• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Forum für Unfallopfer

  • Ersteller des Themas Deleted member 5316
  • Erstellungsdatum
D

Deleted member 5316

Guest
An alle zusammen,
ich hab gerade mal draufgedrückt bei ,,wer ist alles online".
Da sind viele die ,,nur mal gucken".
Ich war auch so eine, die nur mal geguckt hat und habe festgestellt, daß viele hier im Forum erst schreiben, wenn schon alle Alarmglocken auf rot stehen.
Sicher ist, daß es schwierig ist und immer ein Kampf gegen irgendwelche Versicherungen oder Ärzte gibt.
Ich habe hier die Erfahrung gemacht, daß es besser ist, vorher Fragen zu stellen -Antworten zu bekommen- und dann auf den ,,Gegner" nicht zu reagieren sondern zu agieren.
So leid es mir für viele Schiksale hier im Forum geht, jedoch können alle diese Betroffenen ein wenig stolz auf sich sein, daß Sie anderen mit Ihren Erfahrungen helfen nicht unwissend sich den Herausforderungen zu stellen.
.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,866
Ort
Berlin
Hallo Dani,
ja, Du hast vollkommen recht. Man schaut leider nicht vorsorgend in solche Foren. Erst wenn das Problem da ist, geht man auf die Suche. Gerne würde ich losgehen und den Menschen sagen...schaut euch an, was passieren kann. Ohne Schuld, in sekundenschnelle, mit Problemen ungeahnten Ausmaßes. Aber dies funktioniert nicht. Schön ist schon, dass unsere Probleme wenigstens zeitweise mal in das Licht des täglichen Lebens gerückt werden. Dafür sorgen schon mal ein spektakulärer Fall oder der Bericht über die ungerechte Behandlung von Unfallopfern.
Bin ja zur Zeit in der Reha. Wenn man dann mit anderen Leuten hier spricht und feststellt, wie unwissend sie zum Teil über ihre Rechte sind, dann kommt mir das Grauen. Aber so geht es den Menschen ja in vielen Bereichen. Ich kann nur jeden Bitten auf solche Sachen,wie unser Forum, hinzuweisen. Wer Probleme hat wird bei uns immer einen Rat oder auch nur ein positives Wort bekommen.
Das Forum lebt auch von Dir und mit Dir.

Gruß von der Seenixe
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, dani,
hallo, seenixe

man geht doch erst suchen, wenn man nicht mehr weiterkommt. man verlässt sich auf einen anwalt und ist verlassen. dann aber liegt das kind schon im brunnen.

ich habe auch zwei jahre nur geguckt, bis es zu spät war. ich war körperlich und geistig nicht in der lage, mich richtig auszudrücken.

aber ich bin froh, dass ich mich überwunden habe, wenn auch meine beiträge mehr schlecht als recht sind.

viele grüsse
pussi
 
D

Deleted member 5316

Guest
Hallo Pussi,
du bist ja das beste Beispiel.
Gucken, gucken, gucken.
Dein Anwalt guckt nicht, muß er auch nicht.
Im Forum gibt es für fast alles ein Beispiel; Anfang, Verlauf, Ergebnis -positiv oder negativ-.
Der Grundsatz ist aber, daß man selber -durch dieses Forum bestärkt und informiert- Möglichkeiten aufgezeigt bekommt, wie es gehen kann. Kein Anwalt setzt sich mehrere Stunden vor den Computer und informiert sich, was alles passieren kann. Jeder, der in seiner Existenz durch seinen Unfall oder sonstiges erheblich bedroht wird, hat eigentlich die Pflicht sich so zu informieren, das er auf fast alle Eventualitäten vorbereitet ist.
Und in Diesem Forum zeigt Eventualitäten, die man sich nicht erträumen hätte können.
Man muß immer bedenken es ein Kampf gegen eine ,,Armee" ist und in diesem Forum kann man sich ein paar Helfer zu Nutze machen.
.
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Da will ich die "Naiven", ich gehörte auch dazu, erst mal in Schutz nehmen; denn was von BG'en, Arbeitnehmern und auch Gewerkschaften zu diesen Problemen publiziert wird, gaukelt einem ja "traumhafte" Verhältnisse vor.
Warum sollte man sich also sorgen? Was dann aber an Widerständen, Oberflächlichkeit, Unwillen, Gleichgültigkeit und Hinterhältigkeiten auf einen zukommt, ist unbeschreiblich. Von der Umgebung, leider auch von der 3. Gewalt, der Presse, wird man als Neurotiker bzw. Querulant abgetan, Devise: wenn die das so machen, werden die schon recht haben. Der obrigkeitsgläubige Michel lässt grüssen.
Aber auch Anwälte sind nur Menschen und wenn man bedenkt, wie vielfältig die Schicksale hier im Forum sind, sollte man auch das Arbeitsspektrum, selbst eines Anwalts für Sozialrecht beachten. Die fachspezifischen Fragen muss dann schon selbst für den Anwalt aufbereiten oder aufbereiten lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nessa

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
386
auch ich oute mich als zuerst...nurgucker...,denn jeder sagte mir nur bei einem arbeitsunfall da hast du glück,dafür ist ja die bg dann da....

