• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Empfehlung der EU aus 2003

ondgi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Juli 2007
Beiträge
474
Ort
Hessen
Hallo an alle,
wer kann mir denn sagen ob aufgrund der:
"Empfehlung der Kommission vom 19. September 2003 über die Europäische Liste der Berufskrankheiten"
http://www.baua.de/de/Themen-von-A-...U-Empfehlungen/EU-Empfehlungen.html__nnn=true

... in Deutschland seitdem Änderungen der BK gegeben hat?
Hat man aus der Liste I und II BK übernommen und damit anerkannt?
Wenn JA, wo kann man da was finden?

Hier noch ein Link in Sachen EU Empfehlung:
http://europa.eu/scadplus/leg/de/s02308.htm


ondgi
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269

ondgi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Juli 2007
Beiträge
474
Ort
Hessen
Hallo Natascha,
ich bin wieder platt was Du da alles anzubieten hast, ist wieder Lektüre
für das WE.
Erst einmal ein dickes "DANKE" an Dich, dann muss ich erst einmal lesen!

Wo sind die anderen 2 Beiträge vom heutigen Tag hier hin gekommen?

Ich hatte doch jemanden geantwortet!:confused:

ondgi
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
Hallo ondgi

also feut mich zu hören das ich dir den feierabend und das wochenende versaut habe, aber es wäre einfacher du fragst konkret um was es geht, vieleicht kann ich dir dann den abend doch noch retten.
Ist ja ne menge stoff die prospekte oben, läßt sich bestimmt verkürzen.

Stelle mal ne konkrete frage zu deinem problem/ anliegen zur 2106

vg natascha

zitat: Ich hatte doch jemanden geantwortet!:confused:
sowas kommt bei nervenschäden schon mal vor, mach dir nichts draus , geht mir auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

ondgi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Juli 2007
Beiträge
474
Ort
Hessen
Hallo Natascha,
ja manchmal ist`s schon nicht einfach.
Du hast mir auf alle Fälle NICHTs versaut, im Gegenteil ich bin froh das Du mir
was zum lesen anbieten konntest.

Mein Problem ist, die BG untersucht jetzt das Nerven Problem meiner Hände
als BK da die Sympthome meinem Unfall nicht zu zurechnen sind.
Es ist kein richtiges CTS was die Neurologen feststellen obwohl die Mehrzahl
der Sympthome darauf hinweisen.
Nun habe ich in den kommenden Wochen einen Termin zum GA wegen Verdacht
auf BK 2106 (Druckschädigung der Nerven).
Die EU Liste verweist ja darauf das man die CTS Sympthome in gewissen
Branchen als BK annehmen kann.
Nun möchte man sich ja auch schlau machen und da fand ich die Liste der EU
aber musste feststellen das bei den BK Listen keine Änderung stattfand, zumindest
die ich gefunden hatte.


ondgi
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
Hallo ondgi

ich machs mal mit stichpunkten fest wegen

zitat:Es ist kein richtiges CTS was die Neurologen feststellen obwohl die Mehrzahl
der Sympthome darauf hinweisen.

vibrationen,schulter-arm Syndrom, Metabolismus,nächtl. fehlstellung,
oder z. B.Hypothenar hammer syndrome kennt fast kein mensch gibts aber. ondgi es gibt ca, 15 bis 20 Krankheiten was ein CTS ähnliche symtomatik hervorrufen kann.

Auch serven im Unfallopferforum verrursacht ein cts-syndrom.

vg natascha
 
Top