• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Brustwirbelfraktur - nach 5 Monaten Schwellung

julian87

Nutzer
Registriert seit
1 Sep. 2014
Beiträge
1
Hallo zusammen,

folgende Vorgeschichte:

Ich hatte Ende April einen Motorradunfall bei dem ich mir ein Brustwirbel gebrochen und der darüber und darunter angebrochen habe. Eigentlich war es ein stabiler Bruch, doch da zusätzlich auch alle Bänder durch waren wurde mir ein Fixateur intern eingesetzt.
Es verlief alles super und ich war 5 Tage nach der OP schon wieder zu hause und nach 4 Wochen wieder arbeiten. Hatte absolut keine Beschwerden. Es gab zwei Nachuntersuchungen, eine nach 6 Wochen und eine weitere nach 12 Wochen. Der Rücken wurde jeweils geröntgt und nichts weiter festgestellt, also alles tacko.
Das Fixateur wird am 6.10 entfernt.
Ich habe auch wieder Sport gemacht ohne Probleme.
Seit Samstag habe ich sehr leichte Rückenschmerzen festgestellt, habe mir aber nichts dabei gedacht. Samstag Nacht habe ich dann zwei Schwellungen unter zwei von den vier Narben festgestellt. Die Schwellungen sind jetzt nicht übertrieben groß, aber deutlich sichtbar.
Ich verspüre einen sehr leichten Schmerz bei Druck auf die Schwellungen, aber sie sind nicht heiss, rot oder pochen.
Ich habe ab und an allerdings auch leichtes Fieber, was aber auch wirklich eine kleine zufällige Erkältung sein könnte, da ich mich die Woche vorher schon nicht besonders fit gefühlt habe.
Heute morgen sollte ich, nach einem Anruf von mir, dann in die Notaufnahme der Duisburger BGU, in der ich auch operiert wurde. Die haben mich dann vor Ort leider auf Freitag vertröstet, da der behandelnde Arzt nur Freitags Sprechstunde hat und sonst den ganzen Tag im OP ist.

Ich mache mir jetzt leichte Sorgen, was das sein könnte. Vor allem weil ich am 13.09 in den Urlaub fliege.

Jemand eine Idee? Und Falls es eine Entzündung ist, was wird dann gemacht? Könnte mir das einen Strich durch meinen Urlaub machen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

rotfuchs2

Mitglied
Registriert seit
15 Apr. 2014
Beiträge
92
BWK Fraktur

Hallo Julian 87
ich möchte Dir raten, nicht bis Freitag zu warten
in der Klinik sind doch sicherlich mehr Ärzte, es sollte so schnell wie möglich kontrolliert werden was da los ist.
Nicht das sich da was verschoben hat.
v.g. rotfuchs2
 

Wolle53

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Mai 2014
Beiträge
1,136
Ort
Niedersachsen
Hallo Julian87,

auch ich war schon in der BGU Klinik in Duisburg, möchte dir nicht den Mut nehmen, aber ich kann zur Klinik nichts Gutes sagen.
Ich würde da ganz schnell einen D-Arzt aufsuchen, hier geht es um deine Gesundheit. Damit ist meistens nicht zu spassen besser du gehst ganz schnell zum Arzt. Wenn es nur eine Kleinigkeit ist, dann hast du trotzdem Vorsorge getroffen.

Alles Gute wünscht
Wolle
 
Top