• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Grund rente plan

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,157
Ort
Unterfranken
#2
Hallo,

ich habe die Kommentare gelesen.
Da gibt es Leute mit Ahnung. Die sagen, dass die minimalrente eh mit Wohngeld aufgestockt wird; Ergo läuft es auf das Gleiche heraus....

Mich erwartet eh Grundsicherung- trotz ständiger Vollschichtiger Arbeit, versorgung der Eltern, Pflege des Lebenspartners.
Mein Bruder und ich haben so ca. 20 HA Land und Wald + alten Landwirschaftlichen Betrieb nix Wert aber es ist Besitz....
Dass mein Vater immer das Tierwohl ( vor Familie) beachtet hat, kaum Pflanzenschutzmittel eingesetzt hat ist auch egal, ausser mir weiß das niemand zu würdigen.

LG
Aramis
 

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,302
Ort
BW
#4
Moin Moin-Morgen-Servus,

es wird "Zeit", dass unsere Regierung.....mal ihren Hintern bewegt , vor allem die CDU.
Führende Wirtschaftsgrößen (siehe Anne Will Sendung) halten eine Art Grundrente
für sinnvoll, gerade u. a. auch, wegen den kommen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt.
und deren Horizont ist oft weiter-größer, wie von manchen Politikern.

Natürlich muss dies auch Finanziert werden, aber Pensionen-Politiker-Pensionen müssen auch finanziert werden
und hierbei höre ich nur immer €€€€€, was die Renten und Rentenerhöhungen unseren Staat kosten.
Es wird uns suggeriert……. totes Kapital, dass ich aber, wenn ich mehr habe, auch aus-geben- kann, dass steht auf einem anderen Blatt Papier.

Es schreit zum Himmel, dass das viele Arbeitnehmer-Niedriglöhner, Alleinerziehende ect. , trotz jahrelanger Erwerbstätigkeit, bloß auf dem "Grundsicherung Niveau" landen.
Dito viele Erwerbsminderung Rentner und viele die 40-45 J. Arbeiten haben auch nur 900-1000-1100 Netto Rente.
Was sind 10% über der Grundsicherung :D:D:oops::( Lachhaft...nein es ist zum Weinen.

Ich weiß nicht, warum sich hier in Deutschland keiner wehrt? Eine gewaltfreie Gelbwesten-Kultur ist überfällig, aber wenn sich keiner wehrt, dann
machen die da oben, weiter mit uns..... den Michel.

Joo....... ich spreche auch, ein wenig….mit einer Wut aus dem Bauch, wenn ich mir vor Augenhalte, wie vielen Kranke Verunfallte „Sozialleistungen-Rente“ zustehen und diese noch vor Gericht, wie ein Schmarotzer, dafür kämpfen müssen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,302
Ort
BW
#6
Hallo,

Ein weiteres Schlaglicht, das die gesamte Dramatik der deutschen Rentensituation beleuchtet: Wer in Deutschland beachtliche 45 Jahre lang von einem durchschnittlichen Entgelt in die Rentenkasse eingezahlt hat (Standardrente), bekommt im Westen 1.284 Euro und im Osten 1.230 Euro. Es gibt also in den nächsten Jahrzehnten nicht nur eine große Gruppe mit sehr kleinen Renten, sondern auch eine ziemlich große Gruppe mit ziemlich kleinen Renten.
Quelle:
Mit oder ohne Heils Renten-Plan: Deutschland steuert auf gigantisches Problem zu


Grüße
 
Top