• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gutachter der keine Angst vor der BG hat SOS / Mannheim - Heidelberg - Mainz

muki123

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Feb. 2016
Beiträge
4
#1
Guten Tag,
bei unserem Sohn gab es ein Problem bei einem Schulunfall. Der Unfall als solcher wurde von der BG anerkannt, jedoch die Folgen daraus nicht (Bänderrisse im Knie). Die Begründung ist eine Deformation in der Kniescheibe. Laut BG hätte der Unfall jederzeit auch anderweitig passieren können, bzw die Folgen sind nicht durch den Ubnfall hervorgerufen sondern durch die körperliche Anlage vorbestimmt und ist daher nicht von der BG zu tragen. Der Röntgenarzt hatte dem eindeutig widersprochen, aber der BG Arzt hat das nicht akzeptiert und die Behandlung auf Kosten der BG abgelehnt. Wir hatten Einspruch erhoben, der allerdings abgelehnt wurde. Daraufhin haben wir den Klageweg beschritten. Der vom Gericht bestellte Gutachter hat praktisch das BG-Gutachten wiederholt. Unser "Haus-Orthopäde" kann uns nicht helfen, sagt er. Vermutlich wird er ungern der BG widersprechen.
Kennt jemand einen unabhängigen Orthopäden im Raum Mannheim/Mainz und kann Kontakt mit uns aufnehmen?
Viele Grüße und herzlichen Dank!
muki123

 

Vetty

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 Feb. 2016
Beiträge
97
#2
Moin,

ich kann Dir nur empfehlen, einen Anwalt zu konsultieren. Alleine gegen die BG ist aussichtslos. Haben die bei mir auch versucht, wurde aber dank Anwalt dann schnell aus der Welt geschafft.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,689
Ort
Bayrisch-Schwaben
#3
Hallo muki,

so wie Vetty geschrieben hat, ohne guten Anwalt bis Du aufgeschmissen.
Am besten Du konsultierst den Anwalt von Vetty!
 

muki123

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Feb. 2016
Beiträge
4
#4
Hi, Anwalt haben wir schon. Wir hatten auch schon einen Gutachtertermin in Mannheim. Dieser Gutachter hatte aber das Gleiche geschrieben, das der BG-Arzt festgestellt hatte, ohne ausführliche Untersuchung unseres Sohnes. Und ohne großes Interesse an dem Unfall. Wir bräuchten einen Gegengutachter, der unabhängig und ohne Angst vor der BG ist. Und das leider mit SOS, da das Gericht eine mündliche Verhandlung unterdrücken will!
email adresse: bluesky6501@yahoo.de
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
2,023
Ort
BW
#5
Hallo muki123,

es bleibt dir nichts anderes übrig, als selbst aktiv zu werden!
Eine Möglichkeit ist, dass du deinen Arzt fragst, ob er nicht einen kennt, der in etwa die gleiche Meinung vertritt wie er selbst!
Dein Arzt könnte sich auch für dich umhören, aber dazu musst du Ihn halt schon etwas motivieren!
Drücke dir die Daumen, dass ihr Erfolg habt!
 

Tscharlie

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28 Apr. 2009
Beiträge
580
Ort
baden württemberg - A A
#6
Hallo
die Thematik kommt hier öfters vor ,
Entfernung ist relativ ,
wenn er neutral BE GUT Achtet
ua ..

http://www.unfallopfer.de/forum/showthread.php?t=34356&page=2


Hatten wir schon länger nicht mehr

Hallo

falls du es noch nicht gelesen hast ein Interessanter Link
was BE GUT ACHTUNG EN betrifft .

http://diebandscheibe.com/pdf/Beim%20Gutachter.pdf


PS : ein TOLLER Neuro Psychiater wird ein GROssTEIL deiner Probleme in die Kindheit zurückzuführen ,wie war dein Verhältnis zu deinem VATER und Mutter oder wie lange du PAMPERS anhattest , Kaiserschnitt oder
" normale " Geburt , ob du gestillt wurdest ,etc
und wehe du bist einmal vom Wickeltisch gefallen ,
oder du bist im Kindergarten in der Ecke gestanden
ebenso Aggravation , Simulation und Rentenbegehren
und das TOLLE daran ist aber das keiner mit dir TAuSCHEN will
--> K E I N E R

Alles Gute
und halte uns auf dem laufenden
Tschau
Tscharlie



Weitere Infos unter: http://www.unfallopfer.de/forum/showthread.php?p=281441#post281441#ixzz40ymLWJT4
 
Zuletzt bearbeitet:

muki123

Neues Mitglied
Registriert seit
10 Feb. 2016
Beiträge
4
#7
Vielen dank für antwort, aber wir brauchen orthopäder begutachter.. Kein Psychiatrie.. Kann jemand helfen, es wäre SOS ! :(
 

Schulunfall 2015

Neues Mitglied
Registriert seit
2 Okt. 2017
Beiträge
1
#8
Dringend Gegengutachter gesucht!

Hallo,
ich such dringend einen unabhängigen Gutachter, der als Orthopäde mich im Raum Hannover / Braunschweig unterstützt. Ich habe durch einen Sturz während einer Klassenfahrt mehrere Bandscheibenvorfälle und einen Hüftschaden. Der Gutachter, der für die Schulbehörde engagiert wurde meinte nur, dass es sich auch um normale Abnutzungserscheinungen handele. Ich war jedoch vorher fit, konnte reiten, skifahren, Zumba fahren etc...Ich soll als Unfallopfer beweisen, dass ich diese Schäden nicht schon vorher hatte. Aber wenn ich doch vorher fit war, lass ich doch kein MRT anfertigen! Wer kennt einen Gutachter, der fair für mich kämpft?
 

Chris1966

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20 Aug. 2017
Beiträge
351
Ort
NRW
#9
Hallo Schulunfall

bei der Ärztekammer Nordrhein kann man über deren Homepage eine Gutachtersuche durchführen. Macht aber nicht jede Ärztekammer so.
Klar ist das die BG Gutachter alles abstreiten, dafür werden sie ja bezahlt. Wie alt bist du denn wenn du schon so massive "Vorschäden" hast?
Sinn macht es sich einen Rechtsanwalt zu nehmen, Widerspruch kann man auch ohen Rechtsanwalt machen. Aber im Klageverfahren wird es schon schwieriger. Ich bekomme Prozeßkostenbeihilfe. Sollte die BG die Klage verlieren müssen die auch meine Anwaltskosten tragen. Verliere ich werde ich sie selber tragen. Das Gutachten wird von Vater Staat gezahlt.

Grüße
Chris1966
 
Top