• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Bewertungen

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Hallo,

mal noch ein Gedanke zu den negativen Bewertungen:

Wäre es nicht recht und billig, wenn der Bewertende zugleich zum bewerteten Beitrag einen Antwortbeitrag schreiben sollte? Wenn ich einen Beitrag negativ bewerte, bin ich doch mit dem Inhalt nicht einverstanden. Dies kann verschiedene Gründe haben und ich denke, dass das was mir an dem Beitrag nicht passt, auch offen im Forum angesprochen werden sollte. Darüber zu schreiben, dass ich den Beitrag negativ bewertet habe, sollte freigestellt sein. Ich denke, dass dadurch die negativen Bewertungen mehr dem eigentlichen Sinn entsprechen würden.

Grüße von
IngLag
 

Cindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
467
Dies kann verschiedene Gründe haben und ich denke, dass das was mir an dem Beitrag nicht passt, auch offen im Forum angesprochen werden sollte.

Hallo,

immer wieder ein beliebtes Thema?

Angenommen ein Beitrag ist daneben - mehrere User bewerten negativ.
Irgendwer wird dann schon das Ganze richtig gerückt haben und etwas dazu geschrieben haben. Wenn nun die anderen Bewerter auch nochmal ihre Bewertung 'begründen' müssen, dann wird der entsprechene Thread zur endlosen Diskussion um diesen einen Beitrag - oder?

Naja, vielleicht ist mir anderes auch zu wichtig, um mich an diesen Dingen aufzuhalten - sorry. ;)

Gruß
Cindy
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo ..,

es wäre schon nicht schlecht wenn man etwas dazu schreibt wenn man negativ bewertet!
Als ich hier im neuen Forum etwas (neu) geschrieben habe,wurde ich mehrmals negativ bewertet. Nur einer hat etwas dazu geschrieben Nettf... ob ich meine Halbwahrheiten aus den Medien hätte usw.. Nun gut da wusste ich genau woran ich bin!
Als ich dann ca. ein Jahr später einen positiven Eintrag von H. hatte war ich richtig stolz OK jetzt bist Du ein Stück akzeptiert!

Gruss Joachim


Tadele nicht den Fluß, wenn Du ins Wasser fällst. Asia. Sprichwort
 
Zuletzt bearbeitet:

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo @ alle

ich weiss gar nicht, warum ihr soviel wert auf bewertungen legt.

ist es nicht schon eine positive bewertung , wenn ihr eine direkte frage oder antwort auf euren beitrag bekommt?

solange es menschen gibt, wird es immer unterschiedliche meinungen geben.
hinzu kommt, das wir doch alle, mehr oder weniger, angeschlagen sind.
man muss nicht alles auf die goldwaage legen.
man kann auch direkt jemanden darauf ansprechen - ohne bewertung - dann sehen, nach der antwort, viele dinge anders aus.
vielleicht auch mal die zunge raustrecken - sieht ja keiner.
in diesem sinn
einen schönen sonntag
pussi
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo ..,

Zitat:ist es nicht schon eine positive Bewertung , wenn ihr eine direkte Frage oder Antwort auf euren Beitrag bekommt?

Ohne Antwort bzw. Fragen auf die entsprechenden Beiträge wäre dieses Forum tot!
Ich lege keinen großen Wert auf die Bewertung aber, wenn man dies schon einmal nutzt und Jemand negativ bewertet
dann sollte man doch bitte schön dazu schreiben aus welchen Grund die negative Bewertung erfolgt ist!

Schönes WE
Joachim

Tadele nicht den Fluß, wenn Du ins Wasser fällst. Asia. Sprichwort
 

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Hallo Zusammen,

leider scheint das Bewertungssystem noch nicht vollständig verstanden zu sein. Ich erkläre es aber gerne noch mal:

Bei einer negativen Bewertung MUSS ein Text, also eine Begründung eingegeben werden. Diese Begründung ist auch für denjenigen der bewertet wurde sichtbar in seinem Kontrollzentrum.

Zu den Kästchen:

Es gibt grüne, graue und rote Kästchen.

- grünes Kästchen: positive Bewertung (hier muss der Bewerter keine Begründung angeben)

- rotes Kästchen: negative Bewertung (hier muss der Bewerter eine Begründung angeben)

- graues Kästchen: Ein graues Kästchen erscheint, wenn der Bewerter selbst keine Punkte vergebn kann, also bei einem Renommee-Modifikator von 0 (Punkten). Ein graues Kästchen hat auch bei demjenigen der bewertet wurde keine Auswirkungen, weder positiv, noch negativ.

