• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Auffahrunfall im Auto durch Straßenbahn

khwbochum

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Juli 2019
Beiträge
5
#1
Habe durch einen Auffahrunfall durch eine Straßenbahn der Bogestra (Bochum-Gelsenkirchener-Straßenbahnen AG)

eine HWS-Verschiebung von 13 Grad etc. erlitten und bin seitdem Arbeitsunfähig. Gibt es jemanden welchem Ähnliches passiert ist. Die ganze Sache zieht sich mittlerweile schon seit Februar 2015 hin und das Gericht verschiebt immer wieder die Verhandlungstermine.
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,085
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#6
Hallo khwbochum,

ich glaube ja, ist schon eine Weile her. Wenn Du möchtest, würde ich Deine Kontaktdaten an den Mandanten weitergeben, damit er sich mit Dir in Verbindung setzt. Kannst sie mir unter info@unfallreko.de schicken.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,085
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#8
Hallo khwbochum,

habe ich schon gesehen. Leite ich in den nächsten Tagen an den Mandanten weiter. Wer sich melden wird, schreibe ich Dir in der E-Mail.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

khwbochum

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Juli 2019
Beiträge
5
#9
Hallo RekoBär,

alles klar, machen wir so.

Habe mir deine Website auch mal angesehen. Sehr interessant.

Warte aber erstmal das laufende Verfahren beim LG BOchum ab.
Es hat nach fast 5 Jahren nach dem Unfalldatum bisher nicht einmal
der erste Verhandlungstermin stattgefunden.

Vielleicht benötige ich Ihre Hilfe ja noch im weiteren gerichtlichen Verlauf.

Ich habe alleine schon mehr als drei Jahre benötigt um letztendlich
beim OLG in Hamm die Schuldfrage zu 100% zu meinen Gunsten
durchzusetzen.

LG
khwbochum
 
Top