• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Erhöhung der Unfallrente durch Haftpflichtversicherer

chopper

Nutzer
Registriert seit
7 Nov. 2007
Beiträge
1
Hallo hab da mal ne frage
Bin nach Motorradunfall seit 2001 lisfranc amputiert und bekomme von der gegnerichen Versicherung Rente in höhe des entgangenen Verdienstes.Müsste die Rente nicht auch mal angepasst werden? (Inflationsausgleich)
Wer hat Ahnung oder ähnlichen Fall:mad:
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,865
Ort
Berlin
Hallo Chopper,

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Wir kennen nicht Deine Vereinbarung mit der Haftpflicht hast, aber von alleine werden die keinen einzigen Cent mehr geben. Schau also mal nach, unter welchen Bedingungen Du eine Anpassung des Ausgleich erreichen kannst. Entweder über den Nachweis der gestiegenen Differenz zwischen Einkommen und Verdienstmöglichkeit ohne Unfall. Oder auch gekoppelt an die Erhöhung eines Indexes.
Dies sollte auf der Vereinbarung hervorgehen.

Gruß von der Seenixe
 

robby

Nutzer
Registriert seit
2 Nov. 2007
Beiträge
6
Hallo chopper,

Eine Erhöhung aus einem festgeschriebenen Vertrag, ich weiß nicht was vereinbart wurde, könnte durch ein Gericht erneut beurteilt werden.

Besser scheint es, wenn mann die Möglichkeit hat, vom alten AG eine sogenannte Verdienstbescheinigung erhält. Es sollte jedoch festgehalten werden, dass der berechnete Verdienst ohne eintreten des Schadensereignisses erreicht wurden währe.

Liebe Grüße robby
 
Top