• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Frontal21

ebsi

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
3 Nov. 2008
Beiträge
42
Hallo,

habt Ihr Kampf und Ärger mit der BG? Dann schreibt doch Euere Geschichte an Frontal21. Wäre ja nicht schlecht, wenn sie mal in einer Sendung die Erfahrungen der Betroffenen "beschreiben" würden.

Ich für meinen Teil bin nach einem Jahr AU der Überzeugung: die BG will mich total "linken", wo sie kann und nun steht schon die Aussteuerung im Raum; nachdem ich stationär im BG-Unfallkrankenhaus Murnau war. Ich kann kaum laufen und soll im Kanal - und Tiefbau arbeiten! - Und weil meine Firma im Winter zu hat, soll ich zum AA gehen. Aber mein D-Arzt hat mich echt toll beraten.

Ich habe meine Erfahrungen mit der BG auf jeden Fall per email an Frontal21 geschickt - und werde das auf jeden Fall unterstützen, sollten sie die BG und Murnau "durchleuchten" wollen.
 

zimno

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
4 Juli 2008
Beiträge
9
Hallo ebsi
bin in einer vergleichbaren lage wie Du, es macht mich so Wütend wenn ich das hier immer wieder lese mit dieser Willkür der BG´s. Ich finde es sehr Mutig von Dir an FRONTAL21 zu schreiben, leider bin ich noch nicht so weit, da ich noch sehr viel Rückendeckung durch meinen Anwalt.. und auch durch meinen Arbeitgeber bekomme... selbst mein Arbeitgeber findet die Vorgehensweise der BG nicht normal und bat mir Unterstützung an, in der Form von Kostenübernahme neuer Gutachten. Bei mir handelt es sich um eine PTBS. Bericht gepostet am 08.07.2008

http://www.unfallopfer.de/forum/search.php?searchid=200148

übrigens, hat der Täter eine Haftstrafe von 4 Jahren ohne Bewährung erhalten!


aber trotz allem,die Aussteuerung bleibt mir bestimmt auch nicht erspart.
Aber für alle hier im FORUM​

Ich werde es mir nicht gefallen lassen und Kämpfen!

bg1.gif


bg2.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

ebsi

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
3 Nov. 2008
Beiträge
42
@ zimno: unabhängig, ob Rückendeckung durch Anwalt oder Arbeitgeber: zu mir hat mal einer gesagt: "es gibt in Deutschland eh zu viele Ja-Sager....."

Ich vertrete meine Meinung ohne Scheu. Nicht nur, weil wir in Deutschland die Meinungsfreiheit als ein Menschenrecht haben und diese in einer Verfassung als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert ist.

Lest mal bei Wikipedia nach, was die Aufgaben der BG's sind und vergleicht dann mal mit Euerem eigenen "Schicksal" - und wie die mit Euch als Betroffene umgehen; versuchen, Euch vorschnell auszusteuern; sogar Ärzte, Krankenhäuser und Gutachten ...........

(ich kenne einen Mann, der hat mit 48 die dritte künstliche Hüfte, die wackelt; läuft an zwei Krücken, wurde vom BG-Krankenhaus Murnau als "arbeitsfähig" entlassen; kann aber nicht - er streitet mit der BG seit vier Jahren - und bekommt kein Geld!) Dergleichen Fälle gibt es genügend.

Und WER steht (hier) auf? Wenn sich niemand wehrt - die Methoden der BG's nicht an die breite Öffentlichkeit kommen, dann wird sich auch nie was ändern und Geschädigte, die auf Hilfe und Unterstützung durch die BG angewiesen sind, werden weiter so behandelt, wie IHR das schon zu spüren bekommen habt.

Ich habe bisher offen und ehrlich alles mitgemacht, was die BG wollte und was hab ich als "Dank" dafür? - nun wollen sie mich "rausschmeissen", obwohl ich kaum laufen kann!

Darum: Steht endlich auf, geht notfalls an die öffentlichen Medien - ansonsten lasst's Euch weiterhin gefallen, wie die Euch mitspielen und jammert nicht!
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
@ an Alle,

habe gerade den Beitrag über die Medikamenten-Lobby gesehen.

Da soll noch einer sagen in Deutschland gibt es keine Mafia:eek::mad:, der ist blind und taub.
Man hätte so kotzen können. Die Aussage von Seehofer sagt doch alles ,selbst die Politik ist in die Knie gegangen. Wo bleiben hier die Staatsanwälte....:confused::confused:.
Jeder kleine Dieb kommt in den Knast und hier werden Menschen bedroht, Schmiergelder gezahlt und das Schlimmste der Tod von Menschen billigend in Kauf genommen:mad:.Das auch Selbsthilfegruppen da mitspielen hat mich total erschüttert.
Ich muß mich erst beruhigen.
Buffy07
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,846
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Buffy,

habe mir eben auch den Report angesehen und kann Dir nur zustimmen!

