• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Eingereichte EMR bei PTBS, impulsiver Typ, Angstzuständen und verlust linkes Auge

HardcoreMarshall

Neues Mitglied
Registriert seit
14 Feb. 2011
Beiträge
19
Hallo Zusammen hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder wie sieht das generell bei PTBS mit der EMR aus. Bei mir ist das leider ein ewiger Teufelskreis in dem ich fest hänge mittlerweile.

Habe bei der LVR Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben laufen, hatte auch schon 2 Versuche in einem Berufsförderungswerk die nicht erfolgreich waren. Bei der letzten Entlassung stand drin ist momentan nicht Leistungsfähig, die LVR schickt mich zum AA und der Gutachter sagt 3 Monate später ich bin sogar wieder super in meinem alten Beruf einsetztbar, hatte am selben Tag noch einen Traumarückfall, da ich einen schlag abbekommen habe und die klinik in der ich war sagte ich soll EMR beantragen was ich getan habe. Zusätzlich habe ich einen Psychater gefunden der Sagte meine 50 % SWB wären viel zu wenig und ich müsste auf Grund dessen mindestens 80 - 100 % SWB haben. ich habe gar keine Ahnung was dann meine Ansprüche sind und so weiter... Ich habe halt eben große Angst das das ganze erfolgreich ist...

Bitte mal um eure Hilfe, habe aber auch den VDK mit im Boot...
 

Sonni1956

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Dez. 2010
Beiträge
988
Ort
Hamburg
Hallo.


Leider ist es so das die PTBS schwer nach zu weisen ist und die auf Vorschäden oder andere ERkrankungen Ausreden erfinden um nicht zahlen zu müssen.Was meinst du mir SWB soll das der Grad der Behinderung heißen das wird doch vom Versorgungsamt fest gelegt.
Wodurch hatte du den Traumarückfall? SChlag auf den KOpf wie hängt das mit der PTBS zusammen?Durch was ist die PTBS aus gelöst worden?
Wenn du 2 Versuche beim Berufsförderungswerk nicht geschafft hast würde ich ich mit der EMR versuchen aber das hat nichts mit den Grad der Behinderung zu tun .Das müßte der LVA doch eigentlich selber auffallen das du die Versuche nicht geschaft hast ,war das wegen der PTBS oder weil du damit normal auch überfordert gewesen bist.
Ich leide seid Ende 2008 unter PTBS durch nen Überfall auf der Arbeit und hatte Therapien stationär und ambulant ,hatte zwieschen durch 4 Monate versucht zu Arbeiten und das ging nicht gut bin seiddem AU und jetzt aus gesteuert und habe die EMR beantragt allerdingst bin ich schon 56 bekomme keine Schulung mehr da ich auch WS Schäden und die Knie mit Arthrose habe und sogar ne Prothese bekommen hab.
Das zieht sich seid September hin und ich mußte erstmal ALG 1 nach § 125 beantragen.Hoffe aber die Rente geht durch laut Rehabericht und Gutachten vom Medizinischen Dienst kann ich kaum 3 Stunden am Tag Arbeiten.
Wie wird deine Arbeitsfähigkeit denn ein geschätzt hast du ein Gutachten drüber ?
LG SONJA
 

HardcoreMarshall

Neues Mitglied
Registriert seit
14 Feb. 2011
Beiträge
19
Also meine PTBS ist durch mehrere Gutachten Nachgewiesen, von der Reha 2009, von 3 Stationären Krankenhausaufenthalten von einem Psychater und von einem Psychologen die mich normal behandeln...
Mittlerweile habe ich die EMR durch da ich auch von der Rentenversicherung als nicht leistungsfähig eingestuft werde! Akute retraumatisierung trat durch einen schlag ins Gesicht auf... Leide immer noch sehr unter Alpträumen Angstzuständen auch zu schlafen momentan usw... Man hat mir vor 5 Jahren mit einem Bierglas das linke Auge ausgeschlagen... Bin seid dem Blind auf dem Auge und alles war innerhalb eines Tages anders. und dadurch ist die PTBS auch ausgelöst worden. Jetzt hänge ich nur noch an dem Punkt fest mit BSA und sonstigen leistungen da ich nicht mehr im alten Beruf und generell nicht leidstungsfähig bin und auch einen ziemlich hoch datierten Job angefangen hatte und auch aufgrund der Gewalttat während der Probezeit gekündigt wurde!
 
Top