• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Frontal21

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Hallo,

soeben guckt Gibbus auf ZDF (bis 21.45 Uhr) Frontal21, Thema u.a.:

"Kranke als Gegner: Wie Ärzte über Patienten herziehen"
Da guggst:eek: Du nur das an: www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/3/0,4070,5552803-5,00.html

Jetzt guckt Gibbus auch `mal kurz auf www.aerzteforum.de und ballt dort die Faust Gibbus:cool:

Dieser TV-Beitrag erklärt wieder alles. Und das im ZDF und nicht in einem Boulevard-Sender wie z. B. SAT1 oder RTL:

Von "Kasslern", die ihren "Ars.. ins Wartezimmer drücken" ist da die Rede. Und von dem Hobby des stundenlangen Saunierens und Am-Kamin-Sitzens, dem man lieber fröhne, als "Berufstätigen Kassenpatienten" Sprechstundenservice bis 18 oder 19.00 uhr anzubieten. Und dass den Patienten 2. Wahl doch die moderne Medizinerrungenschaft gar nicht zustehe, es sei denn, es verhalte sich wirtschaftlich. Bah, da möchte man am liebsten nur noch auf seine Selbstheilungskräfte bauen.

Die besseren Ärzte scheinen tatsächlich ins Ausland abgewandert zu sein.

Ab in einen Sack und immer draufhauen

Gibbus:cool:

Hallo,

in der Nachbetrachtung erscheint Prof. Karl Lauterbachs Statements über die ärztlichen:mad:Abfälligkeiten und sein Buch "Der Zweiklassenstaat" in diesem Kontext sehr interessant.

Gruß
Gibbus:cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Guten Morgen

Hallo Gibbus....auch ich habe mit Schaudern:eek: diese Sendung gesehen...mir wurde ganz schlecht.
Ich hatte schon oft das Gefühl das ich für manche Ärzte mehr eine Belustigung/Zeitvertreib war....kann richtig ihr lachen:eek: hören.

Aber nicht alle Ärzte sind so...und so bleibt uns nur die Suche nach den guten Ärzten und der Mut aufzustehen und auch mal eine Praxis verlassen.
Ich schreibe über jeden Arztbesuch ein Protokoll und beschwere mich bei jeder schlechten Behandlung bei der Krankenkasse oder MDK.
Sollte jeder ganz sachlich und freundlich:) , aber bestimmt machen.

Gruß Kai-Uwe:)
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Zweiklassenmedizin ?

Moin Kai-Uwe,

sicher sind solche Fälle im TV-Spot nur die ganz extremen Ausfälle/-nahmen.

Wenn ich z.B. bei meinem Hausarzt Dr. Franz-Josef Sch.... in der Praxis bin und beobachte, wie mein Doc am fighten ist (die Praxis ist immer rammelvoll), freundlich, menschlich, hilfsbereit, trifft der TV-Beitrag nicht zu. Der ist 200% engagiert. Aber da "wächst" eine neue Generation heran, und wie abfällig dann mit menschlichen Werten umgegangen wird, bleibt zu befürchten. Mir graut schon vor "Gibbus im Altenheim".

Es soll aber auch schon von Operierten (mit zu schwacher Narkose) live mitgehört worden sein, wie die Operateure sich am OP-Tisch über ihre Probanden amüsiert haben.

Oder ist alles nur "Yellow-Press" ?

Dass Du alle ärztl. Begenungen protokollierst, finde ich adequat. Kann ich mir für mich aber nicht vorstellen, da Gibbus jetzt schon im "Papierberg" untergeht.

Schönen Tag !
Gibbus:cool:
 
Top