• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Fixateur Interne wieder entfernen?

Pfong

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Feb. 2018
Beiträge
224
#49
Hey

Oh da hast du aber auch eine ganz schöne Leidensgeschichte hinter dir.

Ja osteoponie wurde bei mir als nebendiagnose auch gestellt, ein Jahr später war da aber keine osteoponie mehr.
Verwundert mich ein wenig, naja will mich jetz nicht beklagen. :)

Das ganze röntgen und MRT/CT ist bestimmt nicht gut für die Knochen Usw. Aber irgendwie muss man ja in den Körper guken können.


Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen das alles gut verläuft und du vorallem Linderung bekommst.

Bei mir bleibt alles drin, daher muss ich diese schwere Entscheidung nicht treffen, darüber bin ich irgendwie froh, klingt vlt blöd aber ich glaube nicht das ich mich für eine erneute op entscheiden würde.

Mfg
 
Registriert seit
9 Juli 2019
Beiträge
38
#50
Hey,

die MRT ist ja nicht schädlich, nur natürlich das normale Röntgen und die CTs und davon wurden die letzen Monate fast Unmengen gemacht.

Ich glaube Dir, dass Du irgendwie froh bist, trotz der Schmerzen, dass Du diese Entscheidung nicht treffen musst. Ist wirklich nicht ganz einfach, weil wir sind nur Laien, die Ärzte entscheiden und die Konsequenzen müssen doch wir dann tragen. Aber ich bin mir ohnehin nicht mehr so ganz sicher, ob die den auch raus machen, mal sehen. Wäre nur blöd, ins KH und für nix.

Bei mir reden sie schon ewig von "Osteoporose" weil sie keine andere Erklärung haben. Dass jetzt erst Osteopenie diagnostiziert wurde freut mich genau so, wie es mich wundert.

Danke fürs Daumen drücken, kann ich sicher gut gebrauchen. Ich hoffe, sie treffen die richtige Entscheidung. Tut schon ordentlich weh, grad die letzten Tage immer mehr. Meine Physio meint eigentlich auch, dass wenn es weh tut, ich es rausmachen lassen soll und Bewegung täte dem Körper sowieso besser, als diese künstliche Ruhigstellung. Aber Murnau entscheidet das nun wohl und ich hoffe, der Körper macht so wie sie es meinen. Wäre schon recht froh, ohne.

Gruß
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,025
Ort
BW
#51
Hallo Jessica123,

nur kurz, es würde mich noch dein Alter und dein Gewicht interessieren? Ich hoofe das ich es nicht überlesen habe.

Das sind wichtige Faktoren für die wirbelsäule.

MfG

GSXR
 

Pfong

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Feb. 2018
Beiträge
224
#53
Hey Jessica

Nein das hättest du nicht im Profil ausfüllen müssen.
Es ist deine Entscheidung ob du diese Informationen für andere Preis gibt's.

Je älter man wird umso schlechter werden die Knochen.
Je schwerer man ist um so mehr werden Knochen und Gelenke belastet.

Ich bin 34, 188cm groß und ca. 83 kg schwer, hab ideal Gewicht für meine Größe.

Mfg
 
Registriert seit
9 Juli 2019
Beiträge
38
#54
Hey,

ich bin schon sooo alt, ich möchte das hier bei so vielen jungen Menschen nicht so gerne angeben. Gegen Euch bin ich "uralt". Ich wiege nicht zu viel für meine Größe. Bin durch die Skoliose schon um ca. 11 cm eingelaufen und jetzt nur noch 154 cm groß, bei ungefähr 57 Kilo, bis vor kurzem waren es nur 54. Aber nach monatelangem hungern weil ich durch das Morphium nichts mehr essen konnte, habe ich nun endlich wieder Appetit und leider ist es immer schneller oben als unten.

Meine Knochen waren immer schon schlecht, hatte ich schon erwähnt. Bei mir ging es im Alter von 2 Jahren mit den Knochenbrüchen los. Erst waren es nur gerade Knochen, also vor allem die Beine oder auch mal ein Arm. Dann wurden es auf einmal Gelenke und zuletzt dann die Wirbelsäule. Ist nicht schön, aber für Euch alle nicht unbekannt, vor allem letzteres.

