• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

CRPS 3 und ein neuer Unfall

diamondinlinern

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Aug. 2012
Beiträge
17
Hallo, ich habe seit 2012 CRPS 3 in der linken Hand. Am 26. März 2018 knickte ich mit meinem linken Fuß um, MRT-Befund vom 30.04.2018: Einblutungen am Knöchel, die lange und die kurze Sehne am Fuß wäre längs eingerissen(nicht durch). Dann eine Woche später riss die Sehne längs. Orthopäde meinte mit Sudeck nicht operieren und die im KkH meinten es geht. Z.Zt. trage ich eine Orthese. Ich habe vor einer OP ziemliche Angst, da man ja weiß das ein Sudeck wandert.
Hat jemand von euch vielleicht eine Erfahrung mit Sudeck und OP gemacht?

Für eure Antworten wäre ich euch dankbar.
LG Andrea
 

mady

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Mai 2010
Beiträge
279
Hallo Andrea,

wenn sich eine OP vermeiden lässt, solltest Du tatsächlich darauf verzichten und es konservativ behandeln lassen. Sollte eine OP unumgänglich sein, dann gibt es einiges, was zu beachten ist:

Hierzu kann ich Dir die Übersetzung der Präsentation von Dr. Chopra mit dem Titel „Complex Regional Pain Syndrome/RSD: Diagnose und Behandlung; Reflex Sympathetic Dystrophy“ empfehlen, die Du auf der Seite des CRPS-INFO Forums findest. Hier der Link: http://www.crps-info.de/viewtopic.php?f=37&t=6539 Auf den Seiten 82 ff. findest Du Empfehlungen zum Thema Operation bei CRPS.

Bei einer unumgänglichen Operation an den unteren Extremitäten würde ich persönlich immer eine Peridaralanästhesie (PDA) wählen, die nach der Operation verbleiben sollte, um für mehrere Tage eine vollständige Hemmung der Schmerzweiterleitung sicherzustellen.

Die Gefahr einer möglichen Ausbereitung des CRPS mit einem weiteren Schmerzgeschehen in Deiner linken unteren Extremität lässt sich damit minimieren, es kann Dir aber niemand vorher sagen, ob dies auch tatsächlich funktioniert. Daher ist Dir zu wünschen, dass es konservativ behandelt werden kann.

Liebe Grüße
Mady

PS.:
Die Bezeichung CRPS 3 gibt es übrigens nicht.

Früher wurden die Verläufe in Stadien von 1 bis 3 eingeteilt. Aufgrund der unterschiedlichen Verläufe und einer schlechten Vergleichbarkeit ist die Fachwelt aber bereits seit einigen Jahren weg von dieser Stadieneinteilung, die wird nicht mehr verwendet.

Einzig die Unterteilung CRPS 1 (Trauma ohne Nervenverletzung) und CRPS 2 (Trauma mit Nervenverletzung) wird noch verwendet.
 

diamondinlinern

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Aug. 2012
Beiträge
17
Hallo Mandy,

ich habe mir den Bericht( Dr. Chopra) angeschaut und fand ihn sehr hilfreich. In einigen Berichten von Ärzten habe ich CRPS 3 stehen und von mehreren Gutachtern. Mit den Bezeichnungen kam ich als Laie ganz gut zurecht, zumal ich wußte wo ich dran war. Die 3 ist wohl auch darum weggefallen da sie so selten vorkam.
Aber vielen Dank für deine Bemühungen. Ich werde mal schauen was ich mache.

Liebe Grüße
Andrea
 

Anna Nikol

Neues Mitglied
Registriert seit
2 Juni 2018
Beiträge
4
Hallo, ich bin auch am verzweifeln. Hatte vor 6 Jahre nach einer Athroskopie am Sprunggelenk danach einen Sudek. Jetzt hatte ich nach Silvester auch einen Unfall mit Kniescheibe fraktur. OP und natürlich wieder CRPS. Habe 5 Ärzte aufgesucht bis dann ein Arzt diagnostiziert hat. Nun habe ich noch Draht der eigentlich irgendwann mal wieder raus soll. Ich kann schlecht beugen und weiß nicht mehr weiter.
 

diamondinlinern

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Aug. 2012
Beiträge
17
Hallo,
mein Unfall mit meinem Fuß ist ja nun fast ein Jahr her. Es wurde nicht operiert , der Chefarzt hat alles abgesagt da das Risiko zu groß war das der Fuß steif bleibt, denn es zeigten sich einige Symptome wie bei meiner Hand mit CRPS. Im Moment sieht es so aus dass das Fußgelenk eingesteift ist, da mittlerweile auch die Achillessehne betroffen ist. :( Mein Chirurg weiß sich keinen Rat mehr und hat mir jetzt noch Röntgenreizstrahlung aufgeschrieben mit der Hoffnung das es hilft. Für die Versicherung hat er mir einen Vollwert von 1/30 angeschrieben, keine Ahnung wie die Versicherungen das rechnen. Kann mir einer von euch helfen? das wäre echt lieb, danke schon einmal im voraus.
 

Annas

Mitglied
Registriert seit
21 Juni 2017
Beiträge
43
Hallo Mandy,

ich habe mir den Bericht( Dr. Chopra) angeschaut und fand ihn sehr hilfreich. In einigen Berichten von Ärzten habe ich CRPS 3 stehen und von mehreren Gutachtern. Mit den Bezeichnungen kam ich als Laie ganz gut zurecht, zumal ich wußte wo ich dran war. Die 3 ist wohl auch darum weggefallen da sie so selten vorkam.
Aber vielen Dank für deine Bemühungen. Ich werde mal schauen was ich mache.

Liebe Grüße
Andrea


Was ist denn ein CRPS 3 ? Das habe ich noch nie gehört.
Grüße Annas
 

mady

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Mai 2010
Beiträge
279
Hallo Annas,

diese Bezeichnung gibt es nicht. Es gibt lediglich folgende Unterscheidung:
  • CRPS Typ I setzt eine Schädigung im Bereich der Weichteilgewebe und Knochen oder eine längere Ruhigstellung voraus, ohne dass eine definierte Nervenläsion vorliegt.
  • CRPS Typ II entsteht als Folge einer definierten Läsion (Schädigung) eines peripheren Nervs.
Die Bezeichnung CRPS 3 gibt es und gab es nicht. Früher gab es mal eine Einteilung in drei Stadien, daher rührt vielleicht die fehlerhafte Bezeichung. Da scheint jemand nicht richtig informiert zu sein, anders lässt sich diese fehlerhafte Bezeichnung nicht erklären.

Liebe Grüße
Mady
 

patellatapella

Sponsor
Registriert seit
17 Nov. 2014
Beiträge
57
Ort
Berlin
Website
www.crps-selbsthilfe.de
Ich stimme Mady zu. Und auch die Unterscheidung zwischen Typ 1 und 2 spielt, laut meiner Ärzte, keine Rolle mehr bei der Therapie. Weshalb zum Beispiel auch neurologische Untersuchungen mit Nervenleitmessungen nicht empfohlen wurden, da mit Reinstechen. Und das sollte man an Zehen oder Fingern von CRPS-Gliedmaßen generell besser sein lassen. Da die Krankheit völlig rätselhaft und unerklärlich ist, scheinen sich diese recht alten Klassifizierungen nicht länger halten zu können.
 
Top