• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gutachter Dr. Benjamin Liske Reutlingen

OliverS

Neues Mitglied
Registriert seit
13 Nov. 2021
Beiträge
4
Hallo Mitglieder die beim Gutachter Dr. Liske in Reutlingen waren.
Ich brauche dringend eure Hilfe!!
I
st einer von Euch im Auftrag der AXA Versicherung zu Dr. Liske geschickt worden?

Wäre sehr wichtig für mich, wenn ja und gibt es da ggf. ein Aktenzeichen hierzu?
Vielen Dank!!
Oliver
 

HWS-Schaden

Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
4,391
Hallo Oliver

Oben rechts mit der Suchfunktion und Eingabe des Namens erhält man

Bei den Ergebnissen siehst du einen Beitrag von 2017 im Zusammenhang mit der AXA, vielleicht ist was Hilfreiches dabei.
(Achte bei den Suchergebnissen der Beiträge auch auf die Titel der Threads, das hilft beim Sortieren.)

Viel Erfolg!

LG
 

OliverS

Neues Mitglied
Registriert seit
13 Nov. 2021
Beiträge
4
Vielen Dank für die Anwort, ist aber leider nicht relevant. Brauche jemand der von seiner Versicherung direkt
zu Dr. Liske zum Gutachten geschickt worden ist...

LG
 

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,518
Ort
BW
Hallo OliverS,

hallo guten Tag ich bin neu, die Bude brennt und helft mir schnell löschen:oops::rolleyes:
Ein Aktenzeichen wird dir wohl kaum einer zukommen lassen.

Um was geht es im Groben?
Hast du schlechte Erfahrungen mit dem Kameraden gemacht,
im Zusammenhang mit einer BUZ oder Krankenversicherung.
Sein Resümee war:
alles halb so wild, ausgeheilt, oder Unfall unabhängig?

Liske ist mal mehr oder weniger mit dem Versicherung Partei, Vitamin B, Beratungsarzt und Gutachter Prof. Stevens
verwandt und Inhaltlich wird wird man nicht viel anderes von Liske zu erwarten haben. Wenn er u.a. Partei
Gutachter für Versicherungen macht, dann muss er auch eine gewisse Erwartungshaltung für
die Auftraggeber erfüllen.

oder doch:
Neben höchsten Ansprücheno_O hinsichtlich inhaltlichen und formalen Aspekten sowie der Objektivität:p unserer Untersuchungsberichte und Gutachten erstellen

Quelle:


Info:

Grüße
 

OliverS

Neues Mitglied
Registriert seit
13 Nov. 2021
Beiträge
4
Hallo Siegfried21,

danke für deine Antwort. Ich bin wegen einem BU Fall vom Gericht zum Gutachter Dr. Liske geladen worden. Der Gutachter ist komplett parteiisch und nun suche ich im weiteren Verlauf meines Prozesses einen "Leidensgenossen" welcher auch bei Dr. Liske war, aber nicht vom Gericht beauftrag, sondern eben von der Versicherungsseite aus und in diesem Fall der AXA Versicherung. Habe schon sehr viel hier über Dr. Liske gelesen, aber außerhalb dieses Forums ist nichts zu finden, lediglich über Dr. Stevens, aber das bringt mir nichts. Für mich ist wichtig, ob es Anhaltspunkte gibt, dass Dr. Liske auch im Auftrag von der AXA bereits beauftragt wurde vor Gericht als Gutachter tätig zu werden...

LG
 

Forstwirt

Sponsor
Registriert seit
27 Feb. 2020
Beiträge
290
Hallo OliverS,

leider werden Dir andere Fälle nicht viel weiterhelfen, da hier Einzelfallentscheidungen vor liegen
Du musst alle Unstimmigkeiten in dem Gutachten aufzeigen und abarbeiten.
(Gegenüberstellung der Befund... z.B. Krankengeschichte, frühere AU-Bescheinigungen vs. Neuerkrankungen (laut Gutachten), Unfallmeldungen usw.

