• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Berufsunfähigkeitsrente

AndreaB

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2006
Beiträge
89
Hallo ich habe 2006 einen schweren Motorradunfall erlitten ich war nicht Schild habe eine Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeitrente die ich vor kurzem beabtragt habe und jetzt schreibt die Versicherung erstens will sie meine Gehaltszettel was hat das mit meiner Berufunfähigkeitsrente zu tun, zweitens schreiben sie bloss weil icxh schon ein 3/4 Jahr zuhausebin bin ich nicht Berufsunfähig dabei bin ich noch viel länger Zuhause leider den mir steht noch eine Hnadgelenksversteifung bevor und mein rechter Arm ist totall lahm meine schwerbehinderung interessiert sie auch nicht schreiben sie Also so eine frechheit wirklich beim abschliesen sien die Versicherungen schnell aber zahlen wollen sie nie
Kennt sich jemand damit aus oder hat jeman Tips das wäre super
 

Joker

Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2006
Beiträge
1,290
Ort
am Rhein
Hallo AndreaB,

welche Unterlagen die BU-Versicherung für eine Antragsprüfung benötigt, ist in den abgeschlossenen Versicherungsbedingungen definiert. Nimm dir mal deinen Vertrag und guck nach, was alles für die Antragsstellung verlangt wird. Wahrscheinlich findest du die Infos in § 4 der besonderen Bedingungen (BB-BUZ) In der Regel sind folgende Dokumente beizubringen (Liste unvollständig):

- Nachweis der letzten Beitragszahlung;
- eine Darstellung der Ursache für den Eintritt der Berufsunfähigkeit;
- Berichte der behandelnden Ärzte
- Informationen über den zuletzt ausgeübten Beruf und konkret ausgeübter
Tätigkeit

Bitte überprüfe auch, ob in den Bedingungen Meldefristen für den Eintritt der Berufsunfähigkeit genannt sind und ob du diese eingehalten hast.

Erst wenn alle Unterlagen vollständig beim Versicherer vorliegen, wird er mit der Leistungsprüfung beginnen und entweder nach Aktenlage (unwahrscheinlich) oder auf Basis eines Gutachtens entscheiden.

Viele Erfolg für die weiteren Schritte.

Gruß
Joker
 

AndreaB

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2006
Beiträge
89
Vielen lieben Dank

danke für die Antwort !
Ich versuche jetzt der Versicherung alles was sie wollen zu beschaffen aber mir kommt das so vor als wollen sie gar nicht zahlen
Sie suchen einen Weg damit sie nicht zahlen müssen den im Vertrag steht z.B. auch das ich dann Beitragsfrei gestellt bin ja soll das dann nach 1 Jahr sein ?usw usf
 

mebegu

Nutzer
Registriert seit
9 März 2007
Beiträge
2
re. Frage

--------------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:

Ackermann

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
114
Was die so alles wollen:
NICHT ZAHLEN
Alle möglichen Unterlagen, ob sinnvoll oder nicht sei mal dahingestellt
Entbindung der Schweigepflicht von ganz Deutschland
Dich weichkochen, um nicht zu zahlen

Stell dich auf eine Klage ein, wohl dem der eine Rechtsschutz hat, man wird dir Gutachter benennen die hier wohl bekannt sind, eventuell wird man dann beim Gerichtstermin einen lächerlichen Vergleich vorschlagen.

Die gegnerische Kanzlei dürfte auch hier im Forum zu finden sein, fängt irgendwie mit Dr. kai oder so an. Du hast da jemand gegen dich, von dem die Mafia noch lernen kann.

Du wirst dich noch wundern was da so abgeht, eine Verunsicherung lebt davon ihre Aktionäre zufrieden zu stellen und nicht davon an dich zu zahlen

Entschuldigt meinen Sarkasmus, anders kann man das nicht ertragen.

Ralle
 

speedfreakmichel

Neues Mitglied
Registriert seit
19 Dez. 2006
Beiträge
10
Hallo!
Was heißt: Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsrente vor kurzem beantragt? Ich hoffe für dich, daß du sie "vor" dem Unfall abgeschlossen hattest, sonst greift sie sowieso nicht. Desweiteren mußt du deine Versicherungsunterlagen genau durchlesen, denn im Normalfall bekommst du diese BURente nach 6 Monaten dauernder Berufsunfähigkeit (mind. 50 %, dein Beitrag für Lebensversicherung und BUZ wird dabei freigestellt.
 

AndreaB

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2006
Beiträge
89
Hallöchen

vor allem Ackermann das was du schriebst tut gut und beruht nur aua tatsachen man man aber zum schmunsseln ists schon ein bisschen das stimmt vollkommen mit der Mafia was könnte man da nur dagegen tun meine Lebensversicherung mit Berufunfähigkeitrent habe ich schon so ca 10 jahre qabgelschlossen aber was die alles wollen und bis sich da was tut und nett sind die auch nicht die bösen vom der Un..... Versicherung
 

Ackermann

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
114
vor allem Ackermann das was du schriebst tut gut und beruht nur aua tatsachen man man aber zum schmunsseln ists schon ein bisschen das stimmt vollkommen mit der Mafia was könnte man da nur dagegen tun meine Lebensversicherung mit Berufunfähigkeitrent habe ich schon so ca 10 jahre qabgelschlossen aber was die alles wollen und bis sich da was tut und nett sind die auch nicht die bösen vom der Un..... Versicherung
Kannst du vielleicht hier und da ein komma setzen:D , erleichtert das lesen ungemein.
Berichte bitte wie es weitergeht.
Ralle
 

AndreaB

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2006
Beiträge
89
ja

sobald ich bescheid bekomme, oder auch nicht , gebe ich bescheid
:)
 
Top