• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Entschädigungszahlung mit Schweige Klausel

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,766
#1
Hallo
ich habe gerade einen Artikel gelesen in dem dieser Passus auftauchte. Wir haben hier über die vielen Jahre immer wieder den Fall das Mitglieder, die lange Zeit aktiv waren und kurz vor einem Prozess standen, plötzlich weg sind.
Mich würde interessieren ob ihr vielleicht so eine "Schweige Klausel" unterzeichnen musstet? Ich denke nicht das es juristisch bedenklich ist und gegen die Klausel verstoßen würde, wenn ich schreibt ja oder nein.
Viele Grüße!

Micha
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
2,884
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#2
Hallo Micha,

ich kenne einen konkreten Fall, bei dem es so war. Er war zwar nicht Mitglied hier im Forum, hat sich aber trotz seines eigenen Unfalls sehr für Unfallgeschädigte eingesetzt. Er hat eine Schweigepflichtsklausel unterschrieben beim Vergleich.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 
Top