Du bist noch beneidenswert jung und auch groß. Ich wollte mit meinen gut 164 cm immer 10 cm größer sein, jetzt bin ich noch 10 cm kleiner, ist auch nicht schön. Muss sagen, in Deinem jugendlichen Alter ist das eine bewundernswerte Entscheidung, dass Du die vielen Jahre die Du noch vor Dir hast, mit diesem Fixateur leben willst. Ich kann Deine Entscheidung aber natürlich verstehen. Denke manchmal ähnlich, hätte aber gerne diese Schmerzen nicht mehr. Aber nun werden das ohnehin die Ärzte in Murnau entscheiden und nicht ich und ich habe zu denen vollsten Vertrauen.

Gruß
 

Pfong

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Feb. 2018
Beiträge
224
#55
Hey Jessica

Ich hab keine Wahl ich muss mit dem fixateur Leben.

Meine Größe hat vor und Nachteile.
Da ich lange Arme habe, ist der Hebel auf die Wirbelsäule auch viel höher.

Meine Oma hat Osteoporose und wird immer kleiner.
Ihr Brustkrorb ist mittlerweile auf die Hüfte abgesackt, damit hat sie keine Taille mehr.
Das Sie schlimme schmerzen hat brauch ich nicht extra erwähnen.

Mfg
 
Registriert seit
9 Juli 2019
Beiträge
38
#56
Hey Pfrong,

ich gehe mal davon aus, dass diese Entscheidung vor allem die Ärzte getroffen haben und wohl nicht nur einer? Ich sehe jetzt bei mir, wie doch unterschiedlich die Meinungen dazu sind. Vor allem haben die wohl schon so einige Fixateure eingebaut, aber müssen selber keinen aushalten und haben deshalb schon teilweise eine falsche Einstellung dazu und Meinung. Da ist schnell mal was entschieden, was der Patient vielleicht anders sehen würde.

Das glaube ich Dir gerne. Ich habe auch erst so richtig gemerkt, dass alles, aber auch wirklich alles mit der Wirbelsäule zusammenhängt, was wir tun und eben auch sie belastet.

Mir geht es ähnlich wie Deiner Oma, bin eben auch schon eingesackt und deshalb kleiner. Die Schmerzen hielten sich vorher in Grenzen, hat aber auch sehr gewechselt, zeitweise musste ich 1/2 Stunde vorm schlafen gehen eine Ibuprofen nehmen, sonst hätte ich es im Bett nicht ausgehalten. Jetzt tut mir die Wirbelsäule weniger weh, dafür der Fixateur. Weiß nicht wie es nach einer evtl. Entfernung aussieht. Aber noch ist nichts entschieden. Die nächste Woche wird es zeigen.

Gruß
 

Pfong

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Feb. 2018
Beiträge
224
#57
Hey Jessica

Meine Oma bekommt immer so ein Schmerz Pflaster.
Allerdings geht es ihr dann nicht besonderst gut von dem Schmerzmittel, aber ohne geht es auch nicht.

Der fixateur sorgt für Stabilität, belastet aber die angrenzenden Segmente stärker.
Bei mir sind sich alle Ärzte einig, das es keinen nutzten hat den fixateur zu entfernen.
Also die Ärzte bei denen ich in Behandlung war.

Bin sehr froh darüber das es bei mir so ist und ich mich nicht mit der Entscheidung rum quälen muss.

Meinen Tag Teile ich in Blöcke auf, so das ich immer liege Pausen haben.
Hab da für mich einen guten Weg gefunden zwischen Pausen und Aktivitäten.
Natürlich alles Rückengerecht.

Mfg
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
1,025
Ort
BW
#58
So der dicke ist wieder zurück!

Pfong kennt meine Fragen und den Sinn dahinter schon!

