• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Alg1 und Unfallrente und OEG

hella

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
25 Juni 2014
Beiträge
423
Ich blicke nicht durch. Wer kann das entwirren?

Folgendes:
1. Ausgesteuert aus Verletztengeld April 2016 - dagegen Widerspruch eingelegt, da noch keine Reha erfolgt
2. ab Aussteuerung alg1 nach Nahtlisigkeit bekommen und bekomme noch, zeitgleich Gutachten BG über MDE
3. Arbeitsamt fordert Reha oder Rente, ich beantrage Reha
4. Reha von Rentenversicherung abgelehnt, weil es nicht mehr reicht erwerbsfähig zu werden-Rente durch Rentenversicherung befürwortet
4.vermutlicher Rentenbeginn Rentenversicherung Anfang Mai
5. noch kein Entscheid Unfallrente (gut Ding will Weile:mad:)
6. im Hintergrund läuft gleichzeitig OEG -Antrag über den aber nachrangig entschieden wird

Fragen: 1. Sollte die BG nun irgendwann mal Unfalkrebte zahlen, wird dies mit ALG 1 verrechnet oder steht mir das zusätzlich zu
2. stehen mir überhaupt oeg-Leistungen zu, wenn ich Unfallrente beziehe? Da ich laut Oeg wegen der beruflichen Betroffenheit deutlich mehr Geld bekäme, darf bei Verschiedenheit der Höhe OEG und therapeutische Leistungen verwehrt bleiben (Wäre ja Ungleichbehandlung von Opfern)
 

ilka und paul

Sponsor
Registriert seit
25 Jan. 2008
Beiträge
339
Ort
hessen
Hi Hella,

die BG-Unfallrente wird nicht auf dein ALG-1 angerechnet.

Mit OEG kenne ich mich leider nicht aus,aber da wirst du mit Sicherheit noch eine Info hier bekommen.

Gruss, Paul
 

Bahee

Mitglied
Registriert seit
9 Mai 2016
Beiträge
25
Ich würde mich vom Sozialverband (SOVD) beraten lassen. Bin auch gerade dort beigetreten. Kostet 6 EUR im Monat aber man hat wenigstens Fachleute die beraten.
 

EES-ES

Mitglied
Registriert seit
13 Okt. 2014
Beiträge
79
Ort
Marburg
Wenn ich richtig Informiert bin.

Bekommt man, ALG I zusätzlich, man Zahlt ja schließlich Arbeitslosenversicherungsbeiträge.

Nur wenn man später ALG II bekommt, ist/könnte es Abzugsfähig sein !
 
Top