• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Definition Auffahrunfall

bull-it

Mitglied
Registriert seit
11 März 2016
Beiträge
38
Ort
Bayern
#1
Hallo,
ich komm im Netz nicht weiter mit der Definition Auffahrunfall - denn alle Beschreibungen handeln immer von dem Insassen des vorausfahrenden Fahrzeugs und wie der Kopf in die Nackenstütze gepresst wird usw., wenn ins Heck jemand reinfährt.
Nicht fündig werde ich, wenn ein Fahrzeug auf ein stehendes, massives Hindernis prallt und welche Vorgänge dann ablaufen.
Da müsste doch irgendwo was zu finden sein?
Oder anders: wie nennt sich ein Unfall, bei dem auf ein stehendes Hindernis gefahren wird (also kein Auf FAHR unfall- sondern vielleicht Auf PRALL unfall?
Gibt es dafür einen rechtsverwertbaren Begriff, bei dem jeder gleich versteht, was vorgefallen ist?
Danke
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,793
#3
Hallo bull-it

Ich setze darauf, dass @Rekobär deine Frage beantworten kann.

Mit Anpralltrauma wird m.W. eher etwas bezeichnet, bei dem ein Gegenstand auf einen Körperteil trifft (oder umgekehrt).

LG
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,653
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#4
Hallo bull-it,

dein beschriebener vorgang wird -. so kenne ich es - als "auffahren auf ein stehendes hindernis" bezeichnet. im www finde ich jetzt auch nur folgene beschreibung zur mechanik unter

http://www.doerrhoefer-technik.de/unfallmechanik/unfallmechanik.html

aber wenn du beschreiben würdest, worum es genau geht, kann man ggf mehr dazu sagen.

es gibt von Castro, Christian (meines wissens der sohn "unseres" Castro) eine dissertation und in folge eine publikation zu

"Bewegungsanalyse und Bewertung des Verletzungsrisikos von Insassen bei Seitenkollisionen – Erkenntnisse aus Crashtests beim fahrenden Pkw"

die evtl weiter hilft (auch wenn der schwerpunkt auf seitenkollision liegt).


gruss

Sekundant
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,135
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#6
Hallo Bull-it,

auch wenn man auf ein festes Hindernis (Mauer, Betonpfeiler usw) fährt, nennt sich das Auffahrunfall / Frontalaufprall. Ich gehe mal davon aus, dass Du nach der Insassenbewegung des Insassen im auffahrenden Fahrzeug suchst. Da gibt es im Internet einige Crashteste, die dieses zeigen.
Schau mal hier: Crashtest Kleiner Dummy im Kleinwagen 50 km/h Gute Sitzposition

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 
Registriert seit
11 März 2016
Beiträge
38
Ort
Bayern
#7
...korrekt - im unfallanalytischen Gutachten steht definitiv, dass es Studien und alles für Auffahrunfälle gibt, bei den hinten einer reinfährt - aber wohl eben nicht (und jetzt kommts) KEINE, wenn auf ein stehendes Hindernis gefahren wird (ok, mit dummies)
UND
gleichzeitig noch eine seitliches Versetzen
Dies ist also hier die konkrete Frage:

wo finde ich Informationen zu körperlichen Schäden für genau diese Unfallart?

Kasandra und Sekundant. Frage nur halb verstanden - trotzdem danke für die Mühen
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,637
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#9
Registriert seit
11 März 2016
Beiträge
38
Ort
Bayern
#10
@ Kasandra: danke

@ Sekundant: bitte konkretisieren - ich erhoffe mir in diesem Forum genau solche Informationen, die ich aufgrund mangelndes Fachwissen nicht recherchieren kann, weil mir Quellen unbekannt sind ua...
wenn es ja "typische" Tests sind, müssten diese doch eigentlich einfach auffindbar sein ABER eigentlich auch im speziellen medizinischen Gutachtern bekannt sein (wieder ABER: das unfallanalytische Gutachten sagt ausdrücklich aus, dass eben gerade diese Frontalunfälle nicht indemMasse unterucht sind wie Heck-Auffahrunfälle)
könntest du mir bitte entsprechende (mögliche) Fundorte genauer benennen?
Danke
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,653
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#12
ich erhoffe mir in diesem Forum genau solche Informationen, die ich aufgrund mangelndes Fachwissen nicht recherchieren kann, weil mir Quellen unbekannt sind
@bull-it - ein forum ist auch eine hilfe zur selbsthilfe. etwas eigeninitiative und weiterentwicklung der aufgezeigten gedankenwege sind schon nötig. fachwissen und tiefergehende spezielle und einzelfallbezogene informationen können nicht immer mundgerecht serviert werden. auch wenn das suchen im www einiges liefern kann, sind immer noch spezielle fragestellungen auch spezieller betrachtung vorbehalten. das gilt sicher ganz besonders für konkret eingetretene körperschäden.

die stichworte "crashtest", "adac" geben ergebnisse, die auch zeigen, dass es zu der fraglichen konstellation zahlreiche ergebnisse gibt. allerdings sind das meist entsprechende videos solcher tests. detaillierte daten wird man dagegen nur mit entsprechenden vertraglichen vereinbarungen erhalten, wie zb unter

Datenbank | CTS | crashtest-service.com | Crashtests und ...

deswegen auch der hinweis auf mögliche detailliertere informationen über automobil-clubs; konditionen dafür musst du aber selbst erfragen.


gruss

Sekundant
 
Top