• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Bone Bruise - Neue Krankheit?

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,209
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Zusammen,

In den letzten Jahren hat sich „Bone bruise“ in der Unfallchirurgie als neuer Begriff und Verletzungsmuster etabliert.
Synonym werden Bezeichnungen wie Knochenödem, -kontusion, Mikrofrakturen oder okkulte Knochenläsion usw. verwendet.
Tatsächlich sind Entstehung, Klinik, Morphopholgie und Verlauf dieser häufigen Verletzung noch unklar.

Definition
Bone bruises sind knöcherne Verletzungen, die mittels konventioneller Röntgenaufnahmen und Computertomographie nicht erkannt werden können.
Sie lassen sich nur mittels Magnetresonanztomographie feststellen. Mink u. Deutsch [12] definierten sie auf T1-gewichteten Aufnahmen
als geografischen und nicht linearen Abschnitt mit Signalverlust des subkortikalen Knochens.
In T2-gewichteten Aufnahmen dagegen weisen diese Läsionen eine Signalsteigerung bei intaktem Gelenkknorpel auf [12].
Seit damals wurden Bone bruises häufig beschrieben, besonders am Knie-, aber auch am Handgelenk, Fersenbein, Fuß- und Sprunggelenk,
an der Wirbelsäule und der Hüfte gezeigt.

Entstehung
Der Unfallmechanismus ist weitgehend unklar. Offen bleibt, wann bei entsprechendem Unfallmechanismus eine Bone bruise,
wann eine komplette Fraktur entsteht, ebenso, welches Ausmaß an kinematischer Energie aufgebracht werden muss, um eine Bone bruise hervorzurufen.

Auszug aus:
Trauma Berufskrankh 2006 · 8[Suppl 2]: S178–S181 DOI 10.1007/s10039-006-1134-y
Online publiziert: 3. Mai 2006, © Springer Medizin Verlag 2006
C. Rangger · H. Goost · K. Kabir · C. Burger
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum, Bonn
 

heincole

Mitglied
Registriert seit
26 Juni 2007
Beiträge
93
Bone Bruise

Hallo Oerni!
Wenn es ein 'Bone Bruise' gibt, sollte es doch auch ein 'Join Bruise' (Knorpel Quetschung) geben, oder?

Gruss
heincole
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,834
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Dient wahrscheinlich nur wieder dazu: "Sie haben ja schon Vorschäden".
Wenn man sonst nix findet, erfindet man halt mal schnell eine neue Krankheit.
Könnte es nicht so sein, dass es ganz natürlich ist, wenn man (jeder) auf Grund normaler Belastung irgend einen kleinen Defekt hat? Aber wie das Kaninchen aus dem Hut wird es dann hervorgezogen, wenn es Leistungsträgern in den Kram passt.

Gruss

Sekundant
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo,

na neu ist sie ja nicht-man kann sie nur
jetzt sichtbar machen
und ausserdem-ist es eine Erklärung dafür
das nach Verletzungen zB Brüche-
erklärt werden kann, warum man, nicht wie sie immer behaupten.
trotz zusammenwachsen immer noch Schmerzen hat.

Gruss
maja
 
Top