• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Fragen an Ulla Schmidt!

HWS77

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
127
Alter
43
Ort
NRW
Hallo zusammen!

Ich habe heute im WDR einen doch recht interessanten Aufruf gesehen:

Wer Fragen an unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat, kann diese Frage per Mail an den WDR schicken (ichstellemich@wdr.de). Diese Fragen werden dann der Ministerin in der gleichlautenden Sendung am Donnerstag, 26.10.2006, 21.45 Uhr ARD gestellt. Man hat auch die Möglichkeit direkt ins Studio eingeladen zu werden und dann kann man seine Frage persönlich stellen.

Ich finde das sehr interessant, und ich denke, dass es eine Menge Fragen gibt.

Für genauere Infos seht einfach hier nach:
http://www.wdr.de/themen/politik/personen/schmidt_ulla/ich_stelle_mich.jhtml?rubrikenstyle=politik

Viele Grüße
Alexandra
 

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
ichstellmich ...heute abend im ard

--------------------------------------------------------------------------------

hallo @all

diese sendung läuft heute abend...wer interesse daran hat?


*Ich stelle mich: Ulla Schmidt"
am 26.10.2006 in der ARD



Sehr geehrte Zuschauerin,
sehr geehrter Zuschauer,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendung *Ich stelle mich: Ulla Schmidt"! Wir haben Ihre Frage/n in unseren Themenkatalog aufgenommen.

Die Sendung wird am Donnerstag, 26.10.2006 um 21.45 Uhr in der ARD ausgestrahlt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!




Mit freundlichen Grüßen

Ihre Redaktion *Ich stelle mich"



Betreff: Das herzlose Spiel der Berufsgenossenschaften mit verunfallten Menschen


Hallo.....

ich habe nur eine einzige Bitte....Schauen Sie sich doch bitte einmal das "Forum für Unfallopfer" im Internet an.

Hier sind soviele hilfesuchende menschen die durch einen Arbeitsunfall krank geworden sind und von unseren so gut bezahlten Berufsgenossenschaften im Stich gelassen werden....diese Selbstherrlichkeit und Arroganz gegenüber kranken Menschen.....diese ewigen zermürbenden Klageverfahren vor den Sozialgerichten.
Das ausstellen von Rezepten für so wichtige Schmerzmittel und noch wichtigere für dringend notwendige Heilbehandlungen zu Lasten der Berufsgenossenschaften wird den behandelnden D-Ärzten verboten.....wie kann,darf und warum muß das sein?

Interessiert sich den NIEMAND für diese Mißstände in unserem "Sozialstaat"?

Warum sind Reportagen über Goldfische wichtiger,als die Menschen die brav ihre Steuern zahlen und durch Arbeit krank wurden?

Warum läßt man diese Menschen so allein?

Es wäre wirklich sehr nett,wenn Sie sich einfach nur mal die Mühe machen und sich dieses Forum anschauen würden.
Vielleicht könnten man die Öffentlichkeit doch einmal erreichen....denn.."die hoffnung stirbt zuletzt".
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,866
Ort
Berlin
Hallo,
ich werde mir es auf alle Fälle ansehen und werde sehen, wie die Auswahl der Redaktion aussieht.

Gruß von der Seenixe
 

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
ja..darauf bin ich auch mal gespannt,ob wir denen wichtig sind....

glg
nessa
 

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
na...da bin ich ja mal gespannt,vielleicht reissen sich ja mal die sender um uns ;-))))

glg
nessa

@petra,

finde diesen beitrag absolut spitze....wann wurde denn das thema in die wdr seite eingestellt....werde mich dort registrieren und auch meinen teil abgeben u.a. mit dem verweis aufs forum....super...danke!!!

glg

nessa
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,866
Ort
Berlin
Hallo,

wer sich mehr von der Sendung versprochen hat, vielleicht auch Antworten auf die uns brennend interessierende Fragen, der ist sicher enttäuscht. Fest steht, sie hat sich getraut, anders als viele andere Minister. Sich den Fragen zu stellen, ohne sie vorher zu kennen, der hat es zum einen nicht leicht und der hat auch ein ganz Teil Stehvermögen.

Einfach ist die ganze Sache sicher nicht und wer behauptet die ganze Wahrheit zu kennen, der sollte versuchen Politiker zu werden ;-)

Gruß von der Seenixe
 

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
hi,

vielleicht sind wir ja mal bei einem anderen thema dran....wahrscheinlich wäre es ganz gut auf dieses thema im wdr -forum bei petra zu antworten mit dem verweis auf dieses forum...

versuchen kann mans ja mal....

glg
nessa
 

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Hallo,

leider werden die eingestellten Links im WDR-Forum gelöscht.

Liebe Grüsse

Petra
 

sam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
1 Sep. 2006
Beiträge
795
Hallo,

enttäuscht kann nur der sein der etwas erwartet und da dies in meinem Fall nicht so war, bleibt nur Verwunderung.
Denn die allgemeine Gestaltung bezog sich mehr auf den Dr. mit seiner Praxis als auf den, der es wirklich braucht; - die Aufklärung für Otto - Normalverbraucher.

Ein beantworten der Fragen war es in dem Sinne nur in sofern das Ottonormalverbraucher Null verstanden hat, was Ulla uns eigentlich sagen will und wollte, außer den wie üblichen langatmigen Politischen Ausführungen die der einzelne nicht verstehen kann da dieser die Rahmenbedingungen als Laie nicht nachvollziehen kann.

In einem Punkt gebe ich Dir Recht Seenixe, Kreuz hat Sie,......:confused: , ..
nur wenn wir uns länger in der Materie Politik bewegten, könnten auch wir es erlernen,....;) , Zumal wir den Heimvorteil hätten und wüssten um was es geht und wovon und worüber wir eigentlich sprechen.
In diesem Sinne, sam
 

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
hallo,

kann nicht sagen das ich enttäuscht war....es war schon interessant....

@petra

;-)))du das habe ich gemerkt und mal den moderator darauf angeschrieben...und dann war das geamte schreiben an ihn auch gelöscht....das nennt man dann "freie meinungsäusserung"?

glg
nessa
 
Top