• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Autoumbau

Registriert seit
23 Mai 2008
Beiträge
5
Ort
Oberlenningen
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich des Umbaus eines PKWs und zwar Behindertengerecht in Form von Handgas. Kann mir jemand sagen, wie viel ich bezahlt bekommen und was ich selbst zahlen muss? Wird der komplette Umbau und das Auto bezahlt oder wie ist die Aufteilung der Kosten?
Vielen Dank im Voraus!
Thomas
 

j_e_n_s

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Feb. 2007
Beiträge
1,329
Ort
Sachsen
Hallo Thomas,

behinderungsbedingte Umbauten am Fahrzeug müssen in vollem Umfang vom Versicherungsträger übernommen werden. Natürlich muss die medizinische Notwendigkeit vorliegen.

Auch eine Eintragung im Führerschein ist notwendig, genauso musst du eine Fahrprobe mit dem umgebauten Fahrzeug absolvieren.

Zum Fahrzeug kannst du KFZ-Hilfe beantragen, Zuschuss bis EUR 9.000,00 maximal.

Regelungen dazu findest du in der Kraftfahrzeughilfeverordnung (KFZHV).

Gruß Jens
 
Top