• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

ASR Dachdeckererprobung auf ARD extra

fliedertiger

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
717
http://www.physio.de/php/tv.php3?id=37122

Hallo allerseits :)

heute morgen lief eine Sendung auf ARD extra wo mir die Schuppen nur so von den Augen fielen .... ein Schlag ins Gesicht sozusagen ... die BG hat ein neues Programm entwickelt um arbeitsspezifische Handhabungen zu trainieren, nur um den Verunfallten schneller wieder zurrück ins Arbeitsleben zu befördern.

Was der Dachdecker da alles *geschafft* hat ... ich bin entsetzt ...

Bitte googelt auch mal nach "Dachdecker und Reha " ... jetzt bekommen so manche posting für mich ein anderes Gesicht ...

Trotzdem wünsche ich Euch allen ein schmerzarmes Sylvester und einen super Start ins 2008 ... kann nur besser werden ...

fliedertigerische Grüße :p:p:p
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Fliedertiger,

habe dieses, eh meinte letztes (!:rolleyes:), Jahr in einer Klinik jemanden kennengelernt, der von einem Kleintransporter überrollt wurde... Die Unfallfolgen muss ich sicher nicht weiter ausführen, er war jedenfalls sehr schwer verletzt (er konnte von Glück reden, dass er noch lebt; Beckenbruch u.v.m.) Der Unfall war ca. ein Jahr her und er hatte große Schwierigkeiten beim Laufen und Sitzen...

Jedenfalls musste er in der Therapie Kisten mit Steinen schleppen (er war LKW-Fahrer oder Fernfahrer, weiß nicht mehr genau)... :eek::mad:

Finde ich sehr pervers! Würde mich nicht wundern, wenn die ganzen Schrauben und Platten in seinem Körper unter dem Gewicht wieder brechen... und das Zusammenpuzzlen für die Katz war!

Außerdem hat man ihn in keinster Weise über andere Möglichkeiten (Schwerbehindertenantrag, Rente ect.), sein Leben zu organisieren, aufgeklärt... Das haben wir (Pat. untereinander) aber gemacht!:p
Ich frage mich nur, wozu es die Sozialarbeiter in den Kliniken gibt...:confused:, auf jedenfall wohl nicht für Arbeitsunfälle!

Könnte noch andere haaresträubende Dinge berichten...

VG Santafee
 
Top