• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Autounfall mit Kreuzbein Fraktur

Waltraud Waltraud

Neues Mitglied
Registriert seit
28 Juli 2021
Beiträge
2
Hallo, ich bin neu hier in der Gruppe.
Hatte am 6.7.21 einen unverschuldet
Autounfall mit Nasen, Hüft, Becken und Lenden Prellungen. Am 26.7 beim CT kam dann noch raus das ich eine Kreuzbein Fraktur habe. Hat wer Erfahrung wie lange das dauert. Schmerzen werden leichter und ich will es ohne OP hinbekommen.
Freue mich auf Antworten.
Lieben Gruß Waltraud
 

Jova

Mitglied
Registriert seit
16 Nov. 2019
Beiträge
79
Ort
Hamburg
Hallo Waltraud,

wie geht es dir inzwischen? Kannst du denn zwischen OP und konservativer Behandlung wählen?

Ich kann dir leider nur begrenzt hilfreich sein. Letztes Jahr hatte ich zwar sämtliche Beckenknochen durch, allerdings durch Osteoporose und begleitende Knochenmarködeme, die mir immer noch zuschaffen machen. Zu sehen ist und war das nur durch MRT, was die meisten Ärzte wegen Kosten scheuen.

Zuerst hatte ich "nur" eine vordere Beckenringfraktur, also Scham- und Sitzbein durch. Ich habe Unterarmstützen bekommen sowie 3 Monate Krankschreibung. Nach Arbeitsbeginn hat sich eine Refrakur eingestellt und zusätzlich die Kreuzbeinläsion, die dieses Jahr nachträglich diagnostiziert wurde.

Wenn die Frakturenden nicht verschoben sind, dann wird konservativ behandelt, also ohne OP, aber mit Entlastung über ca. 12 Wochen. Unterarmstützen, Schmerzmittel, Physiotherapie. Wenn du zu Hause bist, dann kannst du das ambulant absolvieren. Aber erstmal ist Geduld angesagt.

Grüße Jova
 

Waltraud Waltraud

Neues Mitglied
Registriert seit
28 Juli 2021
Beiträge
2
Hallo Jova, die Schmerzen werden weniger. Hab mich für die konservative Behandlung entschieden. Hab jetzt einen Stüzt Gürtel bekommen, was wirklich gut ist. Gehe zu Hause langsam ohne Krücken. Liegen ist schlecht, sitzen und leichte Bewegung ist optimal. Ja Geduld und sich Zeit nehmen steht an.
Gruß Waltraud
 
Top