• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

EMDR Traumatherapie

nilsson

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
4 Okt. 2006
Beiträge
75
Hallo,

dieses Thema wird insbesondere diejenigen interessieren, die mit posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) zu tun haben. Die hier beschriebene Behandlung soll, soweit ich informiert bin, zu recht guten Behandlungsresultaten in oftmals schon relativ kurzer Zeit führen.

Am besten, ihr lest selbst darüber weiter - in wikipedia ist das ganz gut erklärt.
Hier ein kleiner Einstieg (Quelle: wikipedia) in die Eye Movement Desensitization and Reprocessing - Methode ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Eye_Movement_Desensitization_and_Reprocessing
Gruß,
nilsson :)
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,864
Ort
Berlin
Hallo,

ich habe mit dieser Methode geschafft, meinen Unfall ein ganzes Stück aufzuarbeiten. Allerdings ist diese Methode auch belastend und sollte unter Kontrolle durchgeführt werden. Bei mir war es so, dass zu diesem Zeitpunkt fast täglich Sitzungen beim Psychologen stattgefunden haben. Auch ist es kein Wundermittel. Es bleiben schon noch Spannungen und Belastungen. Aber die Anwendung ist zu empfehlen.

Gruß von der Seenixe
 

nilsson

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
4 Okt. 2006
Beiträge
75
Hallo Seenixe,
das hatte ich im übrigen auch vergessen zu schreiben, dass diese von manchen Psychotherapeuten ambulant durchführbar ist. NajA, in Berlin gibt's z.B. sicher ne ganze Menge von solchen Therapeuten mit Zusatzausbildung EMDR. Sogar in Bonn gibt's ein paar von ihnen.

Ich weiß von einer Rehaklinik, die ihren Schwerpunkt in der Behandlung von PTBS mit darauf gerichtet hat und durchaus empfehlbar ist (meine angedeutete Empfehlung vorhin an Uo93 bezog sich auf diese Einrichtung: Klinik am Rosengarten in Bad Oeynhausen).
Ich glaube, ich würde das nur unter stationären Bedingungen machen, weil in der Tat ziemlich viel hoch kommen kann.

Gruß,
nilsson
 

boxberg

Nutzer
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
3
Emdr

hallo
unter : http://www.emdria.de/ kann man sich einen geeigneten Therapeuten aussuchen.
Ich habe selbst mit dieser Methode in der Erstbearbeitung meines Traumas sehr gute Erfolge in Bad Salzuflen Klinik Flachsheide gemacht.

alles gute wünscht
peter
 

rthenrw

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2006
Beiträge
207
Hallo zusammen, ich leider selber unter einer PTBS und war jetzt einige Wochen zur stationären Therapie. Bei mir hat man die EMDR Therapie abgelehnt, weil diese Therapie eindeutig zu anstrengend gewesen wäre. Ich wurde jedoch mit der Myoreflextherapie behandelt. Hierbei werden Druckpunkte am Körper gesucht und mit einer Fingertechnik vom Therapeuten kurze Zeit gedrückt. War zeitweise sehr Schmerzhaft. Aber nach kurzer Zeit war eine deutliche Besserung zu spüren. Ist schon verrückt, wenn man feststellt, wie dein Körper auf deinen gesamten Körper einfluss hat. Schaut einfach mal unter www. Myorefelxtherapie.de Hier steht alles genau erklärt. Ach wenn einer eine gute Klinik zur Traumabewältigung sucht. WKA Klinik in Diez. MFG
 
Top