So Jess dann mal kurz zu mir die 40 Frakturen hätte ich fast an einem Tag gehabt. 38 im Oberkörper davon 14 Frakturen im Bereich Bwk 5 bis 8. Unverschuldeter Motorradunfall.

Ich wurde nicht versteift da die Wirbelfrakturen übersehen wurden! Unter anderem Bwk 7 hat 40% höhenminderung der Vorderkannte. Daher kenne ich mich etwas aus!

Ja Jess macht du vie Sport?
Gehst du regelmäßig zumindest schwimmen oder ins Wasser?

Ich bin kein Arzt und spreche nur aus Erfahrung, ich habe viele kommen und gehen sehen (einige machen schon ihren zweiten Schmerzmittel Entzug) usw.

Du bist ein schwerer Fall und ich verstehe die Bedenken deines Arzt. Warten wir mal ab was Murnau sagt.

Hört sich jetzt blöd an aber mir geht es wie dir! Wirbel werden immer schlechter mit den Jahren, ein Arzt sagte mir das die versteifung kommt ob in 5 oder 10 Jahren, das weiß er nicht! Die Ärzte schauen sich deine Knochen an und entscheiden nach vorschäden und Substanz der Knochen! Die werden dir die versteifung nicht entfernen wenn davon auszugehen ist das weitere Abschnitte in den nächsten 5 Jahren drohen versteift zuwerfen!

Ich schreibe es dir klar heraus, wenn du nicht regelmäßig Sport machst bzw Schwimmen gehst und muskulös bist gehe ich davon aus das die versteifung drin bleibt.

Ich bin ;) mitte 30 und ziehe bereits meine erste Testosteron Therapie in Betracht um dem Verfall entgegen zu wirken.

Mfg

Gsxr
 
Registriert seit
9 Juli 2019
Beiträge
38
#59
Hey Gsxr,

jetzt hast aber auch nicht geschrieben wie groß und schwer Du bist? Wenn schon mich frägst, wäre es doch eigentlich schön, Du würdest dass auch auf Dich beziehen. Sollte es irgendwo schon stehen, vergib mir, dass ich jetzt nicht suchen gehe.

Nein, ich mach nicht viel Sport und schwimmen täte ich gerne, habe aber mehr Angst vorm Rutschen auf den nassen Fliesen und drum lass ich es lieber.

Murnau hatte eigentlich Anfang Juni "ja" gesagt zur Fixateur-Entfernung. Nur jetzt, weil mein Hausarzt so eine blöde Bemerkung gemacht und mich damit verunsichert hat, hab ich noch mal genauer nachgefragt und jetzt werden sie wohl noch vorher Rö.-Kontrollen machen. Weiß noch nicht wie sie sich dann entscheiden?

Bin schon so alt, wer weiß ob ich es erlebe, dass da noch viel kommt und versteift werden muss? Ich lasse es einfach auf mich zukommen und mehr oder weniger Murnau dann entscheiden.

Gruß
Jessica
 
Registriert seit
9 Juli 2019
Beiträge
38
#60
Hey Pfong,

diese Pflaster Deiner Oma sind halt sicher auch wieder Morphium und wer verträgt das schon? Da tut sie mir auch sehr leid, mindert die Lebensqualität enorm
Der fixateur sorgt für Stabilität, belastet aber die angrenzenden Segmente stärker.
Genau aus diesem Grund hatte ich auch als Folge Anfang Februar einen "Berstungsbruch" des Wirbels direkt oberhalb des Fixateurs und das ist auch mit ein Grund, warum ich diese Versteifung gerne heraus hätte. Ich bin sehr beweglich, nutze das auch und nun kommt weiterhin immer alles auf die Wirbel die sich noch bewegen können. Die haben sie zwar auch zementiert, also den geborstenen und sicherheitshalber gleich den oberhalb auch noch mit, aber trotzdem kriegen natürlich die all meine Bewegung mit und ab.

In eine paar Tagen bin ich erlöst oder zumindest gescheiter. Wir werden sehen.

Gruß
Jessica
 
Top