• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Agentur für Arbeit

zora

Nutzer
Registriert seit
7 Juni 2007
Beiträge
19
:confused:habe eine frage
mein krankengeld ist abgelaufen beziehe jetzt geld vonn der argentur für arbeit,und das ab juni.habe mitlerweile die weite einladung bekommen von der argentur für arbeit und jedesmal soll geprüft werden in wie weit ich mich mit meiner arbeitskraft zur verfügung stellen kann.dabei ist mitlerweile ein rentenantrag gestellt worden.eine einladung zum gutachten liegt auch schon an.jedesmal muß ich mich vom arbeitsamt fertig machen lassen.können die entscheiden das ich wieder arbeiten gehen kann?
viele grüße
zora
 

Johann_A.

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
9 Dez. 2006
Beiträge
212
Hallo Zora!

Deinen Ärger kann ich verstehen.

Auch wenn dein Krankengeld abgelaufen ist, bist du deshalb doch nicht wieder arbeitsfähig. Oder?

Gehst du nicht mehr zur Behandlung zum Arzt? Du brauchst an die Agentur für Arbeit doch zum Zeichen deiner Arbeitsunfähigkeit nur eine Verlängerung deines Krankenscheines schicken.

Mein Hausarzt hat mich auch als Altersrentner noch nicht wieder arbeitsfähig geschrieben. Also Personen, die nicht arbeitsfähig sind können nach meiner Auffassung auch ortsüblich nicht in Arbeit vermittelt werden.

Man könnte dich auch zum Amtsarzt zur Untersuchung schicken, um zu prüfen, ob du deine Arbeitskraft zur Verfügung stellen kannst.

Auch ich mußte schon Beamtenwillkür über mich ergehen lassen. Deshalb denke mehr an die Zeit, wenn du diese Belastungen einmal hinter dir gelassen hast.

Mit freundlichem Gruß, Johann_A.
 
Top