• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Bitte um Hilfe...Inv. grad

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
ach ja habe AUb 2002....Hallo, wer kann mir bitte ein rat geben was ich tun soll.
Habe v. der PUV. aufgrund des GA folgende Leistung erhalten.
Milz 5%, Li Arm 1/7 = 10%, Becken 5%, gesamt 20%. den Betrag habe ich erhalten. Nun aber will man mein Auge lt Ga 50% und Neuro 20 v. H. erst am ende der 3 jahresfrist erneut begutachten lassen. Also soll ich wohl so lange warten. Mein auge wird im sept 07 operiert. aber es wird das ersatzauge bleiben hat jetzt ja schon lt. GA 50%.
Dann haben sie mir schon im 2006 vorschuß gezahlt den aber garnicht im jetzigen Berechnungsschreiben berücksichtigt. Was soll ich tun?
Warten bis ende der frist. oder schon fürs auge und neuro etwas fordern....und was bedeutet 20. v. H. ausserhalb der Gliedert.?
danke für eure Hilfe. ODER kann ich mit der PUV. verhandeln....etwas aushandeln? Lassen die sich auf sowas ein?
Gruß Eye

Hallo noch eins habe lt. Ga also 75% und eine op. steht noch an....kann die PUV. sich erstmal mit 20% mir gegnüber rechtfertigen? Und was ist wenn sie "überzahlt" haben, und es ihnen nicht auffiel?
LG.Eye
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,864
Ort
Berlin
Hallo Eye,

ich würde Dir raten, Dich in Geduld zu fassen. Wieviel Zeit vergeht denn bis der Drei-Jahres Zeitraum vorbei ist? Bereite Dich genau auf diese Untersuchung hervorragend vor. Dann ist doch eine Invalidität von 75 % - ohne mich ganz genau mit Deinem Fall beschäftigt zu haben schon sehr gut. Welchen Grund sollte angesagt sein, um vorteilhaft jetzt mit der PUV zu verhandeln?
Stehst Du unter Druck wegen dem Geld? Ich gebe Geld immer erst aus, wenn es da ist. Die Hälfte der Zeit bis zum 3-Jahresstichtag ist doch auch schon fast rum.

Du hattest mit 41 % Invaliditätsgrad gerechnet und jetzt sind in der ersten Begutachtung 75 % herausgekommen. Prozente, die da ja erst richtig Geld ausmachen.

Gruß von der Seenixe
 

Luise

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
940
Hallo Eye,

der Versicherer hat Dir aufgrund der zu erwartenden mehrfachen Beeinträchtigungen 2006 einen Vorschuss gezahlt. OK!

Jetzt hat der Versicherer einen Teil der Schäden (an Milz 5%, Li Arm 1/7 = 10%, Becken 5%, gesamt 20%) als dauerhafte anerkannt und dafür gezahlt. OK!

Dein Auge soll im September 2007 operiert werden, eine Aussage über die bleibende Beeinträchtigung ist derzeit nicht möglich. Eine erneute augenärztliche und neurologische Begutachtung soll vor Ablauf der Dreijahresfrist erfolgen. OK!

Wenn der endgültige Gesamt-Invaliditätsgrad festgestellt ist, wird der Versicherer den Vorschuss verrechnen.

Du solltest jetzt mit Deinem behandelnden Arzt überlegen, ob die Invaliditätsgrade für Milz, Arm und Becken akzeptabel sind.


Gruß
Luise
 

Eye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
26 Feb. 2007
Beiträge
108
Danke für eure Unterstützung, ja ihr habt recht. Im ersten moment...na ihr wißt bestimmt selbst. stimmt Ich habe keine finanz. not oder eile...kann warten. werde mit meinem Arzt den Grad besprechen.
bin schon ruhiger..danke und LG. Eye;)

Hallo Luise, den vorschuß von 2006 haben die garnicht erwähnt auf dem Abrechnungsbogen. sollte ich dies nochmal gegenüber der PUV. erwähnen?:confused:
Sie haben z.zt. 15.000,- noch als Vorschuß und 20% als Inv. Summe gezahlt. Also wenn sie den Vorschuß 2006 mit dem jetzigen Inv.-Grad 20% verrechnen, dürfte ich nur noch 5000,- übrig haben, sind aber noch 15... da die ja von 2006 nicht verrechnet sind. Oder sie bleiben stehen auf die evtl. noch kommende Inv. Grad...?#
Gruß Eye
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top