• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Distale radiusfraktur

Angi58

Neues Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2021
Beiträge
3
Hallo. Ich habe vor 5 Monaten eine komplizierte mehrfach distale radiusfraktur mir zugezogen. Hatte 2 Tage externen fixateur gehabt undann bekam ich Platte eingesetzt. Seitdem habe ich Probleme mit dem drehgelenk. Kann die Hand nicht mehr richtig auf die innenflache ohne Schmerzen drehen. Hab seit 5 mon. Kg ergo Strom und Ultraschall Behandlung. Bekam jetzt noch schmerzspritze ins Gelenk. Angeblich sind die Schmerzen von arthrose. Ausserdem kann ich meine Hand nicht ohne Schmerzen nach oben abwinken. Beim ct. Wurde festgestellt das die Schrauben etwas zu lang sind und die elle auch länger ist. Es wurde auch morbus sudek vermutet. Wer weiss Rat
 

Lefty

Mitglied
Registriert seit
18 Apr. 2018
Beiträge
66
Hallo,

Ich kann nur von einem nicht normalem Heilungsprozess berichten, bei mir hat sich nach einer distalen Radiusfraktur ein CRPS/Morbus Sudeck entwickelt.
Kennst du die Budapester Kriterien? Gehe die doch mal für dich selbst durch und schaue, ob das auf dich zutrifft. Dann hättest du einen Anhaltspunkt.

Viele Grüße
Lefty
 

Wilfried 1961

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Jan. 2021
Beiträge
16
Hi Angie,
bei mir wurde es etwas besser, als die Platten raus kamen. Drehung auf die Oberfläche, so dass man den Handrücken sieht, geht nicht mehr voll. Beweglichkeit ist meines Erachtens stark eingeschränkt, tippen und mit der Maus arbeiten geht mittlerweile. Mit den Schrauben ist Vorsicht geboten. Bei mir hat sich die Daumenbeugesehne im Lauf von 15 Monaten an Platte oder Schraube abgerieben und ist gerissen. Da war jetzt auch eine OP nötig. Hast du Schmerzen wenn du den Daumen benutzt?
 

Angi58

Neues Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2021
Beiträge
3
Nein da hab ich keine schmerzen. Nur wenn ich mich aufstutzen will oder
Beim biegen nach oben. Aber da heisst es es ist die arthrose. Durch die Spritze ins Gelenk sind zwar die Schmerzen im drehgelrnk wg aber das Gefühl als ware das Gelenk in einem schraubstock
 

Angi58

Neues Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2021
Beiträge
3
Mein orthopäde hat zwar den Verdacht das auch ein morbus sudek dabei ist.. Aber die Hand ist nicht warm sondern immer eisig kalt
 

Rena Ba

Neues Mitglied
Registriert seit
9 Okt. 2020
Beiträge
11
Auch ich hatte 10/20 eine distale Radiustrümmerfraktur. Es wurde sofort operiert mit Platte und 6 Schrauben. Schmerzen stark. Nach 10 Wochen CT, zeigte 2 Schrauben ragen ins Handgelenk. 2. OP, es wurden die Schrauben entfernt, und weil noch ein Bruchspalt war, wurde der Arm von oben mit einer 2. Platte verstärkt. Ich habe jetzt oben und unten Platten und Narben, das Gelenk schwer beweglich, Kraftlosigkeit der Hand und Schmerzen. Möglicherweise wird es eine posttraumatische DRUG Arthrose. Ich mache Physiotherapie und übe fleißig Bewegungen, doch gut wird die Hand nach Aussage des Arztes wohl nicht mehr, auch wenn der Physiotherapeut immer sagt "" Das wird schon "
 

Rena Ba

Neues Mitglied
Registriert seit
9 Okt. 2020
Beiträge
11
Wilfried, ich habe Schmerzen, wenn ich den Daumen benutze. Der Daumen lässt sich schlecht abspreizen und der Schmerz kommt messerstichartig unter dem Daumen ballen bis hinauf in den Unterarm. Was mag das sein?
 

Lefty

Mitglied
Registriert seit
18 Apr. 2018
Beiträge
66
Nein da hab ich keine schmerzen. Nur wenn ich mich aufstutzen will oder
Beim biegen nach oben. Aber da heisst es es ist die arthrose. Durch die Spritze ins Gelenk sind zwar die Schmerzen im drehgelrnk wg aber das Gefühl als ware das Gelenk in einem schraubstock
Hallo,

Das klingt doch schon mal gut! Das schlimmste am CRPS sind die Schmerzen und wenn Du nur bei Bewegung Schmerzen hast, ist das wenigstens etwas. Jetzt sollte geklärt werden, ob die Schrauben stören und ansonsten Physiotherapie, Physiotherapie, Physiotherapie. Und Ergotherapie am besten auch.

