• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Assistenzärztin

wolfe

Mitglied
Registriert seit
17 Feb. 2008
Beiträge
60
Ort
Heilbronn
#1
wieso wird eine Frau Doktor der Neurologie die bei einem Neurologen arbeitet auf Gutachten als Assistenzärztin bezeichnet ? ich dachte immer Assistenzärzte sind Ärzte in der Ausbildung zum Facharzt ?
 

wolfe

Mitglied
Registriert seit
17 Feb. 2008
Beiträge
60
Ort
Heilbronn
#3
eine Frau Doktor der Neurologie die im Marien Hospital Düsseldorf arbeitet steht als Assistentin des Gutachters im Gutachten das in Ulm erstellt wurde. darf das so sein ß
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,305
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#4
wenn sie dort auf Lohnsteuerkarte und gemeldet dort arbeitet, was spricht dagegen?

Kannst ja mal beim AG in Düdo nachfragen, ob der Zweitjob gemeldet ist :cool:

viele Grüße

Kasandra
 

wolfe

Mitglied
Registriert seit
17 Feb. 2008
Beiträge
60
Ort
Heilbronn
#5
komisch ist nur das die Arzthelferinnen des Gutachters diesen Namen noch nie gehört haben ?
wurde da ein Gutachten in Heimarbeit vergeben ?
 

wolfe

Mitglied
Registriert seit
17 Feb. 2008
Beiträge
60
Ort
Heilbronn
#6
langsam steige ich durch . die Assistenzärztin, die in der Praxis unbekannt ist, ist die Tochter des Gutachters/Arztes der den Auftrag hatte mich zu begutachten !
der liebe Dr. lang sagte vor Gericht aus das die Assistenzärztin nur niedrige Arbeiten (vorsortieren der Akten ) durchgeführt hat. traut er seiner Tochter nichts zu oder hat er gelogen ?
 
Top