• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

BU Versicherung

Frager

Nutzer
Registriert seit
10 Juni 2010
Beiträge
3
Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen BU. Nun habe ich mich schon einwenig hier und im Internet belessen. Und muss feststellen, dass die Zahlungsmoral schlecht scheint. Es gibt ja viele Versicherungen mit guten Leistungen. Meine Frage ist, wer zahlt auch in der Regel anstandslos?
Ich habe keine Lust, wenn es soweit ist, noch Jahre vorm Gericht zu hocken und mich zu ärgern.

MfG
 

Abendsonne

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2009
Beiträge
394
Hallo Frager,

jede Versicherung wird versuchen sich um die Zahlung zu drücken.
Egal welche Du nimmst. Der eine hat mit der einen Versicherung Probleme, der andere nicht. Da gibt es keine klare Empfehlung.

Eins musst Du aber wissen. Beantwortest Du die Gesundheitsfragen nicht ordnungsgemäß, dann hast Du oft keine Chance eine Zahlung zu erhalten. Meist wirst Du gekündigt und hast umsonst gezahlt.

Achso, ich würde von einer Versicherung mit Beitragsrückgewähr abraten. Die Beiträge sind meist höher, da der Risikoanteil, den Du bezahlen musst, bleibt. Nur der Mehrbetrag wird meist in Fonds angelegt und den bekommst Du dann wieder. Das kannst Du aber auch selbst machen.

Viele Grüße

Abendsonne
 

max01

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Juli 2009
Beiträge
174
Ort
NRW
Hallo Frager,

ich kann mich Abendsonne nur anschließen. Es gibt wohl zu jeder Versicherungsgesellschaft negative Erfahrungen. Aber auch Positive.

Wichtig aus meiner Sicht ist ein Verzicht auf die abstrakte Verweisung, sodass man nicht auf einen anderen Beruf verwiesen wird. Dann wäre es meiner Meinung nach eher eine Erwerbsunfähigkeits- als eine Berufsunfähigkeitversicherung.

Dann gibt es wirklich noch viele Unterschiede, die sich auch im Beitrag bemerkbar machen. Beispielsweise: Soforthilfe (z.B. 3 Monatsrenten bei Eintritt der BU und auch Zahlung ab BU, Wiedereingliederungshilfe z.B. 6 Monatsrenten bei Wiedereintritt in den Beruf, dann wiederum gibt es Versicherungen die ab dem 7. Monat zahlen, oder ab dem 18. Monat, oder, oder, oder,...)

Unterschiede gibt es auch beispielsweise was Nachversicherungsgarantie (oft über 10 Jahre und ohne neue Gesundheitsprüfung bei Kind, Heirat,...) oder eine Dynamik (oft 5% Erhöhung von Beitrag und Rente pro Jahr [kann auch ausgesetzt werden]) oder, oder, oder... angeht.

Ich würde auch kein Kombiprodukt (z.B. mit Rentenversicherung) empfehlen. Falls es mal finanziell eng wird, müssen meist beide Versicherungen Rente/BU reduziert werden. Bei Einzelprodukten kann man den weniger wichtigen Versicherungsschutz reduzieren und den anderen voll aufrecht erhalten. Ist aber auch nur mein Geschmack ;)

Eine BU wird meiner Meinung nach immer sehr genau prüfen, ob sie Leistung erbringt. Sie muss schließlich oft über lange Zeit eine Rente zahlen (=> teuer). Es gelingt ja nicht jedem in das Berufsleben zurückzukommen.

Bei mir hat beispielsweise die DEVK schnell und unkompliziert gezahlt. Allerdings bin ich auch relativ schnell wieder Berufsfähig geworden. Soll heißen, die Zahlungsdauer war überschaubar. Es ist aber eher eine ich sage mal Grundversicherung ohne Luxusleistungen. Daher aber auch eher günstig.

