wimpernschlag
interessiert.

Aus diesem Grund suche ich hier auch nach anderen, durch Dr. Liske, geschädigten Personen. Je mehr man über den Mann
zusammentragen kann um so eher wird dem Treiben auch ein Riegel vorgeschoben.

Ich weiß eh nicht wie der noch mit reinem Gewissen in den Spiegel schauen kann...
Hallo, ich kann dich sehr gut verstehen es sollten sich viel mehr Opfer von ihm zusammen tun mein Partner ist auch voll auf ihn rein gefallen hat gutachter Termine bei ihm gehabt vorallem hat mein freund die akte von der BG angefordert und die er wochen später bekam das schlimmste ist Dr. Liske hatte ein Gespräch gehabt mit dem Sachbearbeiter von der BG und meinte zu ihm das er keine Probleme hat was den Unfall von ihm angeht sondern ich bin das Problem und mir wird unterstellt das ich irgendwelche Leistungen erschleichen würde was komplett der Blödsinn ist. Wir wollen Gerechtigkeit für ihn mein Partner hatte 2020 einen schweren busunfall gehabt war in Lebensgefahr war knapp 8 Monate krankgeschrieben seit letztem Jahr Juli arbeitet er wieder vor allem hieß es er kann 100%arbeiten ohne Eingliederung Frechheit ihm geht es psychisch schlecht und den D-arzt interessiert es nicht genau so sein sach bearbeiter ich habe zu meinem freund gesagt wenn sich noch mehr Opfer finden könnte man besser ihm das Handwerk legen. Wäre super wenn mir jemand helfen kann bin verzweifelt langsam
 

Fellpfoten

Neues Mitglied
Registriert seit
31 Juli 2021
Beiträge
17
@Mein_Leben
Das tut mir Leid für Ihren Partner... Ich kann es absolut nachempfinden.. aktuell habe ich leider nicht viel Kraft, der Rechtsstreit und die fehlenden Behandlungen zerren an den letzten Energiereserven.
Sie können mir gerne eine Nachricht senden , ich würde mich auf jeden Fall anschließen.
Vielleicht können andere Menschen dann vor dieser Hölle bewahrt werden...
 

Mein_Leben

Neues Mitglied
Registriert seit
20 Juni 2022
Beiträge
2
Das hoffe ich das andere nicht das gleiche durch machen müssen. Wenn sie möchten können wir uns die kontakt daten austauschen und in kontakt bleiben wenn sie möchten. Lg
 
Top