• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

"Art TÜV" für Gutachten

Findest Du, daß eines oder meherere Deiner Gutachten auf ein "TÜV-Prüfstand" gehören?


  • Total voters
    0

MEGGY..

Sponsor
Registriert seit
2 Juni 2009
Beiträge
1,625
Ort
West-Deutschland
Hallo Mariechen,

zuerst hast Du "Forum für Unfallopfer" die Startseite auf dem Bildschirm.

Es gibt viele verschiedene Rubriken z.B.

Berufsunfall mit Personenschaden
Freizeitunfall mit Personenschaden
Gesetzliche Unfallversicherung
Private Unfallversicherung
Krankenkasse
Rentenversicherung
Versorguns- und Integrationsamt

und viele mehr.

suche Dir die zu Deinem Anliegen am besten passende Rubrik aus. Anklicken
und den Button

...............Neues Thema...............

anklicken.

Wähle eine gute Überschrift für Deine Frage, oder Frage selbst.

Dann schreibe Deinen Text, so aussagekräftig wie möglich.

Merke Dir die Rubrik unter der Du schreibst.

Wenn Du Deinen eigenen Namen, oben rechts auf der Startseite anklickst
kannst Du alle Deine Beiträge wiederfinden.

Bei Antworten auf Deine Fragen erhälst Du eine E-mail.

Bei Fragen zum Umgang mit dem Forum ist oben in der Leiste die - Hilfe- .


Viele Grüße

Meggy
 

bayern-sepp

Mitglied
Registriert seit
25 Juli 2009
Beiträge
34
Ort
Ingelheim
Gutachter TÜV

Dabei habe ich bereits Zeugen, die auch von demselben Gutachter mit der Aussage "nicht unfallkausal" um das ihnen zustehende Schmerzensgeld gebracht wurden.

Und mit solchen "Gutachten" festigt dieser Gutachter seinen Platz auf der Liste "versicherungsfreundlicher" Gutachter und kann sich so eine goldene Nase verdienen.

Das war genau der Grund, warum ich eine öffentliche Petition zur Verhinderung der Befangenheit von Gutachtern gestellt habe. Diese Petition befindet sich gerade in der parlamentarischen Beratung. Ein vom Gericht zu beauftragender Gutachter soll von sich aus angeben, ob er z.B. mit der beklagten Versicherung Beziehungen hat (z.B. schon öfters für diese positive Gutachten erstellt hat)
 

kendi

Neues Mitglied
Registriert seit
9 Aug. 2012
Beiträge
6
Hallo, Liebe LeidensgenossInnen

Gerichtlich beeideter und zertifizierter Gutachter! So ist der Titel in Österreich.
Wie hier im Forum oft und meines Erachtens auch richtig ausgedrückt wird, ist es sehr schwer, die so häufig vorkommenden Gefälligkeitsgutachten als solche zu brandmarken.

Aber die Statistik lügt hier nicht!

95 % bis 100% der Gutachten im Auftrag von Versicherungen sind für den Auftraggeber, eben die Versicherungen von hohem geldwerten Vorteil, und damit ein Betrug am Unfallopfer!

Und wiederum ca, 85 % der selben Gutachter wissen aber sehr genau, was ein Schmerz Wert ist, wenn der Auftrag von einem Anwalt kommt.

Und ich behaupte, dass es nicht sein kann, dass nur die Menschen, die um Ihr Recht kämpfen müssen, von eben diesen Gutachtern auch noch benachteiligt werden. Während sich die, die sich ein verfahren und einen teuren Anwalt leisten können, auch die entsprechenden Gutachten bekommen.

Es sollte ein Ziel dieser Community sein, KORREKT arbeitende Gutachter zu zertifizieren.

Ein Ein Siegel für soziale Kompetenz, sozusagen.

Dann könnten Leidensgenossen sich an solche Gutachter wenden.

Ich hoffe, dass es doch ein paar davon gibt. Wenn ja, vor den Vorhang damit.

Kendi

SUPER, ONDGI!
Es gehört ein Zerifikat für korrekt arbeitende Gutachter geschaffen. Denn ein Gutachten muss inhaltlich vom Auftraggeber unabhängig sein.!
Liebe Grüße
Kendi
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top