MfG
max01
---
Dieses ist natürlich meine Meinung. Rechtsfragen beantwortet Dein Anwalt …
 

stinababy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Feb. 2008
Beiträge
1,304
Alter
57
Ort
Gladbeck, NRW
Hallo Frager,

ich kann mich da den anderen nur anschließen.
Wichtig ist vor allem das du die Gesundheitsfragen wirklich genau angibst.
Sollte da irgendwas nicht stimmen, bekommen sie das spätestens im Leistungsfall heraus und sie zahlen keinen Cent.
Bei uns war es so, wir hatten für meinen Mann eine Berufsunfähigkeitsversicherung zum 1.08. 2.... abgeschlossen. Ende August, also 3 Wochen nach Abschluss der Versicherung hatte mein Mann einen Arbeitsunfall. Er wurde auf Grund dessen Berufsunfähig.
Wir hatten gerade mal den ersten Beitrag an doe Versicherung eingezahlt.
Ich dachte mir, oh je, das wird Ärger geben, die werden versuchen sich mit allen Mitteln aus der Leistungspflicht zu befreien, oder gar nicht erst zahlen.
Aber man staune, es wurde 4 Monate nach allen seiten hin geprüft und dann kam die Nachzahlung für die vergangenen Monate und seid dem leistet diese Vericherung pünktlich ohne uns Steine in den Weg zu legen.
Jedes jahr kommt ein Fragebogen ob sich was verändert hat an der Beruflichen Situation oder der Krankheit, den Bogen schicke ich dann zurück und nach ca. 14 Tagen kommt dann ohne weitere Gutachten die erneute Leistungszusage. Das ganze nun schon 5 Jahre.
Bei der letzten Prüfung hat die Versicherung erstmalig einen Fragebogen zum beh. Arzt geschickt, vorher auch noch nie.
Solltest du die Versicherung wissen wollen, dann schick mir bitte eine persönliche Nachricht, ich werde dir den namen dann über die persönlichen Nachrichten zusenden.
Gruß von stinababy
 

bvlgari

Neues Mitglied
Registriert seit
12 Juni 2010
Beiträge
14
Bu Versicherungen am Markt

Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen BU. Nun habe ich mich schon einwenig hier und im Internet belessen. Und muss feststellen, dass die Zahlungsmoral schlecht scheint. Es gibt ja viele Versicherungen mit guten Leistungen. Meine Frage ist, wer zahlt auch in der Regel anstandslos?
Ich habe keine Lust, wenn es soweit ist, noch Jahre vorm Gericht zu hocken und mich zu ärgern.

MfG
Hallo Frager,

Deine Frage kann man nicht eindeutig so beantworten. Da so einige Angaben zu deiner Ausbildung sowie zu dem Berufsstand fehlen.

Ich bin freier unabhängiger Makler, von daher kann ich ein gewisses Urteil abgeben.. Auch sind die meisten Bedingungen dahingehend vergleichbar, das eine BU Rente ab einer mehr als 50 % igen Einschränkung zum angegebenen Beruf und einer anhaltenden Dauer von mehr als 6 Monaten gegeben ist.. dies ist bei beinah allen schon mal gleich..

Dennoch kann die Auslegung eines Gutachtens bzw. auch der deines Arztes schon von diesem notwendigen mehr als 50 % abweichen.. Dazu kommen noch willentlich herbeigeführte dinge wie z.b. ein Verkehrsunfall unter Alkohol mit mehr als 0,8 %o welche ebenfalls zu einer Ablehnung führen können..

Als bester Versicherer am Markt im Fall BU gilt die Alte Leipziger.. seit mehr als 12 Jahren immerfort als Testsieger bei Morgen und Morgen als auch bei Stiftung Warentest.. Allerdings gibt es annähernd vergleichbare Versicherer welche günstiger sind, je nach Beruf eben.. und dies ist letztlich entscheidend für den abschluss einer BU..

So gibt es Versicherer welche z.b. einem Schwerpunkt bei kfm Angestellten haben, Volkswohlbund, oder andere im Handwerk, Generali und Berufsanfänger.. und wieder andere beurteilen z.b. Freizeitsport wie Motorradfahren günstiger als andere (Cosmos direkt)..

