• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Folgen meiner Radiusfraktur, was muss ich beachten?

HWS-Schaden

Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
4,215
Hallo Flossie

Vielleicht hat jemand aus dem Forum einen RA-Tipp für dich, da du Sponsor bist, kannst du PN (Unterhaltungen) erhalten.
Ich würde auch nachfragen beim Bundesverband und zusätzlich bei der CRPS-Gruppe deiner Region.
Denke daran, jeden Tipp selber zu prüfen (hier über Suche und im www).

Mit der RSV vorher zu sprechen, kann m.E. nicht schädlich sein, die KK würde ich noch nicht informieren.
Du hast mit der Klage überhaupt keine Eile, soweit ich das weiß.

Hast du diesen Bericht Komplextherapie im Immanuel KK Bln gelesen? Falls du doch noch eine med. Adresse brauchst: Die Entfernung ist zwar relativ groß, aber es klingt wirklich positiv, finde ich.

Alles Gute und liebe Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flossie

Sponsor
Registriert seit
3 Jan. 2021
Beiträge
20
Ort
Ostfriesland
Hallo Bava, hallo HWS-Schaden,
danke für Eure Tipps. Den Bericht vom Immanuel KK habe ich durchgelesen. Glücklicherweise kann ich sagen, dass ich kaum noch Schmerzen habe, ich habe auch begonnen, mich langsam mit den Medis auszuschleichen. Die Beweglichkeit im Handgelenk wird laaangsam besser, ganz kleine Schritte, aber immerhin...Im Schulterbereich gibt es immer noch Einschränkungen, aber da bin ich täglich dran. Nach der Physio zwackt und arbeitet es, das ist aber denke ich normal und gut auszuhalten. Die Kraft kommt allmählich in die Finger zurück, die ganze Hand sieht nicht mehr so zerbrechlich aus. Und das Problem, dass die Flosse mehrmals am Tag und vor allem abends eiskalt wurde (so unangenehm, dass ich gar nicht schnell genug mit meinem Rapskissen zur Mikrowelle rennen konnte), ist seit der 2. OP komplett verschwunden...:)
Also, falls jemand einen guten RA für Medizinrecht hier oben im Norden kennt, schreibt mich gern an.
Danke schön und liebe Grüße
Flossie
 
Top