• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

GDB erhöhen..?

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
Hallo eine Frage bitte: Ich habe einen GDB 50 vom Mai 2007, gültig ab Feb. 2006 bekommen.
Nun würde ich mich gerne neu bemessen lassen. Also erhöhen lassen, da meine Beh. nicht besser geworden ist. Aber auch nicht schlechter. Habe ich da möglichkeiten, und wenn ja wie gehe ich voran ? Zwei Op. die der Besserung dienen sollten, haben nicht das gewünschte Ergebnis erzielt.
Danke und grüße von Joy.
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Hallo Joy,

so wie ich es verstehe, meinst Du die 50% GdB seien zu niedrig bemessen, ist das richtig? Da Du aber nichts von Deinen Gebrechen schreibst, können wir Dir nicht sagen, ob das maßvoll mit den 50% ist. Allerdings hierzu ein paar Überlegungen: was würde sich für Dich verbessern, wenn Du beispielsweise 60% bekämst? Es gibt hier im Forum eine url (ich habe sie leider nicht vorliegen), die auf die Landessozialgerichte führen. Für mich war diese Seite deshalb so interessant, weil eine Erhöhung oft auch im Berufungsverfahren abgelehnt wurde. Ich habe für 30% (mittlerweile mit Sudeck) bereits vor dem Sozialgericht streiten müssen, obwohl mich meine Ärzte sehr gut unterstützt hatten. Wenn ich für weitere 10% Erhöhung wieder streiten muss, dann überlege ich mir den Aufwand doch sehr. Glücklicherweise bin ich bezüglich Rechtschutzversicherung gut abgesichert und bin außerdem Mitglied im VdK, so dass ich dahingehend eine vorbereitende qualitative hochwertige Rechtsberatung in Anspruch nehmen könnte.
Solltest Du Dir nun diesen Schritt ernsthaft überlegen, wäre eine Kontaktaufnahme direkt beim Versorgungamt sicherlich hilfreich. Ich mache es mittlerweile so, dass ich mir sehr genau mir meine Zielvorgaben vorher abstecke, bevor ich überhaupt den Hintern bewege :D

Gruss
Cateye
 

Joy

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
10 Dez. 2007
Beiträge
13
GDB erhöhen

Ja danke. ich wollte erhöhen lassen wg. späterer evtl. Vorzüge Und weil ich nicht weiß ob ich richtig bemessen worden bin. Bemessen wurde folgendes: Seel. Störungen nach SHT. Funktionsstörungen der Wirbelsäule m. Ausstrahlungen , Sehbehinderung, Schulterfunktionsstörung. Verlust d. Milz, Funktionsstörungen v. Zunge, Gesichtsbereiche, Fingern ergo: Taubheitsgefühle.
Danke und gruß, soory bin halt etwas "Unwissend"
Joy
 

Burning

Nutzer
Registriert seit
2 Dez. 2007
Beiträge
30
Hallo Joy,

deine Aufzählung hört sich nicht so toll an, möglicherweise und was ich nicht wirklich beurteilen kann, wären 50% etwas knapp. Tatsache ist, dass sämtliche Gebrechen im Zusammenhang beurteilt und so zum Gesamt-GdB führen, aber das weißt du ja evtl. bereits.
Es gibt ein sehr gutes Buch mit dem Namen "Anhaltspunkte der ärztlichen Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht" was du dir mal holen solltest. Dort sind auch GdB/ MdE Tabellen bzw. "Vergleichs"-Gebrechen aufgeführt u. bietet für den noch unwissenden einen fundierten Leitfaden.
Leider kommt so vieles zu spät, so auch dieses Buch bei mir. Habe erst von dessen existenz erfahren lange Jahre danach.

Gruß burning
 
Top