• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Apotheker Warnen

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,214
Ort
Bayrisch-Schwaben
Zu viel Paracetamol kann zu Leberschäden führen.

Der Schmerzmittel-Wirkstoff Paracetamol kann in zu hoher Dosis Experten zufolge gesundheitsschädlich sein.
ein gesunder Erwachsener, der einmalig mehr als 10-12 Gramm oder über längerem Zeitraum mehr als 7,5 Gramm Paracetamol täglich einnimmt,
riskiert Leberschäden.
Darauf verweist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.
Für Kinder gelten niedrigere grenzwerte.
Da Paracetamol auch Bestandteil einiger Kombinationsmedikamente ist, kann der Stoff unbeabsichtigt überdosiert werden. (dpa)

Aus der Augsburger Allgemeinen Zeitung vom 30.Juni 2008
 

Yasmin

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
29 Okt. 2007
Beiträge
324
:) Danke - hatte ich auch letzten von meiner Schmerzärztin gehört, eine andere Schmerzärztin hatte mir Jahrelang gesagt, das könnte man nehmen so viel man wolle das sei sogar für Babys.:mad:

Jetzt kann ich wohl davon ausgehen das ich Lebenschäden habe, denn ich habe überdosiert.
 

moni1969

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
176
Alter
50
Ort
Berlin
Hallo,
das ist doch nichts Neues! Im Berliner Kinderkrankenhaus (ehm. Christopherus) wurde mal einem Kind nach einer Mandel OP Paracetamol für Erwachsene gegeben, sprich 1000 mg. als Supp. Das Kind brauchte innerhalb von 5 Tagen eine neue Leber, da diese sofort den Geist aufgab! Da es keine gab, starb es und das war ganz groß in den Medien. Ist ca. 18 Jahre her! Daraufhin hat man für Kinder u Säuglinge den Nuofen Saft entwickelt. Das ist Ibuprofen für Kinder!

Deshalb meinte ich mal in einem Anderen Beitrag, man kann von Paracetamol sogar sterben! Wenn es überdosiet wird, aber das ist ein langer und grausamer Tod!

Also ist es nicht empfohlen die Höchstdosis zu überschreiten!

lg moni
 

Yasmin

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
29 Okt. 2007
Beiträge
324
Auch wenn ich ein bischen abschweife.....


Mich ärgert imemr wenn die Ärzte sagen, dass es ja wohl nicht so schlimm ist wenn man nach Unfallschäden regelmäßig Schmerzmedikamente nehmen muss. Ich finde es schon sehr schlimm und siehe Paracetamol es gibt nicht ungefährliches und nicht ohne Nebenwirkungen.
 

Cindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
467
Ghostwriter

Hallo,

ich schweife mit ab....

Nicht nur bei Vioxx gab es Ghostwriter - Beitrag vom 23.04.08
Merck räumt ein, dass bei manchen wissenschaftlichen Publikationen medizinische Ghostwriter einen Entwurf schreiben. Auf der daraus hervorgehenden Veröffentlichung erscheinen aber nicht sie, sondern Ärzte als Autoren.
Arzneimittelstudien zwischen Geist und Ghostwritern

Gruß
Cindy

PS: Meine Leber hat sich wieder regeneriert ;)
 

lockenkoepfle

Nutzer
Registriert seit
10 Juli 2008
Beiträge
2
wartezeit

was mich bei solchen geschichten nervt, ist die tatsache, dass alles erst jahre später an die öffentlichkeit gelangt. mir kann niemand erzählen, dass die schädliche wirkung von zuviel parac. nicht bereits vor jahren wissenschaftlich bewiesen wurde. nur - keiner hielt es für angebracht, die öffentlichkeit darüber zu informieren. ich will gar nicht wissen, wer bei solchen entscheidungen die finger mit im spiel hat und um wieviel geld es dabei geht...

traurig, traurig... :(:(:(:(:(
 

bln_ib

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Juni 2008
Beiträge
380
Alter
47
Ort
Berlin
Aber alle derzeit auf dem Markt befindlichen Schmerzmittel oder ähnliches gehen auf Magen und Leber selbst das angeblich nicht schädliche Voltaren (und da ist ja nun wirklich nicht viel schmerzlindertes bei :D) das sagen auf jedenfall die aktuellen Studien.

Am wenigsten sind wir doch noch mit Opiaten und ähnlichem :cool: gegn unsere inneren Organe am vorgehen! Nur die darf man dann wieder nichtzu viel nehmen, da sonst Führerschein mit Fragezeichen versehen :p.

Die Medis kommen auf den Markt sind erprobt und werden in Deutschland meist eher niedrig zugelassen. Das hilft dann auch nicht unbedingt. Klar für die einen bunten müssen dann noch die gelben hinterher damit nichts geschieht!

viele Grüße
 

moni1969

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
176
Alter
50
Ort
Berlin
Hallo!
Seit wann sind Voltaren nicht schädlich?
Schon als ich 1986 angefangen habe in der Apotheke zu arbeiten, wurde mir mitgeteilt, dass man jeden Kunden mitteilen muss: Voltaren nie auf nüchternen Magen nehmen. Mann muss gut gegessen haben! Da es sonst zu starken Magenbeschwerden kommen kann! Das kann bis zum Magenbluten oder einem Geschwür füren!

...und das mit Paracetamol ist schon seit der ´90er Jahre bekannt!

Aber wenn nichts passiert und keiner fragt, dann braucht man ja die Menschheit nicht zu benachrichtigen!;)

lg moni
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo ..,

ich war im letzten Jahr in der Reha!
Dort habe ich mit einer Ärztin über das Thema Diclofinac udgl. gesprochen (Reizdarm ...) sie hat mir gesagt das Paracetamol wäre so gut verträglich, dass es sogar von Kindern gut vertragen würde.
Nun habe ich gehofft dass ich da zumindest richtig liege . wenn ich nur bei Bedarf wenn es nicht anders geht.... .

Wenn dies wirklich so ist müsste da nicht die Werbung von Schmerzmittel mit zwei .. Wirkstoffen verboten werden? Diese sind ja erst recht schädlich!

mfg Joachim
 

bln_ib

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Juni 2008
Beiträge
380
Alter
47
Ort
Berlin
Hallo Joachim,

da müßte dann aber sehr viel verboten werden, gerade im freiverkäuflichen Bereich!

Außerdem wäre es für Schmerzpatienten noch schwieriger die Medis zu bekommen, wenn sich die Ärzte nicht mehr trauen es zu verschreiben! Es ist so schon hart genug.

viele Grüße
 
Top