• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Diabetis ausgelöst durch Schmerzen?

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,707
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Zusammen,

vor ca. 3 Monaten wurde bei mir im Langzeitwert Diabetis (Typ 2B) festgestellt.
In einer Schulung zu dem Thema wurde ein Grund für Steigerung des Werte genannt: Schmerzen bedeuten Stress und damit höhere Werte.

Nachdem ich an CRPS I ( lt.BG UKM) Infolge einen AU erkrankt bin, könnte hierin die Ursache zu finden sein.
Eigentlich müsste es CRPS II sein, denn es sind auch Nerven geschädigt.

Wer hat Erfahrungen im Zusammenhang mit CRPS und Diabetis gemacht und kann einen Beitrag leisten.

Danke bis dahin
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
*Diabetis ausgelöst durch Schmerzen?

Hallo oerni,

ich habe schon davon gehört das Diabetes für Schmerzen verantwortlich sein kann u.a. der Hände und Füsse! Aber Schmerz als Auslöser für Diabetes ..?
Eher Hyperästhesie, weiche Ödeme , Muskelkrämpfe, Bewegungseinschränkungen, Hyperhiddrosis

Schau Dir halt einmal das an >
http://www.medizin-aspekte.de/07/09/neurologie/diabetische_polyneuropathie.html

Viele Grüße
Joachim
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, oerni
habe mal irgendwo gelesen, dass schmerzen einen erhöhten , körpereigenen, insulinverbrauch verursachen.
im ergebnis würde das heissen.
chronische schmerzen verringern deinen insulinhaushalt=
diabetes.
die gleiche frage gilt für bluthochdruck!
mfg
pussi
 

ondgi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Juli 2007
Beiträge
474
Ort
Hessen
Hallo @ oerni,
bei mir ist vor ein paar Tagen auch Typ2 festgestellt worden, nur habe ich
das Problem da meine Geschwister schon länger Typ2 sind das es familiär ist.
Ich habe aber auch gelesen das durch einen Unfall und dadurch entstandenen
Stress Diabetes kommen kann.
Letztlich sind damit auch Schmerzen verantwortlich, kugel doch mal Du wirst
was finden dazu nur ist das alles nicht untermauert und damit schwer nachzuweisen.

Hier mal was ich gefunden habe:

Traumatischer Diabetes
Bei allen Fragen nach einer traumatischen Diabetesentstehung
muss geklärt sein, ob ein adäquates Trauma vorgelegen
hat. Es ist der Unfallhergang heranzuziehen, und
die Unterlagen über den Zustand des Patienten unmittelbar
nach dem Unfall sind einzubeziehen. Ferner muss geklärt
sein, dass der Diabetes mellitus erst nach dem Trauma
aufgetreten ist, entsprechend ist auch darauf zu achten,
ob z. B. Folgekrankheiten eines Diabetes mellitus bereits
zum Zeitpunkt der angeschuldigten Schädigung bestanden
haben.



ondgi
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Schmerzen und Diabetes

Hallo Oerni,

nach Operationen und durch Schmerzen kann sich der Zuckerwert erhöhen. Eigentlich sollte hierbei der Blutzuckerwert nicht zur Bestimmung der Diagnose von Diabetes herbeigezogen werden. Sondern andere Faktoren spielen bei der Diagnosefindung eine Rolle.

gruß

Hollis
 
Top