Erhält nun derjenige der bewertet wurde ein graues Kästchen und es steht kein Text dabei, war das eine positve Bewertung, die aber wie oben beschrieben keine Auswirkung hat, da aufgrund des Renommee-Modifikator keine Punkte von dem Bewerter vegeben werden kann.


Erhält nun derjenige der bewertet wurde ein graues Kästchen und es steht Text dabei, war das eine negative Bewertung, die aber wie oben beschrieben ebenfalls keine Auswirkung hat, da aufgrund des Renommee-Modifikator keine Punkt von dem Bewerter vegeben werden kann.

Wir halten also fest, das graue Kästchen nicht unbedingt eine negative Bewertung sind, sondern nur dann, wenn ein Text (eine Begründung) im Kontrollzentrum erscheint. Es zeigt uns nur an, das diese Bewertung keine Auswirkung auf unser eigenes Bewertungsrenommee hat.

Liebe Grüsse

Petra
 
Zuletzt bearbeitet:

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,316
Ort
Berlin
Hallo,
Vielleicht noch eine kleine Ergänzung: wenn ein graues Kästchen steht und ein Text drin steht muß dies nicht eine zwingend negativ sein, dieses sollte aus dem Text hervorgehen. Es kann auch eine positive Bewertung abgeben und einen Text eintragen;-)
Fazit: Nicht jede graue Bewertung muß negativ sein. ;)

Gruß von der Seenixe
 

Cindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
467
Dies kann verschiedene Gründe haben und ich denke, dass das was mir an dem Beitrag nicht passt, auch offen im Forum angesprochen werden sollte.

Hallo,

wenn ich richtig verstehe, geht es Inglag mit dem Änderungsvorschlag darum, dass derjenige, der eine negative Bewertung abgegeben hat, dies 'öffentlich' im Forum begründen soll/muss.

Gruß
Cindy
 
Zuletzt bearbeitet:

Petra

Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
491
Hallo Cindy,

ich habe das schon verstanden.

Aber wie Du schon schreibst:



Ich weiß jetzt nicht der wievielte Thread dies immer wieder von denselben Usern hier jetzt ist. Ich weiß aber, dass hier unzählige Threads über das Thema Bewertungen vorhanden sind, die immer von den selben Usern ins Leben gerufen werden.

Ich lasse mich auf solche Diskussionen daher nicht mehr ein ;-)

Danke an Nixe für die Ergänzung.

Viele Grüsse

Petra
 

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Hallo,

zu dem Theme will ich erklärend noch auf 2 Antworten von Cindy eingehen. Sie hat sicherlich Recht wenn sie schreibt, dass evtl. mehrere User einen Beitrag negativ bewerten könnten. Daran habe ich zugegebenermaßen nicht gedacht, da ich für meine Beiträge bisher jeweils nur einen Bewerter - ob positiv oder negativ, hatte.

An ihrem 2. Beitrag sehe ich, dass sie begriffen hat was ich gemeint habe. Anlass war beispielsweise eine negative Bewertung eines Beitrages, in dem ich u.a. auf abeKra als eventuelle Hilfe in einem Verfahren hingewiesen habe. Diese Bewerterin hatte damit aber sehr schlechte Erfahrungen gemacht und daher meinen Tip und meinen Beitrag auch als sehr negativ angesehen und entsprechend bewertet.

Ich denke, wenn jemand schlechte Erfahrungen mit abeKra gemacht hat, sollte er dies nicht nur in einer negativen Bewertung kundtun, sondern auch die anderen Forumsmitglieder offen darüber aufklären, was bei abeKra derart schlecht ist oder war, dass ein gut gemeinter Hinweis darauf - der sich auf eigene gute Erfahrungen stützte, eine negative Bewertung wert ist. Da abeKra schon des öfteren als Hilfe in Gespräch war, wäre es m.E. schon wichtig gewesen, derartige Erfahrungen damit zu beschreiben.

Deshalb meine ich, dass die Priorität bei einem vermeintlich schlechten oder schlecht recherchierten Beitrag - falls noch nicht geschehen, bei der Richtigstellung liegen sollte. Dann können auch erst mal evtl. Missverständnisse ausgeräumt werden, bevor vorschnell negativ bewertet wird.

Grüße von
IngLag
 
Top