• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Erfahrungen mit Halskrause zur Entlastung/Stabilisierung der HWS?

Tragt/trugt ihr eine Halskrause?

  • Ja, rund um die Uhr

    Votes: 0 0.0%
  • Ja, einen Großteil des Tages

    Votes: 2 50.0%
  • Ja, aber nur stundenweise

    Votes: 1 25.0%
  • Ja, aber nur zu ganz bestimmten Zwecken

    Votes: 0 0.0%
  • Nein

    Votes: 1 25.0%

  • Total voters
    4

Maple-36

Neues Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2021
Beiträge
4
Hallo,
aufgrund von Instabilität und gelegentlichen Verspannungen in der HWS soll ich stundenweise eine starre Halskrause tragen (beispielsweise im Bus aufgrund unkontrollierbarer Erschütterungen, oder wenn man länger vorm PC sitzt etc). Damit die Muskeln nicht atrophieren, will ich sie nie lange am Stück tragen, Übungen zur Kräftigung mache ich jeden Tag schon.
Hat hier jemand Erfahrung damit, eine Halskrause über einen längeren Zeitraum bzw. dauerhaft zu tragen? Trägt jemand eine regelmäßig oder sogar rund um die Uhr? Und welche sind zu empfehlen? Momentan habe ich eine, die Miami J heißt, angeblich soll es aber bequemere geben.

Vieleb Dank im Voraus!
 

Rekobär

Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,242
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
Hallo Maple-36,

meinst Du die normale Halskrause (wird um den Hals gelegt ohne Schulterabstützung oder meinst Du die mit Schulterabstützung (ähnlich wie beim HANS-System der Formel 1). Die erst von mir genannte ist eigentlich nur ein sogenannter "Mahnkragen", der Dich daran erinnern soll mit dem Kopf keine hektischen Bewegungen zu machen. Das ist aber auch alles, weil diese Form von Halskrause nicht wirklich den Kopf-Hals-Bereich stabilisiert. Die Stabilisierung erreichst Du nur mit der von mir als zweites angeführten Halskrause mit Schulterabstützung.

Sie haben allerdings beide den Nachteil, dass es bei längerem Tragen zu einer Rückbilden der Nackenmuskulatur kommt. Welche Übungen bei Dir zur Stärkung der Nackenmuskulatur in Frage kommen, solltest Du mit Deinem Arzt klären. Manche Übungen können unter Umständen mehr Schaden anrichten.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Maple-36

Neues Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2021
Beiträge
4
Hallo RekoBär,
ich weiß nicht ganz, was du mit Schulterabstützung meinst. Eine Orthese, die Hals und einen Teil des Oberkörpers mit einschließt? Ich habe eine normale starre Halskrause, die eigentlich keine Bewegung erlaubt. Sollte man sich eine andere holen bzw. geben normale nicht genug Stabilität?
 

Rekobär

Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,242
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
Hallo Maple-26,

natürlich schränkt die normale Halskrause die Bewegungsfähigkeit ein, bringt aber nicht die gewünschte Stabilisierung. Das hat mir mal ein erfahrener Neurochirurg gesagt, der auch den Begriff des Mahnkragens prägte.

Suche mal im Internet nach den HANS-System, was bei der Formel 1 vorgeschrieben ist. Dort ist an der Halskrause als Verlängerung je eine Stütze für die Schulter fest angebracht, damit Du weißt, was ich mit der zweiten Art von Halskrause meinte. Ich wollte ursprünglich hier zwei Bilder von den verschiedenen Halskrausen reinstellen, habe aber nur Bilder von der normalen Halskrause ohne Schulterabstützung gefunden.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Maple-36

Neues Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2021
Beiträge
4
Hallo RekoBär,
Bilder finde ich davon leider auch nicht. Letztendlich läuft es aber darauf hinaus, dass man eine zusätzliche Abstützung braucht? Also praktisch ein Gestell, das Schultern etc. mit einschließt? An was außer deinem Vorschlag denkst du da, damit ich mir das vorstellen kann?
 

Rekobär

Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,242
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
Hallo Maple-32,

an der zweitgenannten Halskrause sind an den jeweiligen Seiten Stützen angebracht, die vom Hals in Richtung Arm verlaufen. Wie gesagt. Im Internet habe ich leider kein Bild davon gefunden, ich weiß aber, dass es sie gibt, da ich sie schon gesehen habe. Frage mal im Sanitätsgeschäft nach.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Maple-36

Neues Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2021
Beiträge
4
Hallo RekoBär,
dann fahre ich da nachher gleich mal hin und frage danach. Hoffentlich haben sie so ein Teil da, ansonsten komme ich mit meiner aktuellen auch relativ gut zurecht.
Gibt es noch andere, die von Erfahrungen berichten können?
 
Top