• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

extreme Muskelverspannungen

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,191
#37
Hallo,

1.000 iE Vitamin D können zu niedrig sein. Ich nehme seit ca. 18 Monaten 5.000 iE am Tag. Mein Hausarzt hatte starke Bedenken und hat Mal wieder einen Vit. Dann Status gemacht: 51,7 Prozent.... Also ganz normal - und das nach den Sommermonaten, wo man sowieso mehr draussen war. Der Bedarf scheint da sehr individuell zu sein. Aber das mit dem Myiglobin ist sehr interessant! Kann man das Messen/Testen lassen?

Viele Grüße,

Rudinchen
 

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
1,067
#38
Hallo Ellen,

alles gut. Wenn man krankheitsmäßig belastet ist, dazu noch gegen Institutionen kämpft, ist man eben kräftemäßig öfter am Limit.

Zu Vitamin D hab ich mir ein Buch gekauft, "Gesund in 7 Tagen" von Dr. med Helden. Ich vermute, dass ein chronisch belasteter Körper (Muskeln, Knochen) mehr Vitamin D zum Heilen braucht. Ich will mir jetzt ein Rezept für 20 000 i.E. holen. Die gibt es nur auf Rezept.... :(.

Nachdem mein Vitamin D Spiegel von Mitte Mai bis Mitte Juni langsam anstieg durch 2000 am Tag, steht er seitdem. Deshalb will ich eine höhere Dosis nehmen.

Wenn der Vitamin D Spiegel zu niedrig ist, trotz Sonne und häufigen Draußensein, kann auch eine Blockade in der Verarbeitung vorliegen.


Hallo Rudinchen,

ja, den Myoglobinwert einfach bei einer Blutuntersuchung ganz normal mitbestimmen lassen.

LG Christiane
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
907
Ort
BW
#39
Habt Ihr schon mal daran gedacht das Ihr einfach das Problem habt das D Vitamin Aufzunehmen? Da könnt ihr dann so viel einwerfen als Ihr wollt!

Versucht doch mal Vitasomales Vitamin D!

MfG


Gsxr
 

Joker

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
2 Sep. 2006
Beiträge
1,283
Ort
am Rhein
#42
Ich fand diese beiden Videos zu Vitamin D sehr gut, da auch auf die Kofaktoren der Einnahme eingegangen wird:

In dem Kanal finden sich auch weitere Videos zu den Kofaktoren Magnesium und Vitamin K2.

Gruß
Joker
 

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,191
#44
Mir schwirrt der Kopf! Wie soll man denn da noch wissen, ob man Vitamin D braucht bzw. wie viel, wenn die üblichen Messungen nicht aussagekräftig sind? Bzw. wie soll beurteilen - als Laie - wer Recht hat und was stimmt?

Viele Grüße,

Rudinchen
 

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
1,067
#45
Wieso Rudinchen?
Lass einfach Deinen Vitamin D-Status testen. Der Grenzwert des Labors weicht definitiv von dem hier Gesagten ab. Bei unserem Labor liegt der bei (75-175 nmol). Mein Wert liegt momentan bei 69 nmol. Was mglw. dazu führt, dass die Eisenspeicherung gestört ist. Und fehlendes Eisen führt mglw. zu einer Anämie..... Hab ich mal wieder....

In der Regel halten sich die Schulmediziner an den alten Vorgaben von zuzuführenden 1000 i.E. täglich, was bei meinem Physio zu einem müden Lächeln führte.. da könne er mir auch übers Haar streicheln.

Lass ihn einfach testen.

Was mich interessieren würde ... Wie sehr beeinflussen Gewebe-/Muskelschäden den Vitamin D-Status. Wieviel mehr wird dadurch verbraucht. Leider fand ich noch nichts wirklich Erhellendes dazu.

LG Christiane
 

Marima

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
1 Okt. 2017
Beiträge
499
#46
Hallo,

Das begehrte Vitamin D gibt es auch auf leckerem Weg: Wie wäre es mit einem Lachsfilet auf Avodacosalat oder ofenfrischem Pilzgratin.

  • Hering 26 µg / 100 g
  • Lachs 16 µg / 100 g
  • Sardinen 10 µg / 100 g
  • Avocado 3,5 µg / 100 g
  • Steinpilze 3 µg / 100 g
  • Schmelzkase 3 µg / 100 g
  • Eier 3 µg / 100 g
  • Champignons 2 µg / 100 g
  • Milch 1,5 µg / 100 g
  • Gouda 1,3 µg / 100 g
  • Butter 1,2 µg / 100 g
MFG
 
Top