heute wäre es mir am liebsten,wenn alle medien,die uns zur verfügung stehen, jeden tag eine... reminderwarnung....bzgl. der machenschaften von bg,versicherungen und deren gutachter,ausstrahlen würden.

im übrigen kam ich durch den hinweis meines arztes auf diese seite....

und ganz ganz lieben dank an alle die mir hier schon so tolle und nützliche tips und infos gaben und immer wieder geben werden....

und auch das gefühl (leider) nicht mit diesen problemen allein zu sein...

gglg
nessa
 

Speetwomen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
470
Alter
53
Ort
Hessen
Website
www.jackystiefelweb.de
Hallo

Nach meinem Unfall war ich total hilflos und unwissend. Klar habe ich mir als erstes einen Anwalt genommen, aber leider den falschen aber das wußte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Eines Abends googelte mein Mann ein wenig rum und sagte aufeinmal " Schau mal hier ist ein Forum für Unfallopfer hört sich ganz interessant an".
Durch dieses Forum habe sich nicht nur viele Freundschaften gebildet, sondern ich wäre bestimmt heute nicht so wissend und weit, wenn ich dieses Forum nicht gefunden hätte. Durch das Forum fand ich einen neuen Anwalt und Ärzte die mich ernst nehmen und helfen:D.

Auch ich bin viel in KHs und da ich Raucher bin:rolleyes: lernt man sehr viele Menschen kennen die ein ähnliches Schicksal ereilt hat. Ich sage denen immer wo ich Hilfe bekommen habe und was ich beantworten kann mache ich auch.
Die keinen Unfall hatten waren aber trotzdem fassungslos darüber was wir für einen Kampf ausstehen müssen.

Ich bedanke mich bei allen die mir schon sehr geholfen haben, vorallem bei jemanden der leider nicht mehr helfen kann was mich immer noch traurig macht und bei Seenixe:D. Ich werde dank Euch niemals aufgeben auch wenn das andere wünschen und das solltet Ihr auch nicht tun.

Liebe Grüße
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo Jacky.....habe eben etwas geschmunzelt;)...über deinen Satz:

Auch ich bin viel in KHs und da ich Raucher bin:rolleyes: lernt man sehr viele Menschen kennen

Lernt man als Raucher mehr Menschen kennen

Lieben Gruß
Kai-Uwe
 

pinki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
166
Ort
Hessen
Hallo Kai - Uwe ,

Habe gehört das Raucher gesälligere oder wie das Wort geschrieben wird sein sollen ( lach ) ist ein scherz

Auch ich muss mich Speetwomen anschließen , ich weiß noch wie sehr ich verzweifelt war , bis ich auf dieses Forum hier stieß und ich möchte auch gleich die Gelegenheit nutzen auch all denen die mir bis jetzt geholfen und Mut gemacht haben ein DICKES DANKESCHÖN zu sagen .

Wenn man denkt es geht nicht mehr dann kommt von irgendwo ein "LICHT" lein her :):):)

lg
pinki
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo Pinki,

es stimmt....bei dem "Licht":)lein muß ich mich auch bedanken.....hat mir sehr geholfen:D.

Ohne dieses Forum wäre ich sicher schon ein Sozialfall...hätte alles als "Gott-gegeben" hingenommen.
Blind und naiv bin ich gewesen...aber jetzt passen wir höllisch auf und lernen....lernen...lernen.:D

Da fällt mir ein, ich war ja fast 3 Wochen verschollen.....wo ist Ariel?

Lieben Gruß
Kai-Uwe
 

pinki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
166
Ort
Hessen
Hallo Kai Uwe,

weil du so lieb nach Ariel fragst fällt mir gerade ein das ich gestern abend tasächlich vergessen habe zu erwähnen vor lauter LICHT leins ( bitte nicht böse sein ) :D die mir auch sehr ans herz gewachsen ist unser speetwomen

ihr hab ich auch all zu sehr zu danken für ihre unterstützung mut und vor allem wenns mir scheiße geht ein offenes ohr hat , obwohl es ihr auch beschissen geht war sie bis jetzt immer für mich da . danke dir liebe speetwomen

lg
pinki
 

Speetwomen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
470
Alter
53
Ort
Hessen
Website
www.jackystiefelweb.de
Hallo

@ Kai- Uwe: Die meisten Leute habe ich tatsächlich in der Raucherzone kennengelernt;) Da war es immer lustig sodass sich sogar einige Nichtraucher dazu gesellten:D.

@ Pinki: Danke für das was Du geschrieben hast. Es wird auch immer so bleiben.:)

Auch von mir ein dickes Dankeschön an das Lichtlein. Das Lichtlein merkt bei mir immer wenn es mal dunkel bei mir. Ich finde es immer wieder wahnsinn das man Menschen kennenlernt die man entweder noch nie oder 1-2 mal in seinem Leben gesehen hat und die trotzdem sofort zur Stelle sind wenn es richtig brennt. Ich finde es richtig schön das sich soviele Freundschaften aus dem UO gebildet haben. Das gibt unmengen von Kraft, was weder BGs noch Vers. jemals kaputt machen können.
Ich habe mir fest vorgenommen auch nach meinem Abschluß der hoffentlich bald kommen wird, weiter zu helfen wenn es mir möglich ist.

Liebe Grüße
 
Top