• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gerichte in Zeiten der Corona-Krise

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,139
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#1
Hallo @,

da ich als Untermieter in einer Rechtsanwaltskanzlei sitze, bekomme ich momentan auch mit, dass einige Zivilgerichte wegen der Corona-Krise momentan sämtliche Gerichtstermin aufgehoben und auf Mitte Mai verschoben haben.

Mich interessiert, ob das jetzt bei allen Gerichten (also auch Sozialgerichte, Verwaltungsgerichte usw.) so ist, oder ob das nur eine Berliner / Brandenburger Erscheinung ist.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,130
Ort
Bayrisch-Schwaben
#2
Hallo Rekobär,

beim SG Augsburg wurden Termine abgesagt, wobei teilweise auch Urteile am Schreibtisch (mit Zustimmung) geschrieben werden.
Beim LSG München scheint es ähnlich zu verlaufen.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,130
Ort
Bayrisch-Schwaben
#5
und so sollen dann meine 5 SG Verfahren auch per Gerichtsbescheid entschieden werden.
1 Zustimmung hat Frau Richterin schon und bei den andern 4 muss ich noch eine Stellungnahme schreiben.
Aber da ich ja am Dienstag Verhandlung gehabt hätte, brauche ich nur das was ich vortragen wollte 1:1 niederschreiben.
Das einzige was mich natürlich stört, ist die Tatsache, dass keine Ehrenrichter (VN+VU) sich ebenfalls eine Meinung bilden können.
 
Top