• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Berufliche Umschulung

Harribo

Nutzer
Registriert seit
6 März 2008
Beiträge
17
Hallo Zusammen,
ich habe mal eine Frage, ich bin auf Grund eines BG anerkannten Arbeitsunfall ins AllG II gekommen. Nun habe ich nach langem Kampf endlich eine berufliche Umschulung bekommen, da ich meinen erlernten Beruf nicht wieder ausführen kann. Zu meiner Frage von wem und was bekommen ich als Umschulungsgeld oder weiter ALLG II. Oder gibt es eine anrechenbare Höhe des letzten Nettoverdienstes.
Vielen Dank für viele Antworten:eek:
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Harribo,

während einer Umschulung bekommt man vom entsprechenden Kostenträger das sogenannte Übergangsgeld! Es wird gezahlt bis zum letzten Tag der Umschulung! natürlich kannst Du auch Fahrgeld , Bücher udgl. bei der BG geltent machen
Natürlich wäre es nicht schlecht wenn Du eine Firma finden würdest wo Du die Umschulung machen kannst! (ansonsten die BFW udgl.)
http://www.karent.de/21_Hoehe_und_Berechnung.738.0.html
Wenn es da irgendwelche Probleme gibt halt mal an den SoVD oder VDK usw. wenden!

Wenn Du Hartz IV bekommen hast, wie lange läuft die Geschichte schon!
Da Du nichts über Deinen Unfall geschrieben hast weis ich auch nicht in wie weit es bei Dir sinnvoll wäre eine Erwerbsminderungsrente zu beantragen?
Was Du selbst bei der DRV machen musst!

Gruss Joachim
 
Top