• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

BGH-Urteil zu Organspende (Nierenspende) und ärztl. Aufklärungspflicht

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,377
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#1
Das BGH-Urteil gibt einem Nierenlebendspender Recht, dass er über mögliche Risiken viel umfangreicher hätte aufgeklärt werden müssen.

"Ralf Zietz aus Th. hat seiner Frau eine Niere gespendet. Nach der Transplantation wurde er selbst nierenkrank. Ein Risiko, über das er sich nicht ausreichend informiert fühlte. Der Bundesgerichtshof urteilte, dass er Anspruch auf Schmerzensgeld hat. Dazu im Studio: Sebastian Melchior vom Klinikum Mitte."
Video knapp 7 Min., abrufbar bis 29.1.2020
Schadensersatz nach Nierenspende: Ärzte müssen umfassend aufklären

Hier Infos als Text:
Schadensersatz nach Nierenspende – BGH gibt Thedinghauser Recht
(keine Info, wie lange abrufbar)
 
Top