• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Chance für Durchbruch für Krankenpflichtversicherung in USA

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo,

In USA musst der Staat die AIG, den gößten amerikanischen Versicherer stützen und zum größten Teil übernehmen.

Nun könnte der Staat mit der Oberhoheit über diese Versicherung, der alles abdeckt an versicherbaren Bedürfnissen, auch die Kranken-Pflichtversicherung für alle einführen. - Dafür kämpft Hillary Clinton schon immer!

In USA gibt es kein staatlich organisiertes Sozialsystem, wie bei uns, nur ein privat organisiertes Almosenunterstützungssystem, also muss man betteln gehen, um überleben zu können, die Kinder im KH versorgen lassen zu können.

Wenn also die korrupten kriminellen Kräfte der Finanzinstitute und Versicherungskonzerne meinen, sie müssen sich überhitzen in der Geld- und Machtgier, dann ist das Ersparte der Arbeitnehmer für ihre Rente und versicherte Sicherheit verloren, zu Null gedengelt.

Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen und gut überlegen, wen oder was wir wählen, den blanken rohen Kapitalismus, der mit unserer Existenz spekuliert am Börsenplatz, oder unsere soziale Markwirtschaft. Wer nicht zur Wahl geht, unterstützt immer die Falschen!

Gruß Ariel
 
Top