• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

E.

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,864
Ort
Berlin
Efferent= ableitend, herausführend, wegführend
Ektomie= Herausschneiden, totale Entfernung eines Organs
ektomie Wortteil mit Bedeutung "operative Entfernung"
Ektropium= 1. Auswärtskehrung, Umstülpung, 2. anhaltende teilweise Auswärtswendung der Bindehaut eines Augenlids
Elektroenzephalogramm= (EEG) Aufzeichnung der Hirnstromkurve
Elektrokardiogramm= (EKG) Aufzeichnung der Herzstromkurve
Elektromyographie= (EMG) Aufzeichnung der Muskelströme
Elevation= Hochhebung, Verlagerung nach oben
Elongation= Verlängerung
Embolie= plötzlicher Verschluss eines Blutgefäßes, meist durch einen Blutpfropf
Eminentia= Erhebung, Vorwölbung
Emphysem= Lungenblähung
Encephalitis= Entzündung des Gehirns
Encephalon= Gehirn
Endogen= 1. im Innern, im Körper entstanden, nicht .durch äußere Ursache, 2. aus Veranlagung
Endokartitis= Entzündung der Herzinnenhaut
Endoprothese= siehe "alloplastische Endoprothese"
Enophtalmus= Zurücksinken des Augapfels in die Augenhöhle
Enukleation= Ausschälung eines in sich gut begrenzten Organs, Tumors oder Fremdkörpers
Enzephalopathie= Nichtentzündliche Erkrankungen oder Schädigungen des Gehirns
Epidermis= Oberhaut
Epidural= auf der harten Hirnhaut gelegen
Epigastrium= Magengrube, Oberbauchgegend
Epikondylus= Knochenversorgung eines Gelenkkopfes zur Befestigung von Bändern und Muskeln
Epilepsie= Fallsucht (Krampf- )Anfallsleiden
Epiphyse= gelenknahes Ende der langen Röhrenknochen
Epiphysenfuge= Wachstumszone eines Knochens
Epiphysiolyse= Ablösung einer Epiphyse in der Fuge
Epithel= oberste Zellschicht der Haut; aus Zellen bestehendes, gefäßloses Gewebe
Exartikulation= operative Abtrennung eines Gliedes im Gelenk
Excision= Ausschneidung eines Gewebes- oder Organteils
Exikkose, Exsikkose= Austrocknung
Exogen= von außen stammend, durch äußere Ursache
Exophorie= verstecktes Auswärtsschielen
Exostose= von der Knochenoberfläche ausgehende gutartige Knochenneubildung
Exstirpation= operative Entfernung eines Gewebeteils
Extension= Streckung, Dehnung unter Zug
Extensionsbügel= hufeisenförmiger Drahtspannbügel f. d. Drahtextension bzw. f. d. Einspannen eines "Steinmann- Nagels"
Extensor= Strecker ("Musculus extensor" = Streckmuskel)
Externus= außen gelegen
Extraktion= das Herausziehen
Extremität= äußerstes Ende
Extremitäten= Gliedmaßen (Arme, Beine)
Exzision= Ausschneidung
 
Zuletzt bearbeitet:
Top