• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Anerkennung eines Arbeitsunfalls nach Widerspruch durch BG

Wer hatte Erfolg im Widerspruchsverfahren gegen die BG erzielt


  • Total voters
    0

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,139
Ort
Berlin
Hallo,

Herzblut möchte gerne wissen, wer mit oder in einem Widerspruchsverfahren gegen die BG Erfolge verzeichnen konnte.
Da die Umfrage nicht mit Antwortmöglichkeiten versehen war, habe ich sie neu erstellt.

Gruß von der Seenixe
 

rainer1411

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
17 Mai 2008
Beiträge
161
Hallo seenixe

Ich habe über die Jahre mehrere Widersprüche gegen Verwaltungsakte der BG eingelegt, mit unterschiedlichem Erfolg und unterschiedlichem anschließenden Werdegang.
Da müsste ich eigentlich überall anklicken, geht aber nicht.

Ich möchte gerne ebenfalls eine Umfrage machen. Wie ist die Vorgehensweise?

rainer1411
 

derosa

Sponsor
Registriert seit
3 März 2008
Beiträge
3,415
Ort
Niedersachsen
Hallo Seenixe,
geht es hier bei der Umfrage darum, ob jemand mit seinem Widerspruch zur Anerkennung eines Arbeitsunfalles, so wie die Themenüberschrift, hatte oder generell mit seinen Widersprüchen zu Entscheidungen der BG Erfolg hatte? Letzteres würde ich aus der Überschrift der Umfrage entnehmen.

Viele Grüße
Derosa
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,588
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo,

die Mitglieder von Renten- bzw Widerspruchausschüssen gehen zusammen nach den Sitzungen zum Bier trinken und gut Esssen.
Weshalb sollte daher ein Bescheid des Rentenausschusses durch den Widerspruchausschuss geändert werden.
Sollte das doch mal der Fall sein, dann tritt bestimmt der Geschäftsführer oder sein Stellvertreter auf`s Parkett.
Könnte doch dadurch das eigene Bankkonto bzw die Gehaltsabrechnung in Frage gestellt werden.
 

Wolfgang Hansen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9 Nov. 2007
Beiträge
113
Alter
71
Ort
52441 Linnich
Widerspruch

Hallo
Bei mir wurden insgesamt drei Widersprüche abgelehnt, nun laufen eben Klagen. Das schlimmste ist noch, wenn man die Ablehnungsbegründungen liest.
Es waren Widerspruch wegen Erhöhung der MdE, Pflegegeld der BG und wegen Übergangsleistungen über 5 Jahre.
MfG Wolfgang
 

holger02

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Okt. 2008
Beiträge
156
Ort
Berlin
Widerspruch BG

Hallo,
mein Widerspruch wegen Höhe der MdE wurde ebenfalls abgelehnt.
Bin nun im Klageverfahren.
Begründung :Man habe sich selbst überprüft und findet alles stichhaltig und nachvollziebar.Was habe ich erwartet? Inzwischen habe ich Beweise das die BG dem Sozialgericht falsche Auskünfte gegeben hat.
Mein SB wird unruhig ,warum nur ?
Ich habe mich festgebissen man bin ich sauer auf diese BG Aktionen.
Grüße von Holger02
 
Top