Nur so kannst Du das Gutachten entkräften.

Viel Erfolg
Forstwirt
 

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,518
Ort
BW
Hallo Oliver,

ich kann dir (aus langjährigen Erfahrungswerten) nur nochmals das v. g. vom Forstwirt an die Hand geben:

Du musst alle Unstimmigkeiten in dem Gutachten aufzeigen und abarbeiten.
(Gegenüberstellung der Befund... z.B. Krankengeschichte, frühere AU-Bescheinigungen vs. Neuerkrankungen (laut Gutachten), Unfallmeldungen usw.

Nur so kannst Du das Gutachten entkräften.

Weil der Dr. Liske auch für Versicherungen Gutachten (ggf auch für die AXA) erstellt, rechtfertigt dies explizit noch keine Befangenheit, aber
wenn noch bestimmte Gegebenheiten hinzukommen "Vollständigkeit, Schlüssigkeit und Widerspruchsfreiheit, und zwar in Bezug auf das Gutachten selbst, sowohl alle eigenen Befunde als auch weiteren Unter lagen und Befunde „vollständig verwertet“, sich auch mit ab-
weichenden Beurteilungen auseinander- setzt und das Vorbringen des Klägers auf Konsistenz prüft"

Wurde dies alles sehr einseitig gegen dich gehandhabt und draus von ihm ein Urteil gebildet, dann gehört ihm
bzw. dem Gericht von einem fähigen RA, deutlich der Marsch geblasen.

Verstehst was ich meine?

Natürlich kommen laufende, beratungsärztliche Parteigutachten oder Stellungsnahmen für Versicherungen noch hinzu um ggf. mit einer gewissen "Besorgnis der Befangenheit" zu argumentieren.

Darum auch deine o. g. Frage:

" einer von Euch im Auftrag der AXA Versicherung zu Dr. Liske geschickt worden"

Info:
Klare Standards für medizinische Gutachten


Nach bestem Wissen und Gewissen Die unbedingte Unparteilichkeit des me- Gutachters betonte auch Dr. Ul-
rich Freudenberg, Vorsitzender Richter am
Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen.
So verletze der Sachverständige seine Neu-
tralitätsverpflichtung, wenn er Überlegun-
gen anstelle, nach denen im Gutachten nicht
gefragt werde. Schädlich seien auch wirt-
schaftliche oder arbeits- beziehungsweise
dienstrechtliche Abhängigkeiten vom Auf-
traggeber. Das Gutachten selbst, so der
Richter, ist „nach bestem Wissen und Ge-
wissen“ persönlich zu erstatten. „Der Sach-
verständige hat unverzüglich zu prüfen, ob
der Auftrag in sein Fachgebiet fällt und oh-
ne Hinzuziehung weiterer Sachverständiger
erledigt werden kann.“

Die Überzeugungskraft eines Gutach-
tens steht und fällt nach den Worten Freu-
denbergs mit dessen Vollständigkeit,
Schlüssigkeit und Widerspruchsfreiheit,
und zwar in Bezug auf das Gutachten selbst,
auf den Fall insgesamt, auf rechtliche Vor-
gaben und den aktuellen medizinischen Er-
kenntnisstand. Dazu gehört, dass der Gut-
achter sowohl alle eigenen Befunde als
auch weiteren Unter lagen und Befunde
„vollständig verwertet“, sich auch mit ab-
weichenden Beurteilungen auseinander-
setzt und das Vorbringen des Klägers auf
Konsistenz prüft.

Quelle:
]https://www.aekno.de/fileadmin/user_upload/RheinischesAerzteblatt/Ausgaben/2012/2012.11.016.pdf

Nochmals:
da es oft um das gleiche Schema geht sind die Urteile und Aussagen schon interessant:


Grüße
 
Top