• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

CRPS und Umschulung durch Berufsgenossenschaft

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,881
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#14
Hallo Rolandi,

wie ist / war Dein Status bzgl. Umschulung durch die BG?

Bitte erzähle mal mehr zu Deiner Situation!

Denn dann kann man Dir sicherlich besser helfen!

Denn kaum ein Fall ist identisch! Bist Du gewerblich oder kaufmännisch?

Was für ein Berufsbild hast Du? Wo liegen Deine körperlichen Einschränkungen?

Viele Grüße

Kasandra
 

Rolandi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16 Okt. 2012
Beiträge
1,492
#15
hallo Kasandra,

lies bitte die Beiträge unter diesem Thema.

Lg. Rolandi
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,881
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#16
Hallo Rolandi,

:cool::cool::cool::cool::p:p:p:p:):):)

Nice, keine Angaben von Dir wir immer!!!

Andere Ausquetschen und das war es :cool:.

Mal wieder hilfst Du nicht - sondern versuchst nur etwas für Dich "under cover" heraus zu finden!

I LIKE YOUo_O

Viele Grüße

Kasandra
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,028
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#17
wie immer man es ausdrücken will, @Kasandra hat recht und darauf sollte auch mein kurzer eintrag hinweisen

das thema und die darauf zielenden fragen sind "CRPS und Umschulung". nicht jeder geht mit seinen informationen so pfleglich um, wie es angebracht wäre. jedenfalls haben die meisten gestellten fragen - und weshalb das überhaupt? - nichts mit dem thema gemein. darauf muss auch einmal hingewiesen werden.


gruss

Sekundant
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,881
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#19
Danke Rolandi,

Dir ebenfalls noch schöne Weihnachten!

Dies ist mein erster persönlicher und wirklich menschlich ernst und nette gemeinte Antwort.

Aber was ist Dein Hintergrund? Wieder mal Ablenkung?

Netter Versuch von Dir, aber nicht alle fallen auf Dich herein!:cool:

Viele Grüße

Kasandra
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,764
#21
Hallo ich würde den Beteiligten doch einfach empfehlen die Funktion "Mitglieder ignorieren" zu nutzen. Das spart schon Nerven. (Wäre froh wenn ich das auch machen könnte;-)
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,028
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#22
sry @Micha

du kannst es nicht, so mancher kann so manchen - nicht aus admin-sicht - auch nicht. in manchen dingen muss man sich einfach einbringen. es läuft für mich auch der intention "hilfe durch betroffene" auch entgegen, wenn man so etwas "ignorieren" würde.

nix für ungut und

gruss

Sekundant
 

teiko

Mitglied
Registriert seit
28 Apr. 2007
Beiträge
72
Ort
niedersachsen
#24
Hallo Tobias1985,
meiner Meinung nach wird dein verständliches streben einer Tätigkeit nachzugehen und den Beruf des Erziehers auszuüben scheitern.
Einige Gründe wurden schon genannt.
Der physische wie psychische Anspruch kann nicht dauerhaft mit starken Schmerzen geleistet werden.
Bitte nimm es mir nicht übel, aber nur ehrlich unsere Meinung zu äußern bringt uns weiter.
Nur die wenigsten Menschen sind überhaupt in der Lage mit chronischen Schmerzen, die dann noch bei Belastung größer werden qualitativ zu arbeiten.
Denke mal über andere Möglichkeiten nach,wie beispielsweise eine Teilzeitarbeit oder Hobbys.
Die sind nicht so belastend und lassen dir den Freiraum den du für dich brauchst.
Das ist natürlich in deinem Alter alles andere als schön, aber zuerst kommt die Gesundheit und dann vielleicht das andere.
Wünsche dir alles Gute
teiko
 
Top