• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Erfahrungen mit Stevia (Zuckerersatz) ?

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Guten Tag,

hat hier im Forum schon Jemand Erfahrung mit Stevia gemacht einem Zuckeraustauschstoff der nicht dick machen soll?
Ich habe gerade wieder einen Beitrag zu diesem Thema gesehen und mich gefragt warum gibt es so etwas nicht in Deutschland
wenn Stevia nicht die gleiche Wirkungen hat wie Süssstoffe die das Hungergefühl noch steigern?

Was würde wohl Die Gesundheitsministerin Frau Schmidt machen wenn sie einmal einen kleinen Teil der 60 000 000 000 Milliarden
sparen könnte die wir für Diabetis ausgeben? Von den Menschen mit starken Übergewicht gar nicht zu reden!
Selbst ein Brausehersteller mit den acht Buchstaben interessiert sich dafür, zwar nicht öffentlich..! In den USA , Schweiz z.B.
zugelassen! Also gibt es da schon Erfahrungen?

Gruss Joachim


http://www3.ndr.de/sendungen/markt/archiv/pflege_gesundheit_ernaehrung/stevia102.html
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Stevia rebaudiana bertoni ist der offizielle Name der Pflanze, aus der der
"Süssstoff" gewonnen wird, genau wie Zucker aus der Zuckerrübe oder dem Zuckerrohr. Einfach mal googeln, über 3000 Seiten sind Euch gewiss.
In Südamerika und Japan sind fast alle Limonaden, auch die "braune Brause" damit gesüsst, wenn es Diätvarianten sind.
In der EU und den USA ist Stevia noch nicht zugelassen, da haben die Aspartamhersteller und andere Süssstoffhersteller den Daumen drauf, obwohl ihr Produkt für manche unverträglich ist, aber da war auch der Herr Rumsfeld eingebunden.
Ich benutze es seit ca. 3 Jahren und bin sehr zufrieden. Habe auch schon selber Pflanzen auf dem Balkon gezogen, doch dann ist die Dosierung mit dem Tee schwierig.
Auch die Dosierung des isolierten reinen Wirkstoffs ist schwierig, da er ca.300 mal süsser als Zucker ist. Lösungen von Stevia zum leichteren Dosieren, sollten in ca. 30 %igem Alkohol angesetzt werden, da reine wässrige Lösungen schnell Schimmel- oder Schleimpilze bilden.
Ich lasse mir mein Stevia immer von medherbs schicken, die machen auch portionsgerechte Tablettchen.
Dann süsst mal schön
Paro
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,859
Habe auch schon selber Pflanzen auf dem Balkon gezogen, doch dann ist die Dosierung mit dem Tee schwierig.
....... Lösungen von Stevia zum leichteren Dosieren, sollten in ca. 30 %igem Alkohol angesetzt werden, da reine wässrige Lösungen schnell Schimmel- oder Schleimpilze bilden.
.
Hallo
ich habe das Thema mal von den "Speziellen Gesprächskreisen" hierher verschoben.
Ich finde das Thema interessant und habe auch schon mal Pflanzen gezüchtet und extrahiert (abgekocht). Ich finde den Geschmack aber irgendwie komisch und konnte mich daran nicht gewöhnen. Schon süß aber auch irgendwie nach trockenen Blättern. Die Essenz kann man gut lagern indem man sie einfach in Eiskugelbeuteln einfriert und dann bei Bedarf einen Würfel auftaut, der sich gut eine Woche im Kühlschrank hält. Alkohol ist sicher auch eine Alternative die bei Kleinkindern aber nicht geeignet ist.
Die fertigen Produkte sind prima aber für meinen Geschmack einfach zu teuer.
Gruß

Micha
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hatte , vor meinem unfall, eine zoll-nr. erhalten zum import.
steviosid ist nicht nur 300 x stärker als zucker, sondern enthält viel mineralien und vitamine - zucker ist ein totes, dickmachendes etwas zum süssen.
steviosid ist eine alternative für diabetiker.
muss mal in meinen unterlagen wühlen - lang ists her.
mfg
pussi
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo pussi,

bekommt man das Steviosid nur in der Schweiz oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

VG Joachim
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Hallo,

bei uns sind mehrere Zuckerfabriken in der Nähe, die stellen jetzt die Produktion um auf Bio-Sprit (Produzieren aus Zuckerrüben Alkohol zum Tanken).

Da bekäme man Stevia als Ersatzmittel für Zucker am leichtesten durch, da die Zuckerfabriken Ihre Produktionskapazitäten andersweitig ausnutzen!

gruß

Hollis
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, joachim,

bin leider zulange aus der materie raus, durch meinen unfall.

da steviosid eine zoll-nr. hat, kannst du beim zoll nachfragen, wer es importiert und weiterverarbeitet.

mfg
pussi
 

riofluvia

Sponsor
Registriert seit
12 Mai 2007
Beiträge
126
Ort
Süddeutschland
Stevia

Hallo Joachim

Ich habe auch lange gesucht und beziehe mein Stevia aus Paraquay.
In Südamerika ist Stevia der Zucker der armen Leute und wird dort schon seit hunderten von Jahren verwendet. Es ist ein Kräuterlade4n den eine deutsche Familie hat und sehr viele Leute aus Deutschlang beliefert. Sie haben ein grosses Angebot und liefern ab 100.-€ Portofrei
Ihre E-Mail Adresse ist
www.Alexxis.net viel spass beim stöbern

riofluvia:)
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, riofluvia

es mag ja sein, dass es von deutschen nach europa privat verkauft wird.
meine letztem informationen waren, dass es industriell angebaut wird, um marktfähig zu sein.
ist allerdings ne weile her.

wenn die pflanze nicht richtig verarbeitet wird, hat das ergebnis einen etwas bitteren geschmack.

wenn es jemand ohne zulassung in den verkehr bringt, und es passiert etwas, kann es bitterböse enden!

auch von paraguay aus! - die welt ist klein.
mfg
pussi
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Wenn Ihr Stevia oder medherbs googelt, findet ihr erlaubte Lieferadressen ohne Ende, und auch preiswert.Stevia istdoch keine Droge!
Paro
 

hanswurst

Nutzer
Registriert seit
9 Mai 2008
Beiträge
16
habe neulich noch einen bericht darüber gesehen, in dem wurde gesagt das man es in drogerien bekommt. jetzt fragt mich aber nicht für was es da angeboten wird. irgendein reinigungszeugs oder so. auf jeden fall ist es in dland als lebensmittel (noch) nicht zugelassen. aber wie erwähnt denoch schon zu kaufen.
 
Top