Leider haben wir solche mafiösen Strukturen nicht nur in der Pharmaindustrie. Was läuft hier ab zwischen BG ´en / Versicherungen und den Gutachtern?
Was ist mit den Kartellen der Energieversorger? Der Automobil u. o. Bauindustrie?
Wie läuft es denn? Unsere Politiker sehen zu, dass sie ihre Jahre in den Ämtern voll bekommen und dann findet man sie in Aufsichtsräten oder bei den Vorständen wieder. Die haben ihr Geld sicher und die UO hier kämpfen für ihren und den Unterhalt der Familie und sollen mit Arm ab, Bein ab und sonstigen massiven Einschränkungen bis 67 Jahre arbeiten!
Wir haben schon lang keinen Sozialstaat mehr. Seht Euch doch mal bei Euch um, was machen die Ex-Bürgermeister von kleinen Gemeinden, wo bekommen die noch mehr Lohn her? Die kleinen Partei-Abgeordneten in Rente. Lassen sich einen Beratervertrag geben und nehmen anderen die Arbeitsplätze weg!
Oh, ich glaube ich muss aufhören zu schreiben, sonst werde ich noch ungehaltener.....
Wünsche Euch dennoch einen einigermaßen schönen und schmerzfreien Abend.
Kasandra
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo,

auch ich habe diesen Beitrag gesehen und auch ich finde: Es stinkt in Deutschland an allen Ecken und Enden. Kurz danach im Heute-Journal: Der Gouverneur von Illinois verhaftet wegen Korruption .....
Und dann werde ich auf einen Staat neidisch, den ich ansonsten wegen seiner Politik nicht mag. Die 3.Gewalt funktioniert noch. Man denke an Watergate, Clinton und jetzt dies. Keine Rücksicht durch Presse und Justiz. Sicher ist vieles falsch, aber unsere Presse und unsere Justiz.. Da denke ich an Heine und Deutschland in der Nacht, da bin ich um den Schlaf gebracht.......

Da gibt es viele weitere Sachen die in den letzten Wochen bekannt geworden sind.

Suchen wir uns ein neues Land oder schicken wir die Korrupten und Politiker in die Wüste?

Gruß von der Seenixe
 

ebsi

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
3 Nov. 2008
Beiträge
42
ja, Kasandra, Du hast mit all Deinen Beispielen recht - und die Liste könnte man noch erweitern.

Und solange der kleine Bürger sich das alles immer gefallen lässt und sich beugt, wird sich NIE und NICHTS ändern.

Jetzt sagt der Einzelne: "was kann ich schon ausrichten...."

Viel - wenn jeder Einzelne aufsteht und nicht mehr schweigt.
 

Der Charly

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Juli 2007
Beiträge
539
Also nach dem ich ja schon von der einen BG seit über 14 Jahren und nun von der zweiten BG seit nun fast 3 Jahren verarscht werde könnt ihr euch ja vorstellen wie sehr ich diese Organisationen liebe.:mad:

Zum Tema Frontal 21
Ich hab in den 14 Jahren „Krieg“ mit der BG schon mehrfach Fernsehredaktionen( Akte 08; Wieso; Report Mainz; u.sw. so wie Zeitungsredaktion angeschrieben und sie um Hilfe gebeten.
Doch die Reaktion ist immer die gleiche und zwar über jeden Einzelfall können sie nicht berichten!

Zum Thema es gibt hier keine Mafia
Ja Mafia nennt man es in Deutschland nicht – hier ist es die Politik und zwar angefangen bei der Bundesregierung bis hinunter zum kleinsten Beamten!

Warum wenden sich nicht die tausende von Leuten hier im Forum gemeinsam an die Fernsehsender?:confused::confused::confused:

Dann wäre es kein Einzelfall mehr!
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Ich finde es seltsam wenn ich hier etwas über die Mafia lese die sich nicht nur in Ostdeutschland oder dem Ruhrgebiet fröhliche Urständ feiert!
Dem gegenüber sieht man dann z.B. bei Sat 1 wie Ordnungsamt+ Polizei sehr streng ist wenn es um Platzverweise udgl. geht (z.B in Fulda)
Ja und dann kommt auf dem HR noch eine kleine Meldung über die CDU die einer ehemaligen Abgeordneten aus dem Landtag extra einen Posten
geschaffen hat (Oppenh.).Ja und dann meinte man noch dazu dies wäre so üblich, bei den Parteien!

Ich weis nicht ob es so sinnvoll ist sich an die Fernsehsender zu wenden!
Denn ob man hier so viele zusammen bekommen würde die sagen OK wir machen einmal etwas gemeinsam?

Was mich angeht es gibt bei der ZDF - Homepage so genannte Foren!
Da schreibe ich schon einmal etwas zum Thema Unfallopfer!

Dann gibt es noch die Möglichkeit einer Petition im Internet (Bundestag)
wo sich mehrere daran beteiligen können!
Das könnte man doch einmal bei besonders krassen Fällen nutzen da sich einige hier persönlich kennen reicht da eine PN ....
So brennt sehr vielen das Thema "gerechte Gutachten" auf den Nägeln! da könnte man doch einmal etwas tun...

Das sind zwei Möglichkeiten wo man sich an die Öffentlichkeit wenden kann.
Bei den ZDF -Foren sieht man sogar wieviele den Beitrag gelesen haben.
Da stehen schon einmal 2500. Wenn man sich da etwas abspricht kann man ein Thema sehr lange der Öffentlichkeit präsendieren!

Allerdings muss man dies schon etwas dosiert machen ... .den die Zensur des ZDF schlägt schon einmal zu wenn man allzu sauer ist!
Das die Fernsehsender zwei Masken haben einmal Akte 08 und z:B. 24 Stunden habe ich oben schon geschrieben!
Ich weis nicht genau was die erreicht haben die da bei Akte 08 udgl. ihr Glück versucht haben?

Gruss Joachim
 
Zuletzt bearbeitet:
Top