Bei Fragen gern mehr..
 

Frager

Nutzer
Registriert seit
10 Juni 2010
Beiträge
3
@bvlgari

Zur Zeit bin ich bei der Alte Leipziger. Nun habe ich einen 100%igen Bürojob (Fachinformatiker - kein Studium) und daher könnte ich bei der Nürnberger in BG1 kommen. Des weiteren ist mein Vertrag bei der AL mit einer niedrigen BU behaftet (abgeschlossen als Azubi).
Toll finde ich bei der Nürnberger, dass man im Leistungsfall eine Dynamik abschließen kann.
Das Geld ist für mich zweitrangig, als erstes zählt für mich die Leistung.
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo Frager,

...die Leistung ist das Geld!

Hallo bvlgari,

so Allgemein kannst Du das überhaupt nicht schreiben. Ich kenne div. Makler und jeder fuchtelte mit "Testsiegern" herum, meinte seine Versicherung sei die Beste.

Es kommt immer darauf an wie im Eintritt des Leistungsfalls eine Versicherung reagiert und das kannst Du vorher nicht wissen.

Das eine UO braucht einen RA und Gericht :eek:, dass andere UO bekommt ohne Probleme seine zustehende Leistung.

Ich suche auch nach einer BUZ für unsere Töchter und bin am Lesen und Vergleichen, auf blumenreiche Versprechungen eines Maklers verlasse ich mich nicht mehr:cool:;)

Gruß
Kai-Uwin
 

bvlgari

Neues Mitglied
Registriert seit
12 Juni 2010
Beiträge
14
Ich habe keine Lust mich hier rumzustreiten.. Eine BU Versicherung ist ja nicht nur für den Unfall, sondern auch bei langwierigen oder bleibenden Erkrankungen gedacht..

Ich selbst habe zwei Verträge bei der Gothaer.. eben sehr früh geschlossen.. würde ich heute die Wahl noch einmal haben, würde ich die Alte Leipziger wählen..

Was Du draus machst für deine Töchter, musst du wissen, scheinst ja schlauer als ein makler.. Wobei es Wald und Wiesenmakler gibt und die meisten halten einen Vertreter ja auch für einen makler, oder eben einen Mehrfachagenten...

Gerade wenn man sich mit den Bedingungen beschäftigt hat, sollte man die von mir genannten Versicherer aufgreifen..

viel Spass beim stöbern
 

bvlgari

Neues Mitglied
Registriert seit
12 Juni 2010
Beiträge
14
@bvlgari

Zur Zeit bin ich bei der Alte Leipziger. Nun habe ich einen 100%igen Bürojob (Fachinformatiker - kein Studium) und daher könnte ich bei der Nürnberger in BG1 kommen. Des weiteren ist mein Vertrag bei der AL mit einer niedrigen BU behaftet (abgeschlossen als Azubi).
Toll finde ich bei der Nürnberger, dass man im Leistungsfall eine Dynamik abschließen kann.
Das Geld ist für mich zweitrangig, als erstes zählt für mich die Leistung.
Vergleiche mal deine Leistungen bei der Nürnberger mit denen des Volkswohlbundes aus Dortmund.. gibt es nur über makler.. Dort auch BG 1 und m.E. besser als die der Nürnberger..

Aber die AL solltest du als Grunddeckung behalten und einfach entsprechend des Einkommens aufstocken.. gibt ja nicht umsonst höchstgrenzen..
 

Frager

Nutzer
Registriert seit
10 Juni 2010
Beiträge
3
Was haltet Ihr denn von der Allianz BU
Die hat eine sehr gute Prozessquote
 

Bully1

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26 Mai 2010
Beiträge
376
Ort
Worms
Hallo
Bin bei der Allianz und sehr zufrieden bis jetzt keine Probleme mit
Versicherungsfall bei mir .
Ist halt ein wenig teurer wie die anderen aber gut .


LG
 
Top