• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Behandlungsfehler- jameda Beurteilung

Tina79

Aktiver Sponsor
Registriert seit
4 Aug. 2017
Beiträge
197
#1
Hallo@ all,

sitze gerade vor der u.a. jameda Beurteilung.
Oberflächliche Resonanz betr. der Person. Jedoch hänge ich hierbei in,

a) dem ausgeschriebenen Wort (fachlich und Diagnose, kurzes Wort jedoch)

b) die Passwörter... - schon zweimal vollbracht und stimmten uberein.. pp.

Habt/hattet Ihr, auch Schwierigkeiten betr. einer negativen Beurteilung? Und wenn ja, was kann ich tun, machen?
(Gerade um Andere zu bewahren vor dem "Arzt")


Danke + Gruss
Tina
 

Tina79

Aktiver Sponsor
Registriert seit
4 Aug. 2017
Beiträge
197
#2
So, habs dann doch hinbekommen :) Nichts desto trotz, in jedem Fall: well done.
Also, und generell, nicht aufgeben! Bei was auch immer..

Lieben Gruss von der Tina
 

Mercury

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Aug. 2014
Beiträge
169
#3
Hallo Tina79,

ich verstehe nicht ganz:

Wurdest du abgemahnt wegen einer negativen jameda Beurteilung oder willst du eine schreiben und weißt nicht wie?

Ich halte nicht viel von jameda aber:

Manche Ärzte unterhalten Anwälte, die negative Bewertungen versuchen löschen zu lassen.

Heißt du solltest keine Tatsachenbehauptungen schreiben, weil du die nicht beweisen kannst bzw. wird man dir das vorwerfen.

Solange du formulierst "meiner Meinung nach inkompetenter Arzt" bist du auf der sicheren Seite.

Gruß Mercury
 

Tina79

Aktiver Sponsor
Registriert seit
4 Aug. 2017
Beiträge
197
#4
Hallo Mercury,
Danke für die Rückmeldung!

Nein, ich tat und wollte, nur eine Beurteilung des Arztes abgeben. Hier hatte ich Schwierigkeiten und mir stellte sich die Frage, ob etwaige negative Beurteilungen generell nicht.. anerkannt werden und gar verschwinden mögen .
Hier ist schon quasi u.a. 4/ausreichend, mit Nachkommazahl genannt in jameda.
(Ich bin ja, und gerade jetzt echt misstrauisch!)

Ich bin mir nicht sicher, ob es nur Bearbeitungsfehler meinerseits war. Wahrscheinlich schlussendlich schon. Immer weiter gucken ;-)

Interessant, na dann warte ich mal den Dingen die da kommen!
Danke Dir!
Bin schon bei Dir, gewesen und auch da :)

Lieben Gruss Tina
 

Dahlie

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
17 Apr. 2009
Beiträge
266
#5

Tina79

Aktiver Sponsor
Registriert seit
4 Aug. 2017
Beiträge
197
#6
Hallo, Dahlie,
danke für den Link, die Info!!

Es scheint wohl so, Werbung pp. für die, und uns, Verbraucher. UO. zuteil werden; und gar im irrgang auch eine Hilfestellung geben mögen. -> ???? --- so der Wunsch...zumindest.
Und gar Augen wischen.

Es mag für viele, eine (weitere) Adresse sein; wo vlt auch fragen beantwortet werden.

Halte fest am Licht der Wahrheit!
Schreibe, dort, nach Deinen Erfahrungen, wie es für Dich war/ist, und lass, alles weitere auf Dich zukommen.

Danke für den also-link!!!!

VG
Tina
 
Top