Viele Grüße
Lefty
 

Lefty

Mitglied
Registriert seit
18 Apr. 2018
Beiträge
66
Mein orthopäde hat zwar den Verdacht das auch ein morbus sudek dabei ist.. Aber die Hand ist nicht warm sondern immer eisig kalt
Bei CRPS kann die Gliedmaße auch kalt sein, ein Zeichen ist halt ein TemperaturUNTERSCHIED. Aber wenn du keine starken Schmerzen hast, dann ist es wahrscheinlich kein CRPS. Hast du ein Ödem? Bewegungseinschränkungen? Haarveränderungen? Nagelveränderungen?

Viele Grüße
Lefty
 

Wilfried 1961

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Jan. 2021
Beiträge
16
Wilfried, ich habe Schmerzen, wenn ich den Daumen benutze. Der Daumen lässt sich schlecht abspreizen und der Schmerz kommt messerstichartig unter dem Daumen ballen bis hinauf in den Unterarm. Was mag das sein?
Also bei mir war es die Daumenbeugesehne. Wenn ich mit dem Daumen was gedrückt habe (zum Beispiel Schaltung am Fahrrad ein Gang höher) dann war das heftig so ungefähr da, wo man den Puls am Unterarm fühlt. Aber nicht messerstichartig, sondern anschwellend, dann stark 3 Sekunden, dann abschwellend.
 

Flossie

Neues Mitglied
Registriert seit
3 Jan. 2021
Beiträge
8
Ort
Ostfriesland
Hallo Angie,
die Probleme mit dem Drehgelenk habe ich auch, ich kann meine Hand weder ein- noch auswärts drehen. Das liegt unter anderem daran, dass wie bei Dir die Elle länger (geworden) ist. Meine Speiche ist verkürzt zusammengewachsen trotz Verplattung und eine Schraube sitzt im Gelenk. Deshalb hat sich die Elle verdreht (luxiert) und erscheint "länger". Ich warte jetzt schon lange auf meine 2. OP, wo das falsch liegende Metall entfernt werden soll. Dann wird der Arm von der anderen Seite aufgemacht und es wird am offenen Arm entschieden, was man am besten macht...
Wahrscheinlich wird eine OP nach Kapandji-Sauve durchgeführt, damit ich die Hand wieder drehen kann. Dieses Schraubstockgefühl habe ich auch, das Handgelenk fühlt sich an wie "zusammengeknallt".
CRPS ist bei mir mittlerweile auch diagnostiziert worden, auch wenn ich (noch) keine Nagelveränderungen oder schwarze Haare habe.
Ich mache viel Physio und übe fleißig daheim, ansonsten harre und hoffe ich auf die 2. OP.
Gute Besserung allerseits und liebe Grüße
Flossie
 

elster999

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 März 2014
Beiträge
1,070
Ort
Großraum Berlin
Hallo Flossie,
Hast du dir das mit dem kapangji gut überlegt? Mir wurde es auch mal " angeboten", ich konnte in der Ergo mit einem Mann reden, der es vor Jahren hat machen lassen und trotz seiner aussichtslosen Position davor nie wieder diesen Schritt gehen würde. Durch die Trennung der Elle vom Handgelenk, "steckt" das Ende rel. Lose im Unterarm. Somit wird jegliches Auflegen des Arme auf eine Lehne oder Schreibtisch z.B. sehr unangenehm. Ich habe nuch nach reiflicher Beratung und Überlegung dagegen entschieden und komme mit einer reduzierten Unterarmdrehung recht gut zurecht. Am PC gibt's ne spezielle, überwölbt Tastatur, Geld entgegennehmen mach ich mit der anderen Hand z.B., zur Not dreht der Ellenbogen die Hand noch ein Stück weiter...
Die nur als Hinweis. Überlege dir gerade solche Sachen, die nicht wieder rückgängig gemacht werden können, sehr gut. Zumal jede OP in ein aktives CRPS eigentlich tunlichst vermieden werden sollte.
Alles gute dir. LG